Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Kinderküchen lassen die Herzen von kleinen Köchen und Köchinnen höher schlagen. Für viele Kinder gibt es nichts Schöneres, als sich die Handgriffe von Mama und Papa abzugucken und in der eigenen Kinderküche "mitzukochen". Erfahre in unserem Ratgeber, was du bei der Auswahl einer Kinderküche beachten solltest.

Weitere Kinderküchen & Zubehör

Kinderküchen Rosa


Ratgeber Kinderküchen

Minispielzeugküchen für kleine Kochprofis

Kochen, Braten, Brutzeln – in Kinderspielküchen werden Kinder zu kleinen Kochprofis und haben eine tolle Spielebeschäftigung. Nichts lieben Kinder mehr als Rollenspiele. Indem unsere Kleinsten in verschiedene Rollen schlüpfen, lernen sie auf spielerische Art und Weise den Alltag und seine diversen Facetten kennen. Kinder können mit einer Spielküche oder einem Kaufladen nicht nur tägliche Handgriffe einüben, sondern auch verschiedenste Fantasiespiele gestalten. Und nichts ist für die gesunde Entwicklung eines Kindes förderlicher, als die eigene Fantasie zu entfalten!

Kochen wie die Großen: Spielspaß mit Kinderküchen

Das Hähnchen in den Backofen und die Nudeln in den Kochtopf – mit Spielküchen fühlen sich Kinder wie Erwachsene und haben eine tolle Spielebeschäftigung, die zum Entdecken einlädt und die Kreativität fördert. Kleine Kochfans lernen so, sich eigenständig zu beschäftigen oder können nach Lust und Laune auch gemeinsam mit Freunden spielen. Die Kinderküchen gibt es in L-Form oder auch als Eckküche oder kleine Küchenzeile. Außerdem hast du die Wahl zwischen einem verspielten Modell in bunten Farben oder schlichtem Design, die den Küchen für Erwachsene optisch in nichts nachstehen.

Die meisten Ausführungen werden für Kinder ab 3 Jahren empfohlen und sind oft mit Zubehör wie kleinen Bratpfannen, Kochbesteck und Spiellebensmitteln aus Holz ausgestattet. Elektronische Soundeffekte bieten kleinen Starköchen echtes Kochfeeling.

Tipp: Eine Kinderküche mit eingebautem Puppenhaus auf der Rückseite bietet gleich zwei Spielevarianten. Für Geschwister, die sich ein Zimmer teilen, ist das eine gute Variante, um getrennt voneinander spielen zu können.

Spielküchen: Welches Modell passt zu deinem Kind?

Große Auswahl, viele Spielemöglichkeiten. Genauso wie bei einer herkömmlichen Küche, gibt es auch Kinderspielküchen in verschiedenen Varianten und mit unterschiedlicher Ausstattung. Was die Modelle ausmacht und worin die Vorteile liegen, erfährst du in der Übersicht.

Vollausstattung zum gemeinsamen Kochen

Dein kleiner Schatz bekommt vom spielerischen Kochen einfach nicht genug? Für Geschwister oder Kinder, die gerne gemeinsam mit Freunden spielen, bietet eine voll ausgestattete Kinderküche viel Platz und verschiedene Spielmöglichkeiten. Mal wird auf der Ablagefläche der Kuchenteig vorbereitet, mal werden an der Spielzeugfritteuse die Pommes erhitzt. Große Spielküchen bekommst du mit bis zu einer Größe von 130 x 95 cm. Diese Modelle sind meist mit genügend Zubehör ausgestattet.

Kleine Küchenzeilen für eigenständige Köche

Wenn dein Kind gerne eigenständig für sich alleine spielt, kannst du auch auf eine kleine Variante setzen. Die platzsparenden Modelle sind meist mit einem Spielzeugbackofen, einem Spülbecken und Regalen ausgestattet. Zudem passen sie gut in kleine Kinderzimmer und können bei Bedarf schnell umgestellt werden. Kleine Spielzeugküchen bekommst du bereits ab einer Größe von 50 x 80 cm.

Holz oder Kunststoff: Das sind die Vorteile der Materialien

Bei der Wahl der passenden Spielzeugküche für dein Kind kannst du neben der Ausstattung auch auf die Verwendung hochwertiger und kindgerechter Materialien achten.

