Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Tacker

Vielseitiger Helfer für zahlreiche Befestigungsarbeiten

Tacker als kleine Handwerkzeuge haben mit den Papiertackern im Büro lediglich noch das Befestigungsprinzip der Heftklammerung gemeinsam. Die leistungsstarken Geräte gehören zur unverzichtbaren Grundausstattung einer gut sortierten Profi- oder Hobby-Werkstatt. Hier erfährst du mehr über die Handhabung und Varianten von Tackern und Naglern.

Einfach schießen statt hämmern, bohren und schrauben

Wo immer Stoffe, Folien oder Pappen auf Holzflächen zu befestigen sind, liefert ein Tacker die sichere Fixierung. Dabei spannt eine Hand das dünne Material über die Holzleiste, während die andere am Befestigungspunkt den Tacker aufsetzt. Mit hohem Druck schießt das Gerät nun eine Heftklammer durch die Materialien. Der Begriff „Tackermunition“, mit dem das Werkzeug beladen wird, passt somit recht gut zu diesem Mechanismus. Profis sprechen auch von Schussfolge, wenn sie ein Gerät bevorzugen, das besonders schnell viele Klammern hintereinander in das Material nagelt. Tacker der höheren Leistungsklasse haben zudem den Vorteil, dass sie mit einem geringeren Rückstoß einhergehen.

Die Standardlösung beim Fixieren von Stoffen

Solltest du zufällig vorhaben, ein altes Sofa oder einen Sessel aufzufrischen und mit einem neuen Stoff zu beziehen, beginnt dein Projekt mit der Anschaffung eines guten Naglers. In einer Polsterei gehören elektrische oder mit Druckluft betriebene Tacker zum wichtigsten Werkzeug überhaupt. Für die Anwendung im Hobby- oder Bastelbereich empfiehlt sich ein elektrisches Modell, das auch in kabellosen Varianten mit Akku erhältlich ist.

Varianten für anspruchsvolle und geübte Handwerker

Tacker werden häufig unter der alternativen Bezeichnung Nagler angeboten, obwohl nicht immer dasselbe damit gemeint ist. Es gibt Profi-Geräte für holzverarbeitende Handwerker, die in der Lage sind, außer Heftklammern zusätzlich Nägel in unterschiedlichen Längen zu verschießen. Eine Sonderform stellt der sogenannte Hammer-Tacker dar. Im Gegensatz zu den selbstschießenden Akku-Tackern oder elektrischen Naglern wird die Heftklammer im wahrsten Sinne des Wortes manuell ins Trägermaterial geschlagen. Die Nutzung dieser preiswerten Lösung erfordert natürlich eine gewisse Treffsicherheit und etwas Übung. Mit einem Akku-Tacker der mittleren Leistungsklasse bist du bezüglich Handhabung und zuverlässiger Befestigung auf der sicheren Seite.

Wähle einen Tacker, der deinen Ansprüchen für den gelegentlichen oder intensiven Gebrauch entspricht, und kauf deinen Favoriten zum günstigen Onlinepreis.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!