Seite
1
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren
Sideboard»Oslo«
509,99 €
  • kolonialfarben
  • weiß-honigfarben
  • gelaugt-geölt
Mehr aus dieser Serie
Seite
1

Ratgeber Küchenmöbel

Für mehr Ordnung und Übersichtlichkeit in der Küche

Die Küche ist und bleibt das Herzstück einer jeden Wohnung. Hier werden die Hausaufgaben gemacht, es wird bei einem Kaffee mit Freunden gelacht und abends kochst Du mit der ganzen Familie zusammen – daher sind Küchenmöbel auch essentiell für das Gefühl Zuhause anzukommen und geborgen zu sein. Sie lassen das Herzstück Deines Hauses einladend wirken und sorgen bei guter Auswahl für mehr Spaß am Kochen. Hier erfährst Du die wichtigen Kriterien beim Kauf von Küchenmöbeln:

Die richtige Form: Welche Küche passt zu Dir?

Die richtige Küche sollte zu Deinen Bedürfnissen und den Gegebenheiten Deines Hauses passen. Eine kleine Wohnung bietet oftmals auch nur eine kleine Küche, sodass sich hier eine einfache Küchenzeile anbietet. Sie braucht in der Regel nur 2,5 bis 3 m und bietet Platz für die wichtigen Küchengeräte. Ist der Raum ein bisschen größer, sodass zwei Wände genutzt werden können, fällt die Wahl eher auf eine zweizeilige oder eine Eckküche. Bei einem länglichen Raum kann es auch eine L-Küche sein. Sie gleicht der Eckküche, allerdings ist bei ihr eine Seite länger als die andere. So bietet sie eine größere Arbeitsfläche, mehr Stauraum und es gibt dennoch genug Platz für zusätzliche Geräte wie einen eingebauten Ofen, eine Mikrowelle oder einen Geschirrspüler.

Bei sehr großen Räumen bietet sich eine Kochinsel an sowie eine Küche in U- oder G-Form. Diese bietet Platz für die ganze Familie und alles, was das Koch-Herz begehrt.

Erlaubt ist, was gefällt: Einrichtungsstile in der Küche

Küchenmöbel gibt es in verschiedenen Ausführungen, die Du passend zu Deinem Wohnstil aussuchen kannst. Einige bevorzugen eine moderne Küche, während andere den romantischen Landhausstil oder sogar einen rustikalen Stil mögen. Hier findest Du ein paar inspirative Ideen für passendes Mobiliar.

Der moderne Stil: Auf Hochglanz gebracht

Eine moderne Küche besteht unverkennbar aus großen, glatten Oberflächen, die auf Hochglanz poliert sind. Oftmals sind es sogar Kunststoff-Oberflächen, manchmal farbige Lacke auf Holz. Häufig haben solche Küchenschränke nur sehr filigrane Metallgriffe oder sogar keine, da die Schränke sich durch Druckknopfsysteme öffnen lassen. Gerade dieses einfache Design macht eine moderne Küche umso ansprechender.

Der mediterrane Stil: Urlaubsflair

Auch der mediterrane Stil zeichnet sich durch meist weiße Küchenmöbel aus. Hier dominieren jedoch eher matte, weiße Möbel, die oftmals in Holzlatten-Optik gehalten sind. Dazu wird gerne eine dunkle Arbeitsplatte kombiniert. Besonders schön zu diesem Stil wirken Terracotta Fliesen und warme Farben.

Der romantische Stil: Landhaus-Feeling

Landhausküchen zeichnen sich durch hell oder weiß lackiertes Holz aus. Dabei gibt es sowohl Massivholz-Küchen als auch Holzverblendungen. In der Regel haben diese Küchen auch kein geradliniges Design, sondern zeichnen sich durch Fräsungen und Verzierungen aus. Durch ihre helle, romantische Optik versprühen Landhausküchen einen besonders gemütlichen Vintage-Charme.

Extra Platz: Anrichten und Küchenbuffets schaffen mehr Stauraum

Ein Küchenbuffet besteht aus zwei Elementen: Einem Unterschrank, der Stauraum und eine Ablagemöglichkeit bietet sowie einem aufgesetzten Schrank oder einer Vitrine für Geschirr. Die beiden Elemente sind meistens mit einer Rückwand verbunden. Fehlt das Obere handelt es sich um eine Anrichte. Auf der Ablage kannst Du dann Gerichte präsentieren oder Teller abstellen.

