Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Badenzüge für Damen

Ob sportlich oder bequem - modische Badeanzüge 2020 findest du in großer Auswahl auf baur.de. Wir beraten dich gerne bei deinem Kauf.

Raffungen und Muster machen eine Top-Figur am Strand

Der Urlaub steht vor der Tür und ein neuer Badeanzug muss her. Voller Urlaubsvorfreude streifen wir durch die Bademodenabteilung und freuen uns über farbenfrohe Blumen sowie süße Details - und kommen sofort in Pool- und Strandbar-Stimmung. Selten gab es dabei so viele Badeanzüge wie in dieser Saison! Und auch die Stars und Sternchen an den Stränden dieser Welt tragen in diesem Jahr Einteiler und zeigen wie angezogen und gleichzeitig sexy man damit aussehen kann. Welche Tricks es beim Kauf eines Badeanzuges zu beachten gilt, zeigen wir dir hier:

Trick 1: Große Muster, die mit Blumen und Ornamenten von kleinen Makeln ablenken und der Figur schmeicheln. Beispielsweise ist ein Badeanzug mit trendigem 60ies-Muster ein echtes Highlight für die sonnigen Tage! Mit einem eingearbeiteten Zierring im gerafften Brustbereich setzst du dein Dekolleté besonders schön in Szene. Innenliegende Bügel geben zusätzlichen Halt.

Trick 2: Raffungen an der richtigen Stelle verstecken ein paar Kilos am Bauch und lenken den Blick auf ein schönes Dekolleté.

Trick 3: Kleine Röckchen oder Schößchen am Badeanzug überspielen breite Hüften und lenken von etwas kräftigeren Oberschenkeln ab. Zudem sieht man damit auch gleich angezogener aus, wenn man sich einen Drink an der Bar holt.

Badeanzug oder Bikini?

Beide Varianten haben ihre Vorteile. Bikinis zeigen mehr Haut und hinterlassen weniger weiße Stellen auf dem sommerlich braunen Teint. Wer sich gerne sonnt, zieht den Zweiteiler deshalb in der Regel vor. Auch nach dem Baden trocknet er schneller. Außerdem betont ein Bikini die Vorzüge einer schlanken Taille. Doch Badeanzüge haben Vorzüge. Der Einteiler kaschiert kleine Problemzonen und hält die Körpermitte in Form. Kräftiger gebaute Frauen fühlen sich darin deshalb oft wohler. Außerdem verrutscht er auch beim Sport nicht. Wer gerne aktiv ist, greift deshalb oft zum Badeanzug.

Welches Design passt zu mir?

Im BAUR Versand Online Shop findest du viele verschiedene Badeanzüge in den unterschiedlichsten Designs, für jeden Geschmack. Du kleidest dich gerne klassisch-elegant? Dann könnte ein femininer Badeanzug in zurückhaltendem Schwarz der richtige für dich sein. Damen, die romantisch-verspielte Looks bevorzugen, entscheiden sich gerne für Badeanzüge mit niedlichen Rüschen, Pailletten oder süßen Accessoires zwischen den Cups. Natürlich haben wir auch für Retrofans passende Modelle im Pünktchen-Look oder unifarbene Badeanzüge mit weißen Kontrastblenden im Sortiment. Wer zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen möchte, greift zum praktischen Badeanzugkleid. Darin machst du auf der Poolparty eine sexy Figur und können sich zwischendurch im kühlen Nass erfrischen.

Welcher Badeanzug bei molligem Bauch?

Badeanzüge mit einem Shaping-Effekt stützen die Körpermitte und machen schlank. Längsstreifen strecken - auch andere, in die Länge gezogene Muster sind vorteilhaft. Verzierungen und auffällige Farben sollten im Brustbereich und nicht am Bauch platziert sein - so lenkst du den Blick weg von den kleinen Problemzonen. Ein Bustierausschnitt betont die Schulterlinie und lässt dadurch die Taille etwas schmaler wirken.

Welches Modell bei großer Oberweite?

Modelle, die den Busen stützen, sind am besten geeignet. Achte auf eingearbeitete Cups oder Formbügel. Vorteilhaft sind breite Träger. Neckholder-Badeanzüge lassen breite Schultern außerdem schmaler wirken. Farblich sollte der Brustbereich eher dunkel und schlicht gestaltet sein. Ein Farbverlauf, der oben dunkel ist und nach unten hin heller wird, schafft einen guten Ausgleich.

Welcher Badeanzug bei kleiner Oberweite?

Push-up-Oberteile oder wattierte Einsätze machen mehr aus der Oberweite. Auch knallige Farben, Rüschen oder auffällige Muster im Brustbereich schummeln den Busen optisch ein bisschen größer. Generell gilt: Alles, was die Aufmerksamkeit nach oben lenkt und Volumen schafft, ist vorteilhaft.

