Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Vliestapeten

Das entscheidende Merkmal einer Vliestapete ist ihr Trägermaterial. Es besteht aus einem Vlies aus Zellulose- und Textilfasern, das die Tapete besonders strapazierfähig macht. Die Oberfläche der Tapete kann ganz unterschiedlich gestaltet sein, zum Beispiel farbig bedruckt oder mit einer Struktur geprägt. Häufig wird ein plastischer Effekt auch durch Aufschäumen oder Aufspritzen von Kunststoff erzielt.

Die Vorteile

Vliestapeten lassen sich besonders einfach tapezieren und beim Renovieren wieder rückstandslos von der Wand abziehen. Sie sind dimensionsstabil und schwer entflammbar. Im Vergleich zu Papiertapeten reißen sie nur schwer ein. Außerdem kann eine Vliestapete auch kleinere Risse in der Wand kaschieren. Dank ihrer besonderen Trägerbasis ist diese Tapetenart feuchtigkeits- und dampfbeständig.

Für viele Räume geeignet

Egal ob in Schlafzimmer, Wohnzimmer oder Flur: Vliestapeten sind rundum im ganzen Haus beliebt für die Wandgestaltung. Dank ihrer feuchtigkeitsresistenten Eigenschaften eignen sie sich auch gut fürs Badezimmer oder für die Küche. Für Kinderzimmer empfehlen sich Ausführungen, die hochwaschbeständig sind. So lassen sich öl- und fettfreie Flecke einfach mit einem Schwamm und etwas Seifenwasser abwischen.

Hinweise für das Tapezieren

Im Gegensatz zu einer Papiertapete muss eine Vliestapete nicht eingeweicht werden. Du kannst den Tapetenkleister großflächig an die Wand streichen und die trockene Tapete Bahn für Bahn anbringen. Dafür brauchst du noch nicht einmal einen Tapeziertisch. Da Vliestapeten etwas schwerer sind als Papiertapeten, solltest du auf einen geeigneten Kleister achten. Um die Tapete gerade auszurichten und glatt zu streichen, empfehlen sich Hilfsmittel wie eine Wasserwaage, ein Lot, eine Tapezierbürste oder ein Tapezierroller.

Vliestapeten gibt es mit vielen verschiedenen Mustern und Designs. Einige davon sind ansatzfrei, das heißt jede Tapetenbahn passt beliebig an die andere. Außerdem unterscheidet man Tapeten mit geradem Ansatz und versetztem Ansatz. Gerader Ansatz bedeutet, dass passende Musterteile waagrecht aneinandergefügt werden. Mehr Aufmerksamkeit ist bei einem versetzten Design gefragt. Hier verschiebt sich das Muster von Bahn zu Bahn. Der sogenannte Rapport gibt an, wie lang ein Musterelement ist, bevor es sich wiederholt.

Die Vliestapete zählt heute zu den beliebtesten Tapetenarten. Wir bieten dir eine riesige Auswahl an unterschiedlichen Vliestapeten in unserem Online Shop. Sieh dich in Ruhe um und entdecke Modelle, die perfekt zu dir und deiner Einrichtung passen und bestelle sie ganz bequem online, zum Beispiel auf Rechnung!

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!