Kühlschrank reinigen in 7 Schritten

Kühlschrank-Reinigung

Hygienische Sauberkeit im Kühlschrank: Die besten Tipps und Tricks

Schnell & Einfach

Ein Kühlschrank in der Küche gehört zur Grundausstattung, denn er hält verschiedenste Lebensmittel kühl und frisch. In seinem Inneren sammeln sich mit der Zeit allerdings auch jede Menge unerwünschte Dinge an: von Krümeln über Bakterien bis hin zu unangenehmen Gerüchen. Daher empfiehlt es sich, den Kühlschrank gründlich zu reinigen – und zwar möglichst einmal im Monat. Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung ist die Putzaktion schnell und einfach erledigt.

Hausmittel oder Spezialreiniger: Womit Kühlschrank reinigen?

Gute Hausmittel

Chemische Putzmittel reinigen zwar effektiv, genießen allerdings nicht gerade den besten Ruf. Deinen Kühlschrank bekommst du ohnehin auch mit milden Reinigern blitzeblank – vor allem dann, wenn du regelmäßig zu Schwamm und Lappen greifst. Für eine gründliche Kühlschrankreinigung empfehlen sich unter anderem diese Produkte:
 

  • Ein Allzweckreiniger entfernt besonders gut Fette und Öle sowie Schimmel und abgelagerte Schmutzschichten.
  • Ein Tropfen Spülmittel eignet sich grundsätzlich für alle glatten Oberflächen.

Neben handelsüblichen Putzmitteln findest du in deinen Küchenschränken weitere ökologische, preiswerte und wirksame Reinigungshelfer: Dazu gehören Zitronensaft und Natron.

Eine selbst gemachte Reinigungslösung lässt sich beispielsweise mit zwei Esslöffeln Natron und einem Liter Wasser anmischen. Mit manchen Hausmitteln solltest du allerdings vorsichtig sein, wenn du deinen Kühlschrank putzen möchtest:

Ein einfacher Essigreiniger gilt als beliebte Alternative zu industriellen Putzmitteln. Gerätehersteller raten allerdings davon ab, einen Kühlschrank mit Essig zu reinigen. Die Flüssigkeit enthält Säure, die sowohl die Türdichtung als auch Kunststoffteile angreift.

Es spricht jedoch nichts dagegen, wenn du die Glasablagen mit dem Hausmittel reinigst. Verdünne dazu Essigessenz mit Wasser (ein Teil Essigessenz kommt auf vier Teile Wasser) und reinige die Glasoberflächen über dem Waschbecken.

Tipp

Tipp: Achte beim Kauf von Reinigungsmitteln auf das Europäische Umweltzeichen „EU Ecolabel“ oder den Blauen Engel. Dosiere die Reiniger außerdem sparsam – weniger ist bekanntlich mehr. Beim Schrubben mit Bürste, Schwamm und Mikrofasertuch löst sich der meiste Dreck schnell. Angetrockneten Schmutz lässt du einige Zeit einweichen.

Reinigungsmittel
Reinigungsmittel

Wie kann ich meinen Kühlschrank reinigen?

Schritt für Schritt

Wie du deinen Kühlschrank am besten putzt, erklären wir dir Schritt für Schritt:

Kühlschrank reinigen

1.

Schaffe zunächst Platz und hole sämtliche Lebensmittel aus dem Kühlschrank heraus. In der warmen Jahreszeit bewahrst du leicht verderbliche Produkte idealerweise in einer Kühlbox auf. Im Winter ist es draußen im Garten oder auf dem Balkon oftmals ausreichend kalt, um die Nahrungsmittel dort für ein paar Stunden zu lagern.

2.

Schalte den Kühlschrank aus, da es sich um ein Elektrogerät handelt und du bei der Reinigung mit Wasser hantierst.

3.

Entferne alle Ablageböden und Fächer. Diese reinigst du unter dem Wasserhahn. Trockne alle Oberflächen gut ab, bevor du die Teile wieder einräumst.

4.

Wische alle Innenwände ab. Falls eine Eisschicht die Rückwand bedeckt, lasse diese abtauen.

5.