Sportbadeanzüge

Wer viel und gerne schwimmt und auch sonst aktiv ist, greift am besten zum Sportbadeanzug. Diese Modelle stützen den Körper und verrutschen auch nicht, wenn du einmal schneller unterwegs bist. Dabei bieten sie optimale Bewegungsfreiheit. Badeanzüge für Schwimmerinnenverzichten auf Verzierungen, sodass sie möglichst wenig Widerstand im Wasser verursachen und ein schnelles Dahingleiten ermöglichen. Häufig ist Sport-Bademode außerdem aus schnell trocknendem Material gefertigt und besonders widerstandsfähig.

Die richtige Pflege

Damit du lange Freude an deinem Badeanzug hast, ist die richtige Pflege entscheidend. Chlor, Sonne, Salzwasser und Sonnencreme können Einfluss auf das empfindliche Material nehmen, Farben ausbleichen und die Elastizität verringern. Achte also darauf, den Badeanzug beim Trocknen nicht zu lange der prallen Sonne auszusetzen. Gib ihn zudem regelmäßig bei milden Temperaturen von maximal 40 Grad in die Waschmaschine. Verzichte außerdem unbedingt auf Weichspüler, da dieser, genau wie Hitze, das Material ausleiern kann. Bedenke jedoch, dass nicht alle Badeanzüge für die Maschinenwäsche geeignet sind. Modelle mit zarten Rüschen oder Paillettenbesatz sollten besser mit der Hand gewaschen werden. Berücksichtige in jedem Fall die Pflegehinweise des Produkts.

7 Gründe, warum JEDE Frau einen Badeanzug tragen sollte

Zur Badesaison stellt sich immer wieder die gleiche Frage: Bikini, Badeanzug, Tankini – wer macht das Rennen? Dabei hat jede der drei Bademoden-Versionen ihre Vorzüge. Hier zeigen wir dir, dass ein Badeanzug unbedingt zur Sommer- und Strandgarderobe gehört, denn er hat viele Pluspunkte. 7 davon stellen wir dir hier vor:

  • Badeanzüge stehen wirklich jeder Figur. Ganz gleich, ob du eine kurvenreiche oder eine eher burschikose Statur haben, ob deine Figur Y- oder doch H-förmig ist: Es gibt so viele unterschiedliche Modelle mit ganz verschiedenen Schnitten und Farbgebungen – da findest du garantiert ein Exemplar, das die Vorzüge deiner Figur betont. A-Typen beispielsweise liegen mit einem Badeanzug richtig, der in der Hüftgegend sehr schlicht ist, während der obere Teil bunt und mit Raffungen oder Volants verziert sein sollte. H-Typen hingegen sollten auf horizontales Colour-Blocking setzen: Oben und unten hell, in der Mitte dunkel.

  • Schwimmanzüge machen jede Action mit. Du kannst dich in die Fluten stürzen, schwimmen, tauchen oder Beach-Volleyball spielen – es verrutscht nichts. Die richtige Passform vorausgesetzt, macht dein Badeanzug jede Bewegung locker mit.

  • Colour-Blocking ist diesen Sommer ein großes Thema: Da leuchten grelle Neonfarben wie Orange, Grün, Gelb oder Pink auf dem Badeanzug für Damen um die Wette – und das viel effektiver als auf einem Zweiteiler.

  • Problemzonen lassen sich mit Badeanzügen (beispielsweise in Wickeloptik und mit Raffungen) besser kaschieren. Zudem streckt ein hoher Beinausschnitt optisch, so dass deine Beine länger erscheinen.

  • Ein Badeanzug wirkt „angezogener“ als ein Bikini, und so ist er auch dort gern gesehen, wo ein Zweiteiler eventuell unpassend ist. Darüber hinaus kannst du blitzschnell in einen Rock oder Shorts schlüpfen oder einen Pareo umschlingen. Schon erscheint der Anzug wie ein Top, und du kannst gut angezogen im Strandcafé Platz nehmen.

  • Badeanzüge können dir ein hinreißendes Dekolleté zaubern. Denn Badeanzüge haben gegenüber Bikinis einen entscheidenden Vorteil: Dein Ausschnitt kann viel tiefer geschnitten sein. Mit einem tiefen V-Ausschnitt erzielst du einen großen Verlängerungs- und Schlank-Effekt. Ein eingearbeiteter Cup hebt deinen Busen an, setzt einen größeren in Szene oder gibt einem kleinen mehr Fülle.

  • Mit einem Badeanzug zeigst du zwar weniger Haut, aber dafür lassen sich viel mehr Muster und Accessoires auf dem Stoff unterbringen. Farbverläufe, Animalprints, Glitter und Steinchen – alles kommt auf dem Badeanzug optimal zur Geltung.

Die Liste der klaren Vorteile eines Badeanzuges ließe sich noch um einiges weiter fortführen – aber auch diese Argumente konnten dich schon überzeugen, oder?

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!