Mitmachen & Gewinnen
Blumen zählen und gewinnen
Einfach unter den Türchen alle Blumen entdecken, anschließend mit einem Klick rechts unten das Eingabefeld öffnen und hier die Anzahl der gefundenen Blumen eintragen – noch ein paar persönliche Angaben dazu und schnell an uns schicken. Wir drücken die Daumen!

Zu gewinnen gibt es 2 x ein tolles, inspirierendes Wochenende in Berlin.
    Blumenanzahl eintragen & gewinnen
    Jetzt gewinnen:
    Ein inspirierendes Wochenende in Berlin
    Wer in die bunte und inspirierende Weltstadt ein Wochenende lang eintauchen möchte, braucht uns nur zu verraten, wie viele Blumen sich in unserem Gewinnspiel verstecken. Berlin ist immer eine Reise wert und vor allem in diesem Jahr, wenn die Metropole Gastgeber der IGA Berlin 2017 und deshalb besonders bunt und blumig ist.

    Machen Sie mit! Unter allen Teilnehmern werden zwei Gewinner ausgelost, die vom 26.05. bis 28.05.2017 ein inspirierendes Wochenende verbringen können:

    • 2 Übernachtungen inkl. Frühstück im H’Otello K’80 Berlin
    • plus 200,- € Anreisekosten
    • 2 Eintrittskarten für die IGA Berlin 2017
    Neuigkeiten
    Inès de la Fressange: Inspiration von den Mailänder Frauen

    Inès de la Fressange: Inspiration von den Mailänder Frauen

    Inès de la Fressange (59) findet, dass sich Italienerinnen mehr um Modetrends kümmern als Französinnen.

    Die Fashionista, die ihre Karriere in den 80ern begann und bei Chanel die Muse von Karl Lagerfeld (83) wurde, widmet sich mittlerweile mehr dem Designen von Kleidung und posiert nur noch wenig für die Kamera. Bei der Pariser Modewoche stellte sie unlängst ihre neuesten Entwürfe vor und sie fand dafür Inspiration in Mailand.

    Bei der Pariser Modewoche stellte sie unlängst ihre neuesten Entwürfe vor und sie fand dafür Inspiration in Mailand.

    Mehr ...

    Inès de la Fressange: Inspiration von den Mailänder Frauen

    Inès de la Fressange (59) findet, dass sich Italienerinnen mehr um Modetrends kümmern als Französinnen.

    Die Fashionista, die ihre Karriere in den 80ern begann und bei Chanel die Muse von Karl Lagerfeld (83) wurde, widmet sich mittlerweile mehr dem Designen von Kleidung und posiert nur noch wenig für die Kamera.

    Bei der Pariser Modewoche stellte sie unlängst ihre neuesten Entwürfe vor und sie fand dafür Inspiration in Mailand.

    "Die Italienischen Frauen legen mehr Wert auf Modetrends, während die Französinnen Fashion furchtbar finden", behauptete die Französin gegenüber 'WWD'. "Ich finde die Frauen in Mailand so elegant. Ich habe eben eine ältere Frau mit weißem Haar fotografiert. Sie trug einen kamelfarbenen Mantel und sah einfach perfekt aus."

    Für ihre neue Kollektion nutzte Inès edle Stoffe wie Samt, Cord, Seide, Brokat sowie Wolle und ihre Entwürfe erinnerten ein bisschen an die 70er Jahre. Neben ihrer eigenen Linie entwirft die Pariserin auch günstigere Sachen für Uniqlo.

    "Wir sind wie ein Ehepaar und wir lieben uns immer noch" beschrieb sie die Zusammenarbeit mit der Kette. "Wir haben tolles Feedback für unsere Kollektion bekommen und nun erwarten wir, dass Kaufhäuser unsere Kollektion kaufen. Ich hoffe, das tun sie auch", lachte Inés de la Fressange.

    Christiane Paul: "Ich bin nicht unbedingt ein großer Krimifan"

    Christiane Paul: "Ich bin nicht unbedingt ein großer Krimifan"

    Christiane Paul (43) interessiert sich nicht allzu sehr für fiktive Verbrecherjagden, hat für die Ostfriesen-Krimis von Klaus-Peter Wolf jetzt allerdings eine Ausnahme gemacht.

    Am Samstag [1. April] wird die Schauspielerin ('Die Vampirschwestern') um 20:15 Uhr im ZDF erstmals als TV-Kommissarin Ann-Kathrin Klaasen zu sehen sein - dann läuft die erste Verfilmung der erfolgreichen Buchreihe 'Ostfriesenkiller'. Doch wie Christiane im Interview mit 'nordbuzz.de' enthüllte, sind solche Produktionen für gewöhnlich eigentlich nichts für sie:

    Mehr ...

    Christiane Paul: "Ich bin nicht unbedingt ein großer Krimifan"

    Christiane Paul (43) interessiert sich nicht allzu sehr für fiktive Verbrecherjagden, hat für die Ostfriesen-Krimis von Klaus-Peter Wolf jetzt allerdings eine Ausnahme gemacht.

    Am Samstag [1. April] wird die Schauspielerin ('Die Vampirschwestern') um 20:15 Uhr im ZDF erstmals als TV-Kommissarin Ann-Kathrin Klaasen zu sehen sein - dann läuft die erste Verfilmung der erfolgreichen Buchreihe 'Ostfriesenkiller'. Doch wie Christiane im Interview mit 'nordbuzz.de' enthüllte, sind solche Produktionen für gewöhnlich eigentlich nichts für sie:

    "Ich bin nicht unbedingt ein großer Krimifan, das gilt sowohl für Bücher als auch für Filme. Die nordischen Sachen allerdings mag ich sehr. 'Wallander' habe ich mir in Vorbereitung auf 'Ostfriesenkiller' beispielsweise noch einmal angeschaut."

    Warum sie sich trotz ihrer Krimi-Jungfräulichkeit für die Rolle entschied? "Weil ich die Figur interessant finde. Ann-Kathrin Klaasen ist eine Kommissarin, die sehr nahbar ist. Es ist eine detailreiche und auf ihre Art besondere Alltagsfrau, die Klaus-Peter Wolf da erschaffen hat", schwärmte Christiane von ihrem Part. "Ihre Ehe scheitert, der Sohn geht mit dem Vater. Sie spricht mit dem toten Vater und ist in ihrer Arbeit ziemlich getrieben. Gleichzeitig ist sie eine Durchschnittsfrau mit Durchschnittsproblemen. Eine, die sich zu dick fühlt und an ihrer Attraktivität zweifelt."

