Diese 4 Taschentypen sollte jede Frau besitzen

Wir Frauen haben da ja wirklich einen kleinen Tick: Ohne Tasche in der Hand fühlen wir uns manchmal gar nicht richtig angezogen! Ob Clutch, Umhängetasche oder der große Shopper – je nach Anlass wollen wir einen anderen Begleiter. Es gibt so viele unterschiedliche Taschentypen, weswegen wir auch immer ein gutes Argument haben uns noch ein weiteres Modell zu zulegen. Doch bevor unsere Schränke zu Hause platzen und unsere Männer die Augen verdrehen: Mit den folgenden vier Taschentypen seid ihr für unterschiedlichste Anlässe sehr gut aufgestellt!

1. Die Clutch
Die Clutch ist der perfekte Begleiter, wenn es um Feste oder besondere Anlässe geht. Sie ergänzt euer Outfit, bzw. verleiht ihm sogar das Tüpfelchen auf dem „I“. Wie der englische Name „Clutch“ schon sagt, wird dieser Taschentyp mit der Hand „umklammert“. Das ist auch ein wenig der Nachteil, da eine Hand meistens besetzt ist. Andererseits kann die Tasche durch ihre Präsenz wunderbar das Outfit farblich aufpeppen oder einen Glanzpunkt setzen. In der Clutch können nur wenige Dinge Platz finden, daher überlegt euch gut, was ihr mitnehmt. Zum Beispiel Puder, Lippenpflege, ein paar Geldscheine und eine Packung Kaugummis sind für einen festlichen Abend vollkommen ausreichend. Für das gewisse Etwas: Wählt doch mal die Farbe eures Lippenstifts oder des Nagellacks in der Farbe der Clutch!

Taschentypen Clutch
Buffallo Clutch, J. Jayz Clutch,  L. CrediBruno Banani Clutch

2. Die kleine Umhängetasche
Das Wichtigste dabei haben, und gleichzeitig die Hände frei: Das erreicht ihr mit einer kleinen Umhängetasche. Ein kleines Portemonnaie, das Handy und die Lippenpflege finden perfekt darin Platz. Ich nutze diesen Taschentypen am liebsten zum Shoppen, meine Einkäufe landen meist eh in einer extra Tüte. Investiert hier ruhig in ein gutes Material und in eine Farbe, die ihr zu vielen Outfits kombinieren könnt. Ihr werdet die Tasche nämlich oft tragen! Mit Knallfarben wie Rot oder Orange könnt ihr hier ein kleines Modestatement setzen.

Taschentypen Umhängetasche
Guess Umhängetasche, Guess Tasche blau, Guess Isabeau Rot, Fossil Umhängetasche braun

3. Die große Henkeltasche
… oder auch Shopper genannt! Wie ihr Name schon sagt ist sie der perfekte Shopping-Begleiter! Ihre Größe macht es möglich, hier passt so einiges rein. Die neusten Modelle sind mit Innen- und Außentaschen sogar sehr funktional und gleichzeitig ist man mit ihnen stilsicher unterwegs. Auch auf Reisen nehme ich persönlich gerne eine XL-Tasche mit, denn da muss man einfach mehr dabei haben. Gerne werfe ich noch ein paar Zeitschriften und meinen Kuschelschal in die Tasche, wenn ich im Flugzeug sitze. Frauen und ihre Tascheninhalte – was schleppt ihr so mit euch herum?

Taschentypen Henkeltasche
Tom Tailor Shopper, Suri Frey Hobo, Laura Scott ShopperA.S.98 Shopper

4. Der Rucksack
Der Rucksack ist erst wieder seit Kurzem zurück auf der Fashion-Bildfläche. Wo man ihn früher ausschließlich auf Ausflügen oder zum Sport nutzte, wird er heute als stylishes Fashion Accessoire wieder im Alltag getragen. Praktisch ist er auch noch! Vor allem, wenn wir nur mal schnell in den Supermarkt huschen oder zur Arbeit radeln, dann sind normale Handtaschen einfach nicht groß und handlich genug. Der Rucksack ist ein stylischer Ersatz und punktet dabei auf der ganzen Fashion-Linie. Kompakte Formen, edle Materialien und Nieten machen ihn zu einem richtigen Fashion-Statement.

Taschentypen Rucksack
Fritzi aus Preußen Cityrucksack in Silber, Laura Scott Cityrucksack in schwarz, Cluty Leder Rucksack, Laura Scott Cityrucksack in rosé

Favorite Pieces

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*