Seite
1
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren nach
Sortieren
Sortieren
Seite
1

Tefal Pfannen

„Ohne Tefal. Ohne mich“ lautet das Motto des beliebten Kochgeschirr-Herstellers. Wir stellen dir die Pfannen und Töpfe des traditionsreichen Unternehmens hier näher vor.

Was steckt hinter der Marke?

Tefal gilt als erster europäischer Hersteller von Pfannen mit Antihaftbeschichtung: 1954 entwickelte der französische Ingenieur Marc Grégoire ein Verfahren, um Teflon auf Aluminiumscheiben anzubringen und dadurch Pfannen mit Antihaftversiegelung herzustellen. Er fertigte das neuartige Kochgeschirr zunächst in Handarbeit an und verkaufte seine Teflon-beschichteten Aluminium-Pfannen an Profiköche. Ein Jahr später gründete er die Firma Tefal und ließ seine Pfannen industriell produzieren. Gewusst? Der Name Tefal setzt sich zusammen aus den Bestandteilen, aus denen die Pfannen gefertigt werden: Teflon und Aluminium.

Was ist das Besondere am Tefal Kochgeschirr?

Tefal ist berühmt für seine antihaftbeschichteten Pfannen, bei der Entwicklung und Herstellung von Teflon-Pfannen gilt das französische Unternehmen als weltweiter Vorreiter. Die Beschichtung sorgt dafür, dass sich das Bratgut leichter vom Pfannenboden lösen lässt. Das Risiko, dass Pfannengerichte wie Spiegeleier, Omelette oder Pfannkuchen anbrennen, wird dadurch minimiert. Außerdem lassen sich Tefal Pfannen besonders leicht reinigen. Hinweis für Gesundheitsbewusste: In Tefal Pfannen mit Antihaftbeschichtung kannst du deine Mahlzeiten schonend bei moderater Hitze und mit einer äußerst geringen Menge Öl oder Fett zubereiten. Profis raten, einige Tropfen Öl auf ein Stück Küchenkrepp zu geben und die beschichtete Tefal Pfanne damit einzureiben.

Tipps für die Benutzung und die Reinigung

Um die Lebensdauer deiner Tefal Pfanne zu verlängern, solltest du bei der Benutzung einige Hinweise beachten. Überhitze das Kochgeschirr niemals so stark, dass das Öl schwarz wird oder zu rauchen beginnt. Verwende beim Kochen und Anbraten kein Eisenbesteck, um die empfindliche Oberfläche nicht zu zerkratzen. Benutze zum Rühren und Wenden stattdessen Kochbesteck aus Holz oder hitzebeständigem Kunststoff. Auch wenn die meisten Töpfe und Pfannen von Tefal spülmaschinengeeignet sind, empfiehlt der Hersteller die Reinigung von Hand, da einige Reinigungsmittel aggressive Inhaltsstoffe enthalten, die zu Beeinträchtigungen der Antihaft-Eigenschaften führen können. Vor dem ersten Gebrauch solltest du deine Tefal Pfanne gründlich ausspülen und die antihaft-versiegelte Innenseite leicht einfetten oder einölen.

Weitere Informationen:

Bei BAUR findest du hochwertige Pfannen von Tefal, beispielsweise Bratpfannen, Grillpfannen, Wokpfannen und Crepepfannen. Neben einzelnen Tefal Pfannen sind auch Modelle mit Deckel sowie praktische Sets erhältlich.

Trends, Neuigkeiten & 5,95 € Gutschein sichern
Jetzt zum Newsletter anmelden und keinen Vorteil verpassen.