Seite
1
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren nach
Sortieren
Sortieren
Eckkleiderschrank
499,99 €
  • struktureichefarben hell/weiß
  • sandeichefarben/weiß
Mehr aus dieser Serie
Seite
1

Ratgeber Kleiderschrank

Das passende Zuhause für Deine Garderobe

Die Schiebetür gleitet zur Seite und dahinter offenbart sich eine Welt aus Schubladen, Kleiderstangen und perfekt organisierter Wäsche. Nach dem Einkaufen finden hier Deine Schätze ein passendes Zuhause. Die neuen Kleider, Hosen und Pullover legst Du sorgfältig zusammen und sortierst sie ordentlich in den Kleiderschrank ein. Der Schrank verschafft Dir Übersicht und versteckt, wenn nötig, Unordnung. Daher solltest Du ein Modell wählen, das Deinen Ansprüchen entspricht und ausreichen Stauraum bietet. Hier erfährst Du weitere nützliche Informationen zum Thema Kleiderschrank:

Du hast die Wahl: Welche Kleiderschränke gibt es?

Bei der Vielzahl an unterschiedlichen Kleiderschränken kann es manchmal schwerfallen, eine Entscheidung zu treffen. Platzbedarf, Stauraum und nicht zuletzt Dein persönlicher Geschmack sollten ausschlaggebend sein.

Einbauschränke

Einbauschränke nehmen wenig Platz in Anspruch und können individuell auf den Raum angepasst werden. Kleine Nischen oder Freiräume können durch den individuellen Einbau wunderbar genutzt werden. Sie sind daher besonders in kleinen Räumen gut geeignet.

Eckkleiderschränke

Ähnliches gilt für Eckschränke – auch sie nutzen den Raum bestmöglich, da sie es ermöglichen, an sonst ungenutzten Stellen, zusätzlichen Stauraum zu schaffen.

Freistehende Kleiderschränke

Freistehende Kleiderschänke nehmen mehr Platz ein, sind jedoch die kostengünstigste Variante. Sie haben zusätzlich den Vorteil, dass sie im Fall eines Umzugs problemlos abgebaut und in der neuen Wohnung genutzt werden können. Freistehende Modelle haben sich inzwischen auch an ihre Konkurrenz den Einbauschrank angepasst, und ermöglichen nun über Schranksysteme, eine individuelle Gestaltung im Inneren. Dabei kannst Du Schubladen, Kleiderstangen und auch die Form des Schranks frei wählen und kombinieren. So entsteht ein Kleiderschrank, der Deinen individuellen Bedürfnissen entspricht.

Schiebe- und Schwebetürenschränke

Auch die Türen können variieren. Schiebetüren sind als besonders platzsparende Option sehr beliebt, da die Tür beim Öffnen keinen zusätzlichen Raum einnimmt. Ähnlich verhält es sich mit Schwebetüren. Diese unterscheiden sich jedoch dadurch, dass die Tür am Kopf- und am Fußende nicht in einer Schiene läuft, sondern lediglich von oben in einer Schiene mit Rollen geführt werden. So entsteht der Effekt einer schwebenden Aufhängung und der zusätzliche Widerstand am Fuß fällt weg, sodass Du die Tür leichter öffnen kannst.

Drehtürenschränke

Die klassische Variante sind Drehtürenschränke. Sie lassen sich nach vorne öffnen, sodass sie etwas mehr Platz benötigen, sind jedoch die kostengünstigere Variante.

Der richtige Kleiderschrank für Dein Zuhause

Je nachdem wie viel Platz Du in Deinem Zuhause zur Verfügung hast und wie viel Du in Deinem Kleiderschrank unterbringen möchtest, eignet sich ein anderes Modell besser. Hier kommt ein kleiner Überblick welche Varianten sich für einen Single-, einen Paar- sowie einen Familien-Haushalt eignen.

Single-Haushalt

In Single-Haushalten fehlt es häufig an Platz. Insbesondere Einbauschränke bieten dabei Abhilfe, da sie den bestehenden Platz bestmöglich nutzen. Bei einem kleineren Budget empfiehlt es sich auf Schiebe- oder Schwebetürenschränke zurückzugreifen. Diese nehmen weniger Platz ein.

Tipp: Erspare Dir einen zusätzlichen Spiegel und benutze stattdessen eine Spiegeltür. Diese lässt den Raum auch gleich viel größer wirken.