Sowohl eine Anrichte als auch ein Küchenbuffet können eine schöne Alternative sein, falls sich die Wände in der Küche nicht für Hängeschränke eignen. Sie schaffen zusätzlichen Stauraum und eine nützliche Ablagefläche. Zudem können sie einen tollen Hingucker ergänzend zum Rest der Küchenmöbel darstellen.

Planung ist alles: Darauf solltest Du bei Küchenmöbel achten

Ein wichtiger Faktor beim Möbelkauf ist die richtige Planung. Damit Deine Küche nachher nicht nur schön, sondern auch praktisch ist, gibt es ein paar Dinge, die Du beachten solltest.

Experten raten dazu, Küchen in fünf verschiedene Funktionsbereiche zu gliedern. Diese lauten: Bevorraten, Aufbewahren, Vorbereiten, Zubereiten, Entsorgen. So befindet sich meist links beim Kühlschrank die Bevorraten-Zone: Hier werden Lebensmittel gelagert, die zum Kochen oder Backen dienen. Daneben befindet sich die Aufbewahrungszone, in der alle Gebrauchsgüter wie Küchenutensilien, Geschirr, Besteck, Dosen und elektronische Küchengeräte untergebracht sind. Direkt am Kochfeld sollte sich der Bereich zum Vorbereiten und Kochen befinden. Meist finden sich hier nicht nur Backofen und Mikrowelle, sondern auch Gewürze, Messer und Schneidebretter. Die Spüle markiert mit Mülleimer und Stauraum für Putzmittel oft den Bereich der Entsorgung.

  • Die Wege in der Küche sollten möglichst kurz sein, schließlich geht es beim Kochen auch mal schnell zu. Der Abstand vom Kühlschrank bis zur Spüle und von der Spüle bis zum Ofen sollte also jeweils maximal 2 m betragen.
  • Kochfeld und Spüle sollten etwa 80 cm auseinanderliegen.
  • Backofen und Geschirrspüler solltest Du nicht in einer Ecke aufstellen, sonst könnten beim Öffnen andere Schränke blockiert werden.
  • Kühlschrank und Ofen sollten aus Energiespargründen weiter auseinander platziert werden. Bis zu 3 m können ruhig dazwischenliegen.
  • Für eine Küchenzeile sollten mindestens 3 m Wand zur Verfügung stehen, bei einem zweizeiligen Modell sollte zwischen den beiden Küchenzeilen mindestens 1,20 m liegen, damit sich Schränke und Schubladen problemlos öffnen lassen.
  • Die Höhe der Arbeitsfläche richtet sich nach der Körpergröße: Je größer der Koch, desto höher sollte die Arbeitsplatte sein. Der Richtwert bewegt sich dabei zwischen 95 und 110 cm. Optional lässt sich bei einigen Modellen auch die Sockelhöhe anpassen, sodass sich eine passende Arbeitshöhe einstellen lässt.

Fazit: Mit Küchenmöbeln wird Deine Küche wohnlich

Von den Küchenmöbeln hängt nicht nur ab, wie einladend und schön Deine Küche aussieht, sondern auch wie praktisch sie ist. Eine ordentliche Planung ist daher besonders wichtig. Hier findest Du die wichtigen Kaufkriterien im Überblick:

  • Kleine Räume profitieren von einer Küchenzeile. Bei etwas mehr Platz eignen sich auch zweizeilige oder Eckküchen. In großen Räumen finden L-, U-, oder G-Formen Platz, oder sogar eine Küche mit Kochinsel.
  • Auf Hochglanz polierte Küchen mit großen, glatten Flächen passen gut zum modernen Wohnstil, mattes Holz in weiß passt sehr schön in einen mediterranen Stil, wenn es mit einer dunklen Ablage oder Fliesen kombiniert wird. Weiße oder helle Küchen mit Fräsungen und Verzierungen machen sich dagegen besonders gut im Landhausstil.
  • Küchenbuffets und Anrichten sind echte Stauraumwunder und können ein zusätzlicher Hingucker in der Küche sein oder fehlende Hängeschränke ersetzen.
  • Ein geringer Abstand zwischen den wichtigen Küchengeräten ist sinnvoll. Einzige Ausnahme sind Kühlschrank und Ofen, die aus Energiespargründen weiter auseinanderliegen dürfen.
Trends, Neuigkeiten & 5,95 € Gutschein sichern