Terrasse dekorieren
So macht ihr euere TERRASSE zur Wohlfühlzone
Terrasse dekorieren

Sie ist die Outdoor-Verlängerung unseres Wohnzimmers und das Herzstück jeden Gartens: die Terrasse. Mit unseren Tipps gestaltet ihr eure Terrasse funktionell und gleichzeitig einladend und gemütlich. Ganz nach dem Motto: Einfach.schön.draußen.

Terrasse gestalten: die Basics

Sitzgelegenheiten, Schutz, Privatsphäre: Es gibt gewisse Punkte, ohne die kommt auch auf noch so schön dekorierten Terrassen keine Wohlfühlatmosphäre auf. Mit diesen Must-haves schaffst du perfekte Rahmenbedingungen.

Terrassenmöbel

Die Möbel bilden das Herzstück jeder Terrasse und bestimmen maßgeblich sowohl ihre Funktion als auch den Stil. Um sie vielfältig nutzen zu können, sollten auf ihr sowohl eine Essgelegenheit als auch gemütliches Mobiliar zum Relaxen integriert sein.

Große Terrassen können in zwei getrennte Teilbereiche untergliedert werden. Ein großer Gartentisch mit Stühlen dient an warmen Sommertagen als Freiluftesszimmer für die ganze Familie. Davon abgegrenzt kreieren wir mit Liegen, Gartensofas und -sesseln eine gemütliche Loungeecke für entspannte Stunden. Bei kleinen Terrassen bietet es sich hingegen an, Ess- und Loungebereich zu kombinieren. Zwei gemütliche Outdoorsessel mit Beistelltisch beispielsweise können sowohl für erholsame Lesestunden als auch für den Kaffeebesuch der lieben Freundin genutzt werden.

IM TREND:
Welche Gartenmöbel gerade angesagt sind zeigen wir euch in unserem Magazinthema
Gartenmöbeltrends entdecken
Schattenspender und Wetterschutz

Ob die unangenehm heiße Mittagssonne oder der Regenschauer während des Familenessens: Mit dem passende Sonnen- und Wetterschutz seid ihr auf alles vorbereitet. Große Sonnenschirme sind variabel ausrichtbar, spenden Schatten und halten euch auch bei Regen trocken. Ein fest installiertes Terrassendach oder ein Pavillon schützen durch ihre höhere Stabilität auch vor stärkerem Wind. Darüber hinaus erzeugen sie optisch einen geschlossenen Raum, wodurch der Bereich wohnlicher wirkt.

Sichtschutz und -Begrenzung

Natürlich haben wir unsere Mitmenschen gern, doch richtig Entspannen geht nur, wenn wir uns dabei unbeobachtet fühlen. Strategisch platzierte Sichtschutzwände, bepflanzte Spaliere oder auch hohe Pflanzen bieten Schutz vor neugierigen Blicken von außen. Darüber hinaus dienen sie als optische Begrenzung der Terrasse beispielsweise zum Garten: Das steigert das Gefühl von Geborgenheit.

Terrasse dekorieren - so wird es gemütlich

Basics allein machen aus einer Terrasse noch keine Wohlfühlzone. Das erreichen wir erst durch eine individuelle Gestaltung. Hier findet ihr Ideen und Inspirationen für euere persönliche Terrassen-Dekoration.

Terrassenbeleuchtung

Wenn es draußen langsam dämmert und die Grillen anfangen zu zirpen: Gibt es da etwas Schöneres als diese Abendstunden auf der Terrasse zu verbringen? Richtig gemütlich wird es allerdings erst mit der richtigen Beleuchtung. Zur Abgrenzung der Terrassenfläche und zur Markierung von Wegen sind solar- oder akkubetriebene Garten- und Wegeleuchten ideal. Für die richtige Atmosphäre sorgen hingegen stimmungsvolle Lichterketten, Windlichter und Tischleuchten.

TIPP:

3-in-1 LED-Lampe von Kooduu
 

  • In- und Outdoor Lampe
  • Bluetooth-Lautsprecher
  • Getränkekühler
Tipp: Kooduu
Tipp: Kooduu
DIY Lichter-Gießkanne

Außergewöhnlich und individuell: Aus Haushaltsgegenständen, einer Lichterkette und mit etwas Phantasie könnt ihr auch selbst ganz einfach stimmungsvolle Dekolichter kreieren.

DIY Lichter-Gießkanne
Terrassenbepflanzung

Ihr habt keinen großen Garten um die Terrasse? Mit einer punktuellen Bepflanzung kreieren wir trotzdem eine grüne Oase. Neben einem klassischen Blumenbeet am Terrassenrand sind bepflanzte Spaliere, Kübelpflanzen oder auch Pflanzkarren eine wunderbare Möglichkeit, für Begrünung zu sorgen. Bei der Wahl der Pflanzen auf die Ausrichtung und die Anzahl der Sonnenstunden achten: Nicht jede Pflanze ist für jedes Klima geeignet.

Die persönliche Deko-Note

Gartenfiguren, Outdoorteppiche, Dekokissen: Sie machen die Terrasse lebendig und verleihen ihr eine persönliche Note. Darüber hinaus sind Wasserquellen immer eine schöne Idee. Kleine Gartenbrunnen sind nicht aufwendig, ihr Plätschern verleiht der Veranda jedoch eine tolle Geräuschkulisse. Eine ebenfalls wunderbare Atmosphäre erzeugen knisternde Feuerstellen in der Dämmerung. Eingekuschelt in eine Decke, verbringen wir so auch kühlere Abende gerne draußen.