Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Schnurlose Telefone

Seit Telefone schnurlos zu haben sind, ist ihr Siegeszug in Sachen Komfort nicht zu stoppen. Was du bei der Wahl eines schnurlosen Telefons beachten solltest, das erfährst du hier!

Was ist ein DECT-Telefon?

Die meisten schnurlosen Telefone arbeiten mit dem sogenannten DECT-Standard: Digital Enhanced Cordless Telecommunication, das ist der internationale Standard für die digitale Sprachübertragung. Es hat die Aufgabe, den Datenverkehr und die Sendeleistung zu regulieren. So lässt es sich mit dem Mobilteil ohne Schwierigkeiten telefonieren - selbst 30 Meter von der Basisstation entfernt! DECT ersetzt somit die veralteten Standards CT1+ und CT2. Hochwertige DECT-Telefone können Sie im BAUR Online Shop günstig bestellen.

Was hat es mit dem Öko-Modus bei schnurlosen Telefonen auf sich?

Ein Telefon, das schnurlos funktioniert, sollte über den sogenannten Öko- bzw. Eco-Modus verfügen. Im Grunde handelt es sich dabei um ein schnurloses Telefon, das strahlungsarm ist. Die elektromagnetische Strahlung, die Hörer und Basisstation ausstrahlen, wird verringert. Zur Auswahl stehen zwei Varianten der Öko-Funktion: 1. Das Gerät sendet nicht mehr, sobald der Hörer auf der Basis steht. 2. Die Sende-Leistung wird über das Menü an den Raum angepasst und dadurch reduziert. Du suchst strahlungsarme Telefone ohne Schnur? Wir haben einige preiswerte Modelle für dich im BAUR-Sortiment!

Worauf muss ich bei einem schnurlosen Telefon mit Anrufbeantworter achten?

Es gibt das Haustelefon schnurlos mit integriertem Anrufbeantworter ausgestattet. Das ist äußerst praktisch, weil du so nicht zusätzlich ein separates Gerät kaufen musst. Allerdings ist bei dieser Kombination die Aufnahme-Kapazität genauer zu betrachten: Hat das Band des Anrufbeantworters eine Ablaufzeit von 20 Minuten oder mehr, ist das absolut in Ordnung. Alles darunter ist in den meisten Fällen zu wenig.

Was bedeutet Vollduplex-Technologie?

Eine Freisprecheinrichtung kennt jeder! Sie ist die perfekte Funktion für all diejenigen, die während des Telefonierens gerne bügeln, Notizen machen, zeichnen, Obst schälen oder dergleichen mehr. Für einen störfreien und guten Klang sorgt hier die Vollduplex-Technologie: Diese sorgt dafür, dass beide Gesprächspartner gleichzeitig sprechen können, da das Gerät gleichzeitig sendet und empfängt. Leider sind bisher nicht alle Telefone, die schnurlos funktionieren, mit dieser innovativen Technik ausgestattet. In unserem Online Shop findest du aber eine Auswahl an DECT-Telefonen, die über eine Vollduplex-Technologie verfügen.

Eignet sich ein schnurloses Telefon für Senioren?

Durchaus! Im Prinzip bevorzugt es heute jede Generation, dass das Telefon schnurlos funktioniert. Da ältere Menschen oftmals Probleme mit kleinen Telefonen und Tastaturen haben, solltest du aber auf das Design des Telefons achten. Am besten entscheidest du dich für ein schnurloses Telefon, das sich durch eine große Schrift und große Tasten deutlich von anderen Modellen abhebt.

Was habe ich bei der Reichweite zu beachten?

Die Standard-Reichweite für Schnurlostelefone liegt bei ca. 300 Metern im Freien und 50 Metern in Gebäuden – je nach Herstellerangabe. Die tatsächliche Reichweite weicht jedoch von diesen Angaben ab, weil die Umgebungsbeschaffenheit den Empfang deutlich beeinflusst. Wandeigenheiten, Deckenkonstruktionen, Bäume, Büsche und Gartenschuppen können den Funk stören. Allerdings lässt sich die Reichweite von Schnurlostelefonen erhöhen: Mit Hilfe eines sogenannten Range-Extenders oder Repeaters vergrößert sich die Empfangsweite deutlich. Welcher Repeater zu welchem Telefonmodell passt, kannst du beim Kundensupport erfragen. Genauere Details findest du außerdem in der jeweiligen Produktbeschreibung und den technischen Datenblättern des Telefons.

Welchen Akku sollte ich wählen?

Es gibt genau 3 Akkutypen für Schnurlostelefone:

  • NiCd (Nickel-Cadmium): NiCd-Akkus sind die günstige Variante, sie sind schwer und haben einen Memory-Effekt. Sie merken es sich also, wenn sie nicht komplett entladen werden und leisten nach der Aufladung immer nur das, was an Kapazität auch verbraucht wurde. Das führt zu einem allmählichen Leistungsabfall, so dass ein neuer Akku gekauft werden muss.
  • NiMH (Nickel-Metallhybrid): Sie sind leichter und stellen mehr Leistung zur Verfügung als NiCd-Akkus.
  • Li-ION (Lithium-Ionen): Sie sind am leistungsfähigsten, langlebigsten und haben keinen Memory-Effekt.
Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!