Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Tassen

Welche Tasse nimmt man für Kaffee?

Jeder Kaffeetrinker hat ein bisschen seine eigenen Vorlieben, aus welchen Tassen er am liebsten trinkt. Es gibt aber natürlich Kaffeezubereitungen, die ihre besondere Tassenform erfordern. Den schnellen Espresso nach dem Essen genießt man stilvoll aus der kleinen Tasse. Sie kann sowohl bauchig als auch zylindrisch geformt sein. Für den Cappuccino mit aufgeschäumter Milch sollten die Tassen etwas größer ausfallen. Noch mehr Volumen ist für einen üppigen Café au Lait gefragt: Er schlürft sich am leckersten aus großen bauchigen Tassen oder Schalen.

Welche empfiehlt sich für Tee?

Je feiner der Tee, desto wichtiger die passende Tassenform. Genießer exquisiter Blatt-Tees trinken am liebsten aus flachen Tassen, die nach oben hin weiter werden. Durch die große Oberfläche verströmt der Tee besonders gut sein Aroma. Außerdem kühlt er schneller ab auf die passende Trinktemperatur. Für Kräutertees, die direkt in der Tasse zubereitet werden, empfehlen sich große, hohe Trinkgefäße. Spezielle Kräutertee-Tassen verfügen zudem über einen Teesieb-Einsatz.

Wofür eignen sich Tassen ohne Henkel?

Tassen ohne Henkel zeichnen sich durch ihre runde, harmonische Form aus. Im Winter kann man sich bei einem Tee oder Kakao schön daran die Hände wärmen. Im Sommer lassen sich auch Saft und Milch charmant in den henkellosen Gefäßen servieren. Große, runde Tassen ohne Henkel eignen sich zum Beispiel für Milchkaffee. In Frankreich zählen sie zu den traditionellen Frühstückstassen, in die man morgens schnell das Croissant eintunkt.

Welche dürfen in die Mikrowelle?

Du möchtest schnell mal ein Getränk in der Mikrowelle warm machen? Die meisten Tassen aus Keramik, Glas und Porzellan vertragen das problemlos. Achte in der Produktbeschreibung auf die Angabe "mikrowellengeeignet". Handbemalte Tassen sollten nicht in die Mikrowelle.

Welche dürfen in die Spülmaschine?

Fast alle Tassen sind heutzutage auch für die Spülmaschine geeignet. Du erkennst dies an der Angabe "spülmaschinenfest" in der Produktbeschreibung. Eine Ausnahme ist exquisites, handbemaltes Geschirr. Es könnte in der Spülmaschine seine schönen Farben verlieren. Achtung: "spülmaschinengeeignet" ist nicht dasselbe wie "spülmaschinenfest". Es bedeutet zwar, dass Tassen in der Spülmaschine nicht zu Bruch gehen, sehr wohl kann das Dekor aber darunter leiden.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!