Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Krawatten

Neue Krawatten gesucht? Wir unterstützen dich bei deiner Kaufentscheidung und beantworten häufige Kundenfragen.

Welche Krawatten passen zu welchem Hemd?

Kaum ein Accessoire hat so viel Einfluss auf das Erscheinungsbild wie die Krawatte. Harmonisch auf Anzug und Hemd abgestimmt gibt sie dem Outfit den letzten Schliff. Im falschen Design kann sie dagegen alles zunichtemachen. Wenn du die folgenden Styling-Tipps beachtest, bist du auf der sicheren Seite: 1. Die Krawatte sollte stets dunkler sein als das Hemd und nie dasselbe Muster in derselben Größe haben. 2. Vermeide einen wilden Muster-Mix - also keine Paisleys zum karierten Hemd. 3. Gut sind Kombinationen aus unifarben und Muster oder klein gemustert und groß gemustert.

Welche passen zum Business-Outfit?

Eine bunt bedruckte Krawatte zum dunklen Anzug? Keine gute Idee - es sei denn, du möchtest am Casual Friday Ihre Kollegen beeindrucken. Fürs Business-Outfit greifst du am besten zu schlichten Krawatten in gedeckten Farben wie Dunkelblau oder Bordeaux. Zum gemusterten Hemd machen sich einfarbige Binder besonders gut. Unifarbene Hemden kombiniert man stilvoll mit einer gestreiften Krawatte.

Worauf sollte man bei einem gestreiften Modell achten?

Auf die Richtung kommt es an! In Europa gehört es zum guten Stil, dass die Streifen auf der Krawatte aufsteigend verlaufen - also von unten links nach oben rechts. Ein andersherum gestreifter Schlips gilt als negativ und sorgt für eine pessimistische Ausstrahlung. In den USA scheint das kein Problem zu sein: Dort sind auch Streifen in die andere Richtung gebräuchlich.

Welcher Krawattenknoten wählen?

Nicht nur das Design der Krawatte, auch wie Sie diese binden beeinflusst das Erscheinungsbild. Dabei sollte der Knoten sowohl zum Material der Krawatte als auch zur Kragenform des Hemdes passen. Fülligere Stoffe bindet man am besten mit einem kleineren Knoten, zu zarter Seide darf er dagegen gerne größer ausfallen. Der Klassiker, der zu fast jeder Krawatte und jedem Hemd passt, ist der Four-in-Hand-Knoten. Für weit auseinanderliegende Krägen empfiehlt sich der Windsor-Knoten. Er wirkt besonders elegant, ist jedoch etwas komplizierter zu binden.

Wie bewahrt man sie am besten auf?

Krawatten können Sie entweder hängend oder liegend lagern. Eine platzsparende und einfache Möglichkeit ist zum Beispiel, sie nach Farben sortiert über einen Kleiderbügel zu hängen. Es gibt auch spezielle Krawattenbügel, die besonders platzsparend sind. Alternativ dazu kannst du Krawatten gut in einer Schublade aufbewahren. Am besten rollst du sie dafür zusammen, damit keine Knicke und Falten entstehen.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!