Kühlschrank kühlt nicht mehr, brummt laut oder quietscht – woran liegt‘s?

Kühlschrank kühlt nicht mehr, brummt laut oder quietscht – woran liegt‘s?
Kühlschrank kühlt nicht mehr, brummt laut oder quietscht – woran liegt‘s?

Schnelle Hilfe für defekten Kühlschrank: Fehler erkennen und beheben lassen

Hilfe, mein Kühlschrank ist defekt! Wenn der Kühlschrank nicht mehr kühlt oder auffällige Geräusche von sich gibt, handelt es sich womöglich um einen Fall für den Profi. Unser Ratgeber zeigt dir, welche Anzeichen auf einen Defekt hindeuten und wo du schnelle Hilfe bekommst.

Tipps zur Fehlersuche:

Wie finde ich die Ursache?

Viele frische Lebensmittel gehören in den Kühlschrank – bei kalten Temperaturen halten sich die Speisen länger und bleiben genießbar. Falls du allerdings beim Griff in den Kühlschrank eine lauwarme Milchflasche in den Händen hältst und es nicht mehr ganz frisch riecht, stimmt etwas nicht. Warum das Gerät nicht ausreichend kühlt, dafür gibt es verschiedene Ursachen. Ob tatsächlich ein Defekt vorliegt oder der Auslöser eher harmloser Natur ist, kannst du meist schnell selbst herausfinden. Probiere erst die folgenden Tipps aus, bevor du einen Reparaturservice anrufst.

Unsere Tipps

Probiere erst die folgenden Tipps aus, bevor du einen Reparaturservice anrufst.

1. Stromzufuhr unterbrochen:

Wenn die Kühlung nicht funktioniert und die Innenbeleuchtung aus ist, kommt als naheliegender Grund die Stromzufuhr infrage. Eventuell besteht ein Wackelkontakt am Stecker oder die Steckdose ist kaputt.

2. Raumtemperatur zu hoch:

Im Sommer machen hohe Temperaturen dem Kompressor zu schaffen. Steigt das Thermometer im Raum über 32 °C, kommen die meisten Kühlschränke an ihre Grenzen. Sorge daher möglichst für Abkühlung, beispielsweise durch abdunkelnde Rollos am Fenster. Außerdem sollte das Kühlgerät nicht direkt neben dem Herd stehen.

3. Offene oder undichte Kühlschranktür:

Eine kaputte Türdichtung kann ebenso dazu führen, dass der Kühlschrank überhitzt. Manchmal passiert es auch, dass die Kühlschranktür nicht richtig geschlossen wurde.

4. Wärmestau durch unzureichende Belüftung:

Steht der Kühlschrank zu dicht mit der Rückseite an der Wand, kann es zu einem Wärmestau kommen. Dieses Problem ergibt sich mitunter auch bei Geräten, die unter einer Arbeitsplatte integriert sind.

5. Dicke Eisschicht an den Innenwänden:

Vor allem ältere Geräte vereisen mit der Zeit, wodurch die Kühlleistung sinkt. Ein Abtauen des Kühlschranks leistet schnelle Abhilfe.

6. Kühlschrank zu voll oder falsch befüllt:
Wenn zu viele Lebensmittel im Kühlschrank lagern, stört dies die Luftzirkulation. Achte außerdem darauf, alle feuchten Produkte (wie zum Beispiel Gemüse) abgedeckt zu lagern und keine warmen Speisen in das Gerät zu stellen. Eine hohe Luftfeuchtigkeit erkennst du auch daran, dass sich Wasser im Boden sammelt.

7. Thermostat nicht richtig eingestellt:

Der Thermostat im Innenraum regelt die Kühltemperatur. Prüfe nach, welche Stufe eingestellt ist und justiere die Temperatur bei Bedarf nach.

8. Kondensator mit Staub verstopft:

Drehe den Kühlschrank um und schaue nach, wie das Gitter auf der Geräterückseite aussieht. Für die Reinigung der Rohre eignet sich eine Bürste. Denke immer daran, das Gerät zuerst auszuschalten.

