Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Festival-Outfits

Festivals sind Musikgenuss pur. Angesagte Festival-Outfits lassen dich aussehen wie die Stars auf der Bühne, während weiche Stoffe und luftige Schnitte dich auch beim Tanzen in der Sonne und an lauen Sommernächten nicht ins Schwitzen bringen. Wie du dir lässige Festival-Kleidung namhafter Hersteller für unbeschwerte Tage voller Musik zusammenstellst, verrät dir der Ratgeber.


Kaufratgeber Festival-Outfits für Musikliebhaberinnen

Der Sommer ist in vollem Gange und von romantischen Folk-Klängen und gut gelauntem Pop über elektronische Beats bis zu Hip-Hop, Rap und Rock erwartet dich Musik allerorten. Ob heimisches Southside-Festival oder Coachella in der Wüste Kaliforniens, gemütliches kleines Haldern Pop oder mit Rock am Ring das größte Rockfestival Deutschlands – das ultimative Feeling erlebst du nur mit dem passenden angesagten Festival-Look. Diese Kaufberatung gibt dir viele Tipps, wie du deine Lieblingsstücke über mehrere Tage zu immer neuen Festival-Outfits zusammenstellst und dich auf eine entspannte Zeit freuen darfst.

Es ist dein Festival – kreiere deinen Look hip und praktisch

Du solltest dich in deiner angesagten Festival-Kleidung rundum wohlfühlen und beim ausgelassenen Tanzen wie beim entspannten Chillen auf der Wiese volle Bewegungsfreiheit haben. Trendiger Stil und modische Designs sind selbstverständlich, darüber hinaus sollten praktische Ansprüche erfüllt werden. Sonnenhut und Sonnenbrille gehören zu einem lässigen Auftritt natürlich dazu, genau so dürfen aber auch Regenponcho oder Gummistiefel kombiniert werden.

Was ist das Besondere an Festival-Kleidung?

Musik ist ein Stück Freiheit: Unabhängig von Musikrichtung oder Alter darfst du dem Alltag entfliehen, mit Gleichgesinnten feiern und die friedliche und entspannte Atmosphäre genießen. Dies drückt sich auch in der Festival-Kleidung aus: Du hast die Freiheit, zwischen kreativen und ausgefallenen Looks, romantischen Shirts oder einem dezenten Jerseykleid zu wählen. Dabei haben alle Stilrichtungen die ungezwungene Natürlichkeit gemeinsam – wenig und leichtes Make-up, flache und bequeme Schuhe und praktische Accessoires.

  • Die Auswahl an Festival-Outfits ist groß und vielseitig – vor allem sollte sie aber bequem sein und gut sitzen, ohne dich beim Tanzen und Feiern zu behindern. Perfekte Begleiter sind weich fallende Strandhosen, luftige Tops und Shirts oder weit schwingende Kleider und Tuniken – so kannst du in den Festival-Marathon starten.
  • Vielseitigkeit ist angesagt: Schütze dich mit einem großen Hut und einer lässigen Sonnenbrille vor der Sonne oder tausche deine trendigen Shorts an kühlen Tagen gegen eine lange Jeans und Sneaker aus. Trage dein Strandshirt zu Shorts oder Leggings (oder beidem) und gib deinen Hotpants mit Tanktop oder Bluse ein neues Gewand. So erzielst du auch mit wenig Gepäck täglich einen stilvollen Auftritt.
  • Stilmix ist beim lässigen Festival-Look fast ein Muss – wirf am Abend eine Jeans- oder Lederjacke über und du bist bereit für eine lange Nacht.
  • Accessoires sind ebenso praktisch wie modisch. Voll im Trend liegen Bauchtaschen, die gleichermaßen zu einem Maxikleid mit schmalem Oberteil oder einem Overall passen und alle nötigen Kleinigkeiten bequem aufbewahren.

Welche Festival-Outfits sind angesagt?

Angesagt ist, was gefällt – und was der Dresscode je nach Musikrichtung und Besuchern vorgibt. Besonders im Trend liegt jedoch der Boho- bzw. Hippie-Look, der bei einem Line-up aus Rock-, Indie-, Hip-Hop- oder Elektro-Bands wie bei Coachella & Co. einfach perfekt zur Stimmung passt. Online sind vielfältige unterschiedlichste Festival-Outfits erhältlich, mit denen du deinen eigenen Modestil optimal unterstreichst:

