Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Goldketten für Damen

Goldketten für Damen sind zeitlose Basics unter den Schmuckstücken, die in keiner gut sortierten Schmuckschatulle fehlen sollten. Dabei glänzen Ketten und Colliers nicht nur metallisch, sondern auch mit Vielfalt: Verschiedene Modelle, Goldsorten und Karat-Angaben stehen zur Auswahl. In diesem Ratgeber erfährst du, was du beim Kauf über die verschiedenen Metalle und dekorativen Varianten wissen solltest.


Goldketten für Damen

Schöner Schmuck für glänzende Auftritte

Goldketten für Damen sind ein Klassiker: Das kostbare Metall bezaubert die Menschen seit jeher mit seinem kostbaren Glanz und seiner außergewöhnlichen Färbung, die in der Natur sonst kaum vorkommt. Diese Exklusivität und seine Kostbarkeit machen Goldschmuck für Damen nicht nur zu einem auffälligen und dekorativen Blickfang, sondern durchaus auch zu einer kleinen Wertanlage. Während die Formgebung einer Damen-Goldkette von der Kunstfertigkeit des Goldschmiedes abhängt und dem individuellen Geschmack der Trägerin entsprechen soll, spielen bei der Auswahl der Kette ganz sachliche Fragen eine Rolle. Schmuckgold variiert sich erheblich in seiner metallurgischen Zusammensetzung.

Weiß-, Gelb- und Rotgold – so unterscheiden sich Schmuckgoldlegierungen

Pures Gold, wie es in Barrenform gehandelt wird, nennt man Feingold. Feingold kann man allerdings kaum bearbeiten: Es ist zu weich. Um Gold zu Ketten oder anderem Schmuck wie Armbändern und Gehäusen für Uhren zu verarbeiten, fertigt der Goldschmied also Legierungen an, die sich formen und gestalten lassen. Bei Goldschmuck findest du drei verschiedene Varianten.

Gelbgold

Gelbgold kommt in seiner Farbe dem puren Feingold am nächsten und zeigt eine helle, gelbliche Farbe. Die Legierung wird aus Gold, Kupfer und Silber gemischt. Das Silber neutralisiert die rötliche Farbe des Kupfers. Je mehr Silber in der Legierung ist, desto heller ist die Farbnuance des Gelbgolds.

Weißgold

Von Weißgold spricht man bei Legierungen aus Gold mit Silber, Chrom oder Platin. Der Goldschmuck erhält so eine homogene silbrige Farbe.

Rotgold und Rosé-Gold

In einer Rotgold-Legierung ist ein höherer Kupferanteil enthalten; der Kupfergehalt beeinflusst den Farbton: Je mehr Kupfer, desto dunkler das Gold. Entsprechend spricht man bei nur leicht rötlich getöntem Rotgold mit wenig Kupfer von Rosé-Gold. Der Kupferanteil macht Ketten aus Rotgold etwas anfälliger gegen Oxidation.

Ganz vereinzelt kannst du auch sogenanntes Blau- oder Grüngold kaufen; diese sind im Prinzip jedoch nur ungewöhnliche Abstufungen im Gelbgold-Farbspektrum.

Das bedeuten die Karatangaben bei einer Goldkette

Mit der Einheit Karat wird bei Edelmetall der Feingehalt einer Legierung angegeben, beim Diamant bezeichnet Karat hingegen die Masse des Edelsteins. Beim Edelmetall-Karat bezieht sich die Zahlenangabe auf den Anteil des Feinmetalls an der Gesamtmasse des Schmucks. Er wird durch den Stempel auf dem Metall beziffert. Gängige Werte bei Goldketten für Damen sind

  • 333: 33,3 % Goldgehalt – entspricht 8 Karat
  • 375: 37,5 % Goldgehalt – entspricht 9 Karat
  • 585: 58,5 % Goldgehalt – entspricht 14 Karat

Übrigens: Münzgold hat im Vergleich einen Goldanteil von 90 % beziehungsweise 21,6 Karat!

Wie finde ich die richtige Länge für eine Goldkette?

Bevor du eine Halskette oder ein Collier – das ist eine Kette, die aus mehreren verschiedenen Materialien gefertigt ist – kaufst, solltest du abklären, welche Länge sie haben sollte. Die hängt davon ab, wie und zu welchen Kleidungsstücken du den Schmuck anlegen wirst und ob du einen Anhänger an der Kette tragen willst.

Damengoldketten ohne Anhänger

Am besten kommt eine Kette ohne Anhänger zur Geltung, wenn sie nahe, aber nicht zu eng um den Hals verläuft und am oberen Dekolleté aufliegt. 40 bis 50 Zentimeter sind ein gutes Längenmaß.

Mit kleinem Anhänger

Der Auflagepunkt des Anhängers sollte zwischen dem oberen Brustbein und Ausschnitt sein. Besonders hübsch wirken zur Goldkette übrigens Zirkonia. Eine „Universal-Länge“ für die Kette läge bei 50 bis 65 Zentimetern.

Mit schwerem Anhänger

Dafür benötigst du eine längere Kette von etwa 65 bis 100 Zentimetern. Dieses Maß eignet sich auch gut, wenn du Kleidungsstücke mit aufwendigen Krägen bevorzugst oder Tücher und Schals trägst.