9. Kühlschrank nach Transport zu früh angeschaltet:

Nach einem liegenden Transport ist es wichtig, eine Wartezeit von rund zwölf Stunden abzuwarten. Wenn du deinen Kühlschrank stattdessen sofort bei Ankunft in Betrieb nimmst, kann darunter die Kühlleistung leiden und der Kompressor Schaden nehmen.

Professionelle Reparatur bei technischen Problemen

Für einen Laien sind Fehler im Detail nur schwer auszumachen – weshalb es in den meisten Fällen einen Experten braucht, um den Defekt aufzuspüren und die Möglichkeiten einer Reparatur zu prüfen. Bei Altgeräten lohnt sich eine Reparatur nur selten, da die Kosten häufig den Restwert übersteigen. Der Neukauf zahlt sich ohnehin langfristig aus, da moderne Geräte eine wesentlich bessere Energieeffizienz besitzen.

Warum kühlt der Kühlschrank nicht mehr richtig?

Wenn alles nichts hilft und dein Kühlschrank weiterhin nicht mehr kühlt, liegt anscheinend ein Defekt vor. Häufig ist entweder der Thermostat oder der Kompressor defekt. Eine weitere mögliche Ursache ist ein Leck im Kühlsystem, wodurch das Kältemittel entweichen kann.

Zubehör für Kühlschränke

Kühlschrank brummt, quietscht oder pfeift?

Falls dein Kühlgerät auffällige Geräusche macht, solltest du genau hinhören: Ein andauernd brummender, pfeifender oder quietschender Kühlschrank deutet in der Regel auf einen möglichen Fehler hin. Abhängig von der Art des Geräusches sind andere Bauteile betroffen: Beispielsweise kommt ein Brummen vom Kompressor und ein Blubbern oder Quietschen zeigt ein Problem mit dem Kühlkreislauf an.

Wer repariert einen Kühlschrank?

Insofern die Herstellergarantie bzw. Gewährleistung oder eine Anschlussgarantie noch gültig ist, wendest du dich direkt an den Verkäufer oder Hersteller. Spreche mit dem Kundendienst und beschreibe den Defekt möglichst detailliert. Im Normalfall schickt das Unternehmen dann einen Techniker zu dir nach Hause, der sich das Gerät anschaut. Darüber hinaus gibt es spezialisierte Firmen, die Reparaturen für Elektrogeräte anbieten. Erkundige dich vorher über die Preise und lasse dir erst einen Kostenvoranschlag geben, bevor du dich für eine Reparatur entscheidest. Ein Vergleich mehrerer Angebote schadet nie.

Wie viel kostet eine Kühlschrank-Reparatur?

Die Preise einer Reparatur hängen vom Schaden ab. Für Anfahrt und Fehlersuche berechnet der Techniker meist eine Pauschale, die bei rund 100 Euro liegt. Dazu fallen die Kosten für Ersatzteile und Einbau an. So können schnell einige Hundert Euro zusammenkommen. Falls du keine Garantieleistung in Anspruch nehmen kannst und dein Gerät schon älter ist, rechnet sich die Reparatur eines Kühlschranks wahrscheinlich nur bei kleineren Schäden. Dein defektes Gerät entsorgst du umweltgerecht bei einem Wertstoffhof. Viele Händler bieten zudem eine (kostenlose) Altgerätemitnahme beim Neukauf an.

Shopping Tipps

Hosen DamenAnkleidezimmerKleiderFreizeitkleider
Kontakt

Schreib uns
service@baur.de

Ruf uns an
09572 5050
 Telekom

täglich von 06.00 bis 23.00 Uhr

Versand, Rückgabe & Kosten
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • kostenloser Rückversand
  • Standardlieferung 5,95€
  • 24h-Lieferung, Wunschtermin, Versandkostenflatrate u.a. optional.
Unsere Zahlarten
BAUR folgen
BAUR App

Partner von baur.de

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- & Versandkosten.

© BAUR Versand, 96222 Burgkunstadt