Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Ratgeber Wohnwände

Die Wohnwand ist der (moderne) Klassiker im Wohnzimmer

Wohin mit all den Büchern, der Vasensammlung sowie den Decken für gemütliche Abende vor dem Fernseher? Die Lösung: eine Wohnwand muss her. Denn hier findet sich in Schubladen, Schränken und Regalfächern viel Platz für alles, was im Wohnraum täglich gebraucht wird. Dazu sieht die Wohnwand einfach toll aus und gestaltet dein Wohnzimmer wunderbar gemütlich. Hier findest du Wissenswertes zu den Stauraumschenkern:

Wohnwände mit Kunststoff-Dekor: Preiswert und pflegeleicht

Vorbei die Zeiten, in denen eine Wohnwand eine Investition fürs Leben war. Moderne Wohnwände werden heute oft auch aus preiswerteren Materialien hergestellt und lassen sich schneller austauschen, wenn das Design der Wohnwand nicht mehr gefällt und der Sinn nach Veränderung steht. Heute dürfen es knallige Trendfarben sein, in ein paar Jahren bevorzugst du vielleicht helles Holzdekore – mit einer preiswerten Wohnwand liegst du dann genau richtig.

Oberflächen aus Kunststoff-Furnieren machen wenig Arbeit und lassen sich leicht reinigen. Nach einigen Jahren sieht man der Wohnwand ihr Alter an, weswegen günstige Wohnwände meist schneller ausgetauscht werden als ihre langlebigen Kollegen aus Holz.

Wohnwände aus Holz: Massive und langlebige Möbel

Massivholz ist ein Dauerbrenner bei der Einrichtung: Langlebig, robust, pflegeleicht und einfach zeitlos. Möbel aus Holz verbreiten ein gemütliches und warmes Ambiente. Außerdem tragen manche Modelle ganz nebenbei zu einem angenehmen Raumklima bei, denn offenporige Oberflächen der Wohnwand nehmen Luft und Feuchtigkeit auf und geben diese gereinigt wieder an ihre Umgebung ab.

Beim Design stehen dir viele Möglichkeiten offen, von hellem Kiefernholz bis hin zu Hölzern aus dunkler Kirsche oder Walnuss. Neben massiven Ausführungen kannst du auch zu teilmassiven Varianten greifen, bei denen dünne Echtholz-Furniere die Fronten verschönern.

Das Wohnwand 1x1: Diese Einzelteile zeichnen das Stauraumwunder

Wohnwände sind wahre Multitalente, denn sie sorgen nicht nur für einen aufgeräumten Look im Wohnzimmer, sondern schenken auch viel Platz zum Verstauen, Aufbewahren und Präsentieren. Dank eines mehrteiligen Systems aus einzelnen Modulen wirken moderne Wohnwände weniger wuchtig und lassen sich flexibel an der Wand anbringen. Du kannst zudem zwischen 2- bis 6-teiligen Wohnwänden wählen. Hier erfährst du mehr über die einzelnen Schränke.

Lowboard

Als Lowboard wird das untere flache Regal bezeichnet, das meist mehrere nach vorne hin geschlossene Fächer sowie eine lange Ablagefläche aufweist, auf der zum Beispiel der Fernseher seinen Platz findet. Die Rückwand ist teils offen gestaltet, damit Spielekonsolen, Receiver und Co. ausreichend belüftet werden und die Kabel nicht sichtbar verlaufen. Ein Lowboard ist fester Bestandteil einer TV Wohnwand.

Hochschränke

Hochschränke werden links oder rechts neben dem Lowboard aufgestellt. Im Inneren finden sich mehrere Einlegeböden, die sich in der Höhe meist individuell verstellen lassen. Die Front kann entweder massiv, oder auch mit Glaseinsätzen versehen sein. So kannst du einerseits Sachen vor Blicken geschützt verstauen, andererseits Dinge, die dir lieb sind, präsentieren.

Hängeschränke und -vitrinen

Hängeschränke und auch-vitrinen werden fest an der Wand montiert – so erzeugen sie einen schwebenden Look und können auch über dem Lowboard angebracht werden. Zudem bist du mit Hängemöbeln sehr flexibel und kannst sie ganz nach deinem persönlichen Geschmack aufhängen.