Paar-Haushalt

In einem 2-Personen-Haushalt teilen sich die Bewohner häufig den Kleiderschrank, sodass dieser entsprechend größer ausfallen darf. Für eine passende Kleiderschrank-Organisation ist auch bei zwei Personen ein Schranksystem bereits sehr hilfreich. So lassen sich beide Garderoben gut organisieren.

Familien-Haushalt

Bei Familien sind echte Raumwunder gefragt. Der elterliche Kleiderschrank beherbergt häufig neben den eigenen Habseligkeiten auch noch weitere Textilien wie Bettwäsche, Decken und manchmal sogar die Kleidung der Kinder. So unterschiedlich Familien sind, so unterschiedlich sind auch die Anforderungen im Kleiderschrank. Es empfiehlt sich daher auf ein Schranksystem auszuweichen. Hier können Schubladen, Körbe, Kleiderstangen und auch die Form und Größe des Schranks ganz individuell zusammengestellt werden.

Ordnung im Schrank: Die Einteilung macht den Unterschied

Damit Dein Kleiderschrank nach kurzer Zeit nicht im Chaos versinkt, empfiehlt sich ein ausgeklügeltes Aufbewahrungssystem. Dafür ist es wichtig, dass Du Dir zunächst überlegst, was der Kleiderschrank leisten soll. Hast Du viele Hemden und Blusen, solltest Du mehrere Kleiderstangen implementieren und ausreichend Kleiderbügel dazu zu holen. Verteilt auf unterschiedliche Höhen wird auch der Platz im Schrank bestmöglich genutzt. Ist Deine Garderobe dagegen eher lässig, könnten Einlegeböden und Schubladen wichtiger sein. Auch Schubkasteneinsätze können wahre Stauraum- und Organisationswunder sein.

Schritt für Schritt: So baust Du Deinen Kleiderschrank auf

Beim Aufbau des Kleiderschranks ist das oberste Gebot: Halte Dich exakt an die Aufbauanleitung des Herstellers, sonst kann es schnell unübersichtlich werden. In der Montageanleitung stehen genau die einzelnen Schritte, die zum Aufbau Deines Schranks wichtig sind. Der Aufbau eines Kleiderschranks unterscheidet sich schließlich von Modell zu Modell.

Grundsätzlich beginnt der Aufbau jedoch meist mit der Positionierung des Bodens, an dem anschließend die Seitenwände und die Decke montiert werden. Danach folgt die Rückwand. Es empfiehlt sich dieses Grundgerüst direkt an dem Platz im Raum zusammenzubauen, an der der Kleiderschrank auch bleiben soll. Anschließend wird die Inneneinteilung verbaut und erst zum Schluss die Türen.

Tipp: Verwahre die Aufbauanleitung, damit Du im Falle eines zukünftigen Umzugs den Schrank ein weiteres Mal zusammenbauen kannst.

Fazit: Kleiderschränke sind Raumwunder für Dein Schlafzimmer

Ein Kleiderschrank beherbergt nicht nur unsere Textilien, von ihm wird auch erwartet, dass er platzsparend und individuell anpassbar ist. Gleichzeitig hängt die Wahl des Kleiderschranks oftmals von der Wohnungsgröße ab. Die wichtigen Faktoren beim Kleiderschrank-Kauf findest Du hier im Überblick:

  • Einbau- und Eckschränke nutzen Nischen und freistehende Flächen sinnvoll, freistehende Modelle kannst du flexibel im Raum platzieren und Schranksysteme lassen sich an Deine individuelle Bedürfnisse anpassen.
  • Bei den Türen kannst Du zwischen platzsparenden Schiebe- und Schwebetüren sowie kostengünstigen Drehtüren wählen.
  • Für kleine Single-Haushalte eignen sich Einbauschränke, in Paar- sowie Familienhaushalten lassen sich freistehende Modelle oder Schranksysteme gut platzieren.
  • Eine gute Inneneinteilung mit Kleiderstangen, Einlegeböden und Schubkasteneinsätzen schafft eine übersichtliche Struktur und sorgt für Ordnung im Schrank
  • Beim Aufbau solltest Du Dich an der Montageanleitung des Herstellers orientieren.
Trends, Neuigkeiten & 5,95 € Gutschein sichern
Jetzt zum Newsletter anmelden und keinen Vorteil verpassen.