Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Hoch-Entaster

Der verlängerte Arm für Sägearbeiten im Garten

Mit einem Hoch-Entaster entfernst du hoch liegende Äste und Zweige aus kleineren Bäumen oder größeren Strauchgewächsen. Bei anderen schwer erreichbaren Stellen an Hecken oder rankenden Gewächsen an Mauern und Wänden sind diese Geräte ebenfalls praktisch. Lies mehr darüber, was diese Kettensägen am Stiel als Gartengerät leisten.

Höhere Ziele erreichen – mit festem Boden unter den Füßen

Es gehört zu den gerne erfüllten Pflichten des Hobbygärtners, Bäume im Garten hin und wieder zu lichten oder kranke und abgestorbene Äste zu entfernen. Nicht ratsam ist es hingegen, sich dabei auf einer wackligen Leiter in Gefahr zu begeben oder gar in einer Baumkrone herumzuklettern. Das ist nur etwas für erfahrene Profis. Für Gewächse, die nicht allzu hoch in den Himmel ragen, gibt es zum Glück eine kostengünstige Do-it-yourself-Alternative: Hoch-Entaster mit Elektromotor. Diese Gartengeräte verschaffen dir eine zusätzliche Reichweite von circa drei Metern. Sicher am Boden stehend, rückst du mit der Kraft einer Kettensäge den unerwünschten Ästen und Zweigen zu Leibe.

Effektiv und kräftesparend

Am oberen Ende der ein- und ausziehbaren Teleskopstange befindet sich bei den meisten Hochentastern eine kleine, kompakte Kettensäge. Beim Zertrennen von Holz hat sich dieses Sägeverfahren als das mit Abstand wirkungsvollste bewährt. Hoch-Entaster mit automatischer Kettenschmierung sorgen dafür, dass die volle Kraft der scharfen Säge reibungslos und vibrationsarm zur Geltung kommt. Eine hohe Drehzahl des Motors ist ebenfalls ein Qualitätskriterium, das eigene Muskelkraft spart und Ermüdungserscheinungen vorbeugt.

Zusätzliche Entlastung durch weitere Ausstattungsmerkmale

Einen Hochentaster führst du stets beidhändig. Daher befinden sich ein Handgriff mit Ein- und Ausschaltfunktion am unteren Ende und ein zusätzlicher verschiebbarer und individuell arretierbarer Griff an der Stange selbst. Zusätzliche Schultergurte oder ähnliche Halteriemen sind bei einem Hoch-Entaster von Vorteil, weil du dadurch viel Kraft zum Hochhalten des Geräts sparst. Beim Einsatz des Elektrowerkzeugs solltest du dich außerdem mit einem Helm und einer Schutzbrille und gegebenenfalls einer Gärtnerschürze gegen das herabfallende Schnittgut ausstatten.

Nutze einen Hoch-Entaster für die schwer erreichbaren Zonen deines Gartens und profitiere von Markenqualität zu günstigen Preisen im Onlineshop!

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!