Wandregale

Auf schmalen Wandregalen ist viel Platz für Fotos von Freunden und Familie. Hier kannst du Deko arrangieren, kleine Vasen platzieren oder auch schöne Kerzenhalter aufstellen. Offene Module sorgen dafür, dass deine Wohnwand nicht zu starr rüberkommt, sondern belebt und wohnlich wirkt.

Modern, klassisch oder ganz was anderes? Diese Stilarten sind beliebt

Die Wohnwand ist oft das größte Möbel im Wohnzimmer. Daher sollte die Wohnwand auch genau zu deinem persönlichen Wohnstil passen. Hier findest du ausgewählte Stile und erfährst, was sie auszeichnet.

Der moderne Stil der TV Wohnwand: Schlichter Schick

Moderne Wohnwände kommen ohne viel Schnickschnack daher, sondern überzeugen viel eher mit schlichten Formen und dezenten Farben. Eine Wohnwand mit dunklen Hochglanz-Fronten und farbiger Schrankbeleuchtung, etwa eine Wohnwand in weiß oder schwarz, daneben ein Ledersofa in coolem Schwarz und ein runder Couchtisch mit Glasplatte – so schnell entsteht ein moderner und aufgeräumter Look.

Der klassische Stil: Zeitlose Optik der Wohnwand

Wohnwände im klassischen Look sind wunderbar zeitlos. Eine Kombination aus hellen Fronten, dunkel gehaltenen Ablageflächen sowie offenen Fächern schafft eine behagliche Atmosphäre. Hinter Glaseinsätzen in den Schränken kannst du zum Beispiel deine Weingläser oder deine Lieblingslektüre präsentieren. Dekorative Fräsungen in den Fronten machen deine Wohnwand zum Hingucker.

Der asiatische Stil: Zen-Look für Zuhause

Die Asiaten wissen: in der Ruhe liegt die Kraft. Ein geräumiges Lowboard, dazu ein einzelner Hängeschrank, fertig ist der schlicht-schöne Asia-Look für deine TV Wohnwand. Weiße Fronten mit geradlinigen Absetzungen aus Holz bringen eine frische Note mit sich und versprühen Asien-Feeling in deinem Wohnzimmer. Dazu passen natürlich Figuren & Skulpturen in Buddha-Form und Leinwandbilder mit Orchideen-Print.

Der Kolonial-Stil: Die Wohnwand auffallend anders

Der Kolonial-Stil fällt einfach auf: dunkles und glattes Holz sowie Verzierungen und Fräsungen sorgen für einen imposanten Eindruck. In hohen Wandschränken mit offenen Fächern lässt sich die Heim-Bibliothek schön unterbringen, und auf einem breiten Lowboard kommen Dekoschalen & Dekotabletts toll zur Geltung. Für hübsche Farbtupfer sorgen Accessoires in warmen Tönen wie Gold, Grün und Orange.

Fazit: Wohnwände sind Multitalente im Wohnzimmer

Wenn es darum geht, im Wohnzimmer Stauraum zu schaffen und für einen wohnlichen Look zu sorgen, sind Wohnwände einfach unschlagbar. Hier findest du alle wichtigen Details über die Wohnwand noch einmal auf einen Blick:

  • Wohnwände gibt es in 2- bis 6-teiliger Ausführung. Die Wohnwand besteht unter anderem aus einem Lowboard mit geräumiger Ablagefläche und tiefen Schubladen oder Fächern, einem hohen Wandschrank, einem Hängeschrank für die Wandmontage sowie einem Wandregal.
  • Zu den preiswerteren Varianten zählen Wohnwände mit Kunststofffurnieren. Diese sind leicht zu reinigen und es gibt sie in vielen verschiedenen Dekoren, ob in Trendfarben oder in Holznachbildungen. Wohnwände aus Massivholz oder mit Echtholz-Furnier sind besonders langlebig und robust. Besonders beliebt ist die Wohnwand in weiß oder die Wohnwand in schwarz.
  • Beliebte Stilrichtungen bei Wohnwänden sind zum Beispiel der moderne und geradlinige Stil mit Hochglanz-Fronten und der klassische Stil mit dekorativen Fräsungen. Auffälliger wird es mit dem asiatischen Stil, der schön schlicht daherkommt. Der Kolonial-Stil wirkt mit seinen hohen Schränken und dem dunklen Holz besonders beeindruckend.
Trends, Neuigkeiten & 5,95 € Gutschein sichern