Nimm dir die kleine Ablauföffnung hinten vor, durch die das Kondenswasser in den Ablaufbehälter fließt. Dafür ist im Lieferumfang in der Regel ein Ausputzer enthalten. Andernfalls verwendest du ein Wattestäbchen, einen Draht oder einen Zahnstocher. Kratze damit die Dreckpartikel heraus. Einen verstopften Ablauf erkennst du daran, dass Wasser aus dem Kühlschrank läuft oder sich im Boden sammelt.

6.

Denke außerdem daran, die Dichtungen zu reinigen. In den Lamellen fängt sich besonders gerne der Schmutz.

7.

Schließe die Kühlschranktür erst wieder, wenn das Innere vollkommen trocken ist.

Sobald der Kühlschrank wieder die optimale Temperatur hat, räumst du deine Lebensmittel ein. Hier findest du hilfreiche Tipps für mehr Ordnung in deinem Kühlgerät.

Kühlbox
Kühlgefrierkombi
Kühlschrank läuft aus & mehr
Kühlschrank läuft aus – woher kommt das Wasser und was hilft?

Wenn der Kühlschrank tropft: 3 häufige Ursachen & praktische Lösungen

Kühlschrankordnung
Kühlschrank richtig einräumen – Lebensmittel in den einzelnen Temperaturzonen

Ordnung im Kühlschrank: So bleibt dein Essen länger knackig und frisch!

Kühlschrank reinigen
Wie viel Grad im Kühlschrank? Temperatur richtig einstellen

Tipps für eine optimale Kühlschranktemperatur und längere Frische

Unangenehmer Kühlschrankgeruch: Was tun?

Neutralisieren

Wenn dir beim Öffnen der Kühlschranktür ein muffiger Geruch entgegenschlägt, verdirbt einem das schnell den Appetit. Im Handel gibt es spezielle Produkte zu kaufen, die Geruchspartikel einfangen und neutralisieren. Du kannst jedoch genauso gut eine Schale mit Natron oder Backpulver im Kühlgerät aufstellen. Weitere bewährte Mittel sind aufgeschnittene Zitronen und frisch gemahlenes Kaffeepulver.

Zitrone
Tipp

Mit diesen Tipps beugst du üblen Gerüchen im Kühlschrank vor:

  • Bewahre deine Lebensmittel gut abgedeckt oder in luftdichten Behältern verpackt auf. Dieser Hinweis gilt gleichermaßen für geöffnete Joghurtbecher als auch angebrochenen Käse und Gekochtes.
  • Trenne dich außerdem regelmäßig von Produkten, bei denen das Ablaufdatum überschritten ist.
  • Entferne verschimmelte Produkte und faules Obst immer sofort. Wische danach das Fach ordentlich aus.
  • Pappverpackungen nehmen Gerüche an. Nimm daher zum Beispiel die Eier direkt aus dem Karton und sortiere sie in die Eierbox aus Kunststoff ein.
  • Achte außerdem darauf, dass die Temperatur im Kühlschrank für optimale Frische richtig eingestellt ist.
     

Falls dein Kühlschrank selbst nach einer gründlichen Reinigung noch muffig riecht, hat sich möglicherweise Schimmel im Ablauf angelagert. Der Auffangbehälter befindet sich meist an der Rückseite auf dem Kompressor. Schalte den Kühlschrank zur Sicherheit aus, bevor du den Behälter entfernst. Spüle das Teil dann mit heißem Wasser und Spülmittel aus.

Frischhaltedosen
Kühl-/Gefrier

Shopping Tipps

Hosen DamenAnkleidezimmerKleiderFreizeitkleider
Kontakt

Schreib uns
service@baur.de

Ruf uns an
09572 5050
 Telekom

täglich von 06.00 bis 23.00 Uhr

Versand, Rückgabe & Kosten
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • kostenloser Rückversand
  • Standardlieferung 5,95€
  • 24h-Lieferung, Wunschtermin, Versandkostenflatrate u.a. optional.
Unsere Zahlarten
BAUR folgen
BAUR App

Partner von baur.de

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- & Versandkosten.

© BAUR Versand, 96222 Burgkunstadt