So sehen die unterschiedlichen Arten von Goldketten für Damen aus

Bei jeder Art von Damen-Goldkette sind einzelne Kettenglieder ineinander verflochten oder verschmiedet. Unterschiedliche Formgestaltungen ergeben einen großen Variantenreichtum. Gängige Formen sind die folgenden.

  • Ankerkette: Ovale Kettenglieder greifen ineinander. Als Variante gibt es die Rundankerkette mit runden Gliedern. Ankerketten eignen sich am besten zum Tragen eines Anhängers.
  • Kordelketten sind eine besondere Form der Ankerkette: Drei dünnere Ankerketten werden ineinander zu einer Kordelform verdreht und mit einem Draht verknüpft.
  • Venezianerkette: Im Gegensatz zu Ankerkette sind die Kettenglieder nicht rund, sondern viereckig.
  • Panzerkette: Die Kettenglieder sind so geformt, dass sie im 90-Grad-Winkel ineinandergreifen. Dieses Design bewirkt, dass die Kette flach anliegt.
  • Erbskette: Hier sind die Kettenglieder rund, greifen waagerecht und senkrecht sehr eng ineinander. Erbsketten fallen weniger geschmeidig als Ankerketten, eignen sich aber gut für größere und schwere Anhänger.
  • Schlangenketten sind besonders flexibel: Die Glieder liegen glatt vertikal aneinander. Hier kann sich nichts verhaken. Wenn du gerne Anhänger trägst, sind Damen-Goldketten in Schlangen-Ausführung ideal.
  • Königsketten sind auch bei Herren beliebt: Hier greifen gleich mehrere kantige Kettenglieder ineinander. Dadurch wirkt die Kette massiv und ist recht schwer.
  • Kugelkette: Bei solchen Halsketten werden kleine Kügelchen aus Gold durch filigrane Stäbchen miteinander verbunden.

Goldketten reinigen – Tipps und Tricks

Goldketten laufen mit der Zeit dunkel an – das ist ganz normal. Auch kann sich in den Kettengliedern feinster Schmutz sammeln. Du solltest deine Goldkette daher gelegentlich säubern. Das ist bei Gold ganz unkompliziert.

  • Ultraschallreiniger: Wenn du ein solches Gerät besitzt, kannst du ihm die Ketten anvertrauen. (Achtung: Nicht für Anhänger mit Steinen benutzen!)
  • Warmes Wasser: Alternativ kannst du die Kette über Nacht in warmes Wasser mit einem Schuss Spülmittel oder einer Gebissreiniger-Tablette legen und am Folgetag einfach abspülen und mit einem weichen Tuch trocknen.
  • Zahnpasta oder Zigarettenasche: Mit diesen Hausmitteln reibst du die angefeuchtete Goldkette ein. Anschließend abwaschen, trocken – und du darfst dich an frischem Glanz erfreuen.

Wie teuer sind Goldketten für Damen?

Der Preis einer Goldkette lässt sich nicht so einfach beziffern. Natürlich kannst du den reinen Materialwert einer Kette ermitteln. Dazu berechnest du das Gewicht des Feingoldgehaltes in Unzen und vergleichst den Tageskurs für Gold an der Rohstoffbörse. Aber der Wert einer Kette bemisst sich nicht nur nach dem Metallgehalt. Die Kunstfertigkeit des Goldschmiedes, das Renommee der Marken und der Aufwand der Herstellung ergeben zusammen den Verkaufspreis. Trotzdem kannst du zum Beispiel im Sale exklusive Goldketten zu günstigem Preis kaufen.

Fazit: Checkliste zum Goldketten-Kauf

Du möchtest dir eine Goldkette kaufen (oder schenken lassen) und machst dich nun auf die Suche nach dem schönsten Schmuckstück? Du bist jetzt gut informiert.

  • Schmuckgold ist immer eine Legierung aus Feingold mit anderen Metallen.
  • Je „gelber“ das Gold, desto höher der Goldgehalt.
  • Je höher die Zahl auf dem Goldstempel, desto goldhaltiger ist die Legierung.
  • Die Länge der Kette sollte gegebenenfalls mit Kragen und Gewicht eines Anhängers zusammenpassen.
  • Goldketten gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen der Glieder.
  • Ultraschall und Spülmittel machen angelaufenes Gold wieder blank.

Schau dich im Online-Shop um und finde unter den vielen angebotenen Variationen und Marken die Goldkette, die dich mit warmem Glanz und schmeichelnder Textur perfekt schmückt!

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!
Deine Meinung ist uns wichtig!
Herzlich willkommen auf baur.de! Um unsere Services und unseren Online-Shop noch besser auf deine Erwartungen und Wünsche ausrichten zu können, führen wir eine kurze Umfrage durch (Dauer ca. 12 Minuten). Als Dankeschön verlosen wir 20 BAUR Gutscheine im Wert von je 20,- Euro.
Jetzt teilnehmen
Deine Meinung ist uns wichtig!

Herzlichen Dank für deine Mithilfe. Dein BAUR Team