  • Heiße Sommertage sind wie gemacht für knappe Jeans-Shorts, gerne auch im pastellfarbenen Batik-Look. Dazu ein zartes weißes Blusentop mit Häkelspitze oder ein Top im angesagten Ethno-Muster – und du bist bereit für die erste Band.
  • Wichtiges Element der Festival-Kleidung ist der Jumpsuit: Wähle einen Ethno-Overall mit kurzen Shorts oder zeige dich in natürlichem Kaki-Ton mit verführerischem Carmen-Ausschnitt. Genauso toll ist natürlich die lange Variante als Jumpsuit mit Neckholder-Oberteil.
  • Hippie-Style pur sind blumige Maxikleider mit Bandeautop oder bunt bedruckte Modelle mit einem Oberteil in Wickeloptik. Ein unifarbenes Jerseykleid in natürlichem Erdton passt hervorragend zu brauner Haut.
  • Einen entspannten Festival-Look schaffst du mit in der leichten Brise flatternden Strandhosen in leuchtenden Farben wie Pink oder Orange.
  • Zu Jeans und Shorts kombinierst du stilvoll eine weiße Schlupfbluse mit weiten Ärmeln oder Spitzeneinsatz im Folklore-Look oder ein lässiges Strand-Shirt mit Schlitzen an den Schultern und Bindebändern.
  • Accessoires dürfen bei deinen angesagten Festival-Outfits ebenfalls nicht fehlen: Eng am Hals anliegende Choker-Halsketten, Fransentaschen und eine runde Sonnenbrille mit verspiegelten Gläsern sind absolute Must-haves.

Starker Auftritt für rockige Damen

Auch die Fans der härteren Klänge kommen mit der attraktiven Festival-Kleidung voll auf ihre Kosten. In einem schulterfreien Overall in Schwarz gibst du dich ebenso feminin wie rockig, während Jeans-Shorts oder Denim-Bermudas mit Destroyed-Effekt perfekt zu einem Strandshirt mit Fransen in Schwarz oder einem schlichten Tanktop passen.

Leggings mit Allover-Druck kombinierst du gekonnt zu Stiefeletten und einem Band-Shirt mit Lederjacke oder du schaffst ein farbenfroheres Outfit mit einer außergewöhnlichen Batikbluse. Ziehe in den kühlen Abendstunden einen Hoodie oder ein Karohemd über dein Shirt – und einem ausgelassenen Musikerlebnis steht nichts im Wege.

Was passt zu deinem Festival-Look?

Die Antwort ist einfach: Es passt alles, was dir gefällt und womit du dich an langen Tagen voller Musik und guter Stimmung fallen lassen kannst.

  • Kombiniere dein schulterfreies Kleid oder zarte Tops mit einer lässig übergeworfenen Hemdbluse, um dich vor zu viel Sonne oder kühlem Wind zu schützen.
  • Spielt das Wetter nicht optimal mit, ist eine coole Jeans- oder Lederjacke die perfekte Wahl zu jedem Festival-Look.
  • Entspanne dich an heißen Tagen mit Flipflops oder Sandaletten, schütze deine Zehen mit Sneakern zu Strandhose oder Leggings und wähle Stiefeletten zu Shorts oder Overall.
  • Alle nötigen Utensilien von Sonnenbrille über Lippenstift bis zu Wasserflasche und Regenponcho verstaust du in einer Umhängetasche – in romantisch verziertem Rosa, mit angesagten Fransen oder in schlichtem Schwarz.

Checkliste – ist dein Festival-Look bereit für lange Musiktage?

Mit den passenden Festival-Outfits und der Sonne im Herzen kann nichts schiefgehen. Und falls Petrus doch einmal nicht mitspielen sollte – einfach Regenponcho überziehen und weitertanzen! Prüfe vor dem Aufbruch sicherheitshalber, ob deine Festival-Kleidung perfekt ist:

  • Fühlst du dich in deinem Festival-Look wohl? Kleid, Top, Shirt oder Jumpsuit sollten auch bei ausgelassenem Tanzen nicht verrutschen, einschneiden oder reiben, ebenso dürfen eng sitzende Shorts dich nicht einschränken.
  • Sorge für ausreichenden Sonnenschutz – Sonnencreme, Hut und Sonnenbrille dürfen ebenso wenig fehlen wie eine leichte Bluse, um die Schultern zu schützen.
  • Bist du auchfür die kühlen Abendstunden oder einen Regenschauer ausgerüstet? Denke an eine Strickjacke oder einen Pullover ebenso wie an eine wärmere Denim- oder Lederjacke und einen Regenschutz.
  • Passen deine Schuhe zur Kleidung? Zehentrenner und Sandalen für die Erholung am Rande des Geschehens sind ebenso wichtig wie feste Sneaker, Stiefeletten für deinen rockigen Festival-Look und coole Gummistiefel für den Notfall.
  • Wähle deine Festival-Outfits so, dass du die Teile vielseitig miteinander kombinieren kannst für einen frischen Auftritt an jedem Tag.
  • Ist der Rest deiner Ausrüstung komplett, kann es losgehen: Packe Zelt, Schlafsack, Kulturbeutel, Handy und Reiseapotheke ein und los geht es!
Trends, Neuigkeiten & 10% Rabatt* sichern