Teppich-Skulptur

Hah!
Heute hab ich etwas Tolles für alle, die ihre Parkettböden lieben und deshalb auf Teppiche verzichten wollen.  Einen Holzteppich! Und das Beste daran: Wenn man den aus dem Weg haben möchte – baut man sich einfach eine kunstvolle Skulptur daraus (die auch noch ggf. zum Parkettboden passt)!

Die Designerin Elisa Strozyk hat mit ihren „Wooden Textiles“ (2009-2010) eine, meiner Meinung nach, geniale Idee entwickelt. Ihre, zu Deutsch, „Holz-Textilien“ bieten ein neues haptisches und optisches Erlebnis. Ziel ihres Design-Projektes war, dem Holz andere Eigenschaften zu verleihen, es flexibler und weicher zu zeigen. Dazu hat sie einzelne Holzplättchen mit Hilfe von Fäden zusammengebunden und auf diese Weise die Flexibilität dieser Textilien erreicht. Wunderschöner Nebeneffekt: ein Teil der „Starrheit“ des Holzes bleibt bestehen, so dass sich schöne 3D-Formen daraus ergeben können.

Wooden Carpet

Wooden Carpet

Anna Romalis

3 Kommentare zu Teppich-Skulptur

  1. Carsten 5. November 2010 um 14:32 #

    Das ist äußerst interessant und dazu sieht das Möbelstück auch nur super aus! Nur kaufen kann man das nirgends oder?

  2. anna 6. November 2010 um 20:06 #

    Hallo Carsten,

    ich berichte hier gern über absolute Neuheiten und Innovationen, weil es mich selbst fasziniert, was sich Designer ausdenken. :) Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass in ein paar Jahren, die ein oder andere Innovation, die ich hier im Blog vorstelle, auch in unseren Wohnzimmern zu finden sein wird :). Noch sind die meisten Produkte nicht kommerziell ausgerichtet…

  3. Nina 8. März 2012 um 09:22 #

    Wow, das ist Mal eine klasse Idee! Sieht echt toll aus der Teppich, aber ist der wirklich aus Holz hergestellt? Hätte ich jetzt gar nicht gedacht..

    Gruß

    Nina

Hinterlasse eine Antwort