Kinderküchen aus Holz: robust und langlebig

Modelle aus widerstandsfähigem Holz können dank des langlebigen Materials von Generation zu Generation weitergereicht werden. Durch ihr hohes Gewicht sind sie zudem sehr standfest. Da sich Kinderküchen aus Holz nicht so leicht umstellen lassen, solltest du dir vorher überlegen, an welchem Platz dein Kind damit am besten spielt.

Tipp: Kinderküchen können neben dem Kinderzimmer auch prima in der richtigen Küche aufgestellt werden.

Kinderküchen aus Kunststoff: geringes Gewicht und pflegeleicht

Spielküchen aus Kunststoff lassen sich schnell reinigen und durch ihr geringes Gewicht kann das Spielzeug auf Wunsch auch schnell umgestellt werden. So hast du dein Kind beim Spielen immer im Blick, egal ob du gerade im Wohnzimmer die Fenster putzt oder in der Küche das Mittagessen zubereitest.

Sicherheits-Tipps: Geschützt spielen in kleinen Miniküchen

Damit kleine Köche sicher mit Spielzeugpfanne und Kochlöffel hantieren, findest du hier nützliche Tipps zum Umgang mit Kinderküchen.

  • Achte beim Kauf auf die Altersangabe in der Produktbeschreibung. Da Kinderspielküchen oft auch viele Kleinteile enthalten, sind sie in manchen Fällen erst für etwas ältere Kinder gedacht.
  • Spielküchen mit abgerundeten Ecken bieten deinem Kind noch mehr Sicherheit beim fleißigen Kochen und Backen.
  • Halte dich beim Aufbau an die Gebrauchsanleitung und achte darauf, dass alle Schrauben festgedreht sind, sodass keine Verletzungsgefahr besteht.
  • Stelle das Spielzeug an einem Ort auf, wo dein Kind gut beaufsichtigt ist und platziere die Küche auf einem stabilen Untergrund, sodass sie nicht wackelt.
  • Um eine gebückte Haltung deines Kindes zu vermeiden, sollte die Thekenhöhe ungefähr der Hüfthöhe deines Kindes entsprechen. Die Produktbeschreibung gibt dir hierzu Auskunft.

Blitzblank: So reinigst du Kinderküchen und Zubehör

Wo viel gespielt wird, entsteht schnell auch viel Schmutz. In der Übersicht erfährst du, wie du die Spielzeugküchen wieder sauber bekommst und auch das bunte Zubehör gereinigt wird.

  • Mit lauwarmen Wasser und etwas Essigessenz befreist du die Spielküche von Schmutz und Bakterien.
  • Benutze keine Chemikalien oder Sprays, die die Oberflächen angreifen können. Bei einem Modell aus Holz lohnt es sich, den Lack ab und an mit einer Holzpolitur zu versiegeln.
  • Spielzeug aus Kunststoff kannst du in der Spülmaschine bei niedrigen Temperaturen und mit Klarspüler waschen. Reinige hierbei jedoch normales Geschirr und Spielzeug in separaten Spülgängen.

Kinderküchen: Freizeitbeschäftigung für kleine Kochprofis

Mit einer Spielzeugküche kann sich dein Kind eigenständig beschäftigen oder gemeinsam mit Freunden um die Wette kochen. In der Übersicht findest du noch einmal die wichtigsten Infos zu Spielküchen kurz und knapp zusammengefasst.

  • Während eine kleine Küchenzeile für Kinder ausreicht, die gerne alleine spielen, kommt ein voll ausgestattetes Modell mit mehreren Spielemöglichkeiten für Geschwister oder gemeinsame Kocheinheiten mit Freunden zum Einsatz.
  • Spielküchen aus Holz sind sehr robust und zeichnen sich durch ihre Langlebigkeit aus. Modelle aus Kunststoff sind hingegen sehr pflegeleicht und haben ein geringes Eigengewicht.
  • Halte dich beim Aufbau an die Gebrauchsanleitung und stelle die Kinderküche auf einem stabilen Untergrund, wo sie nicht wackelt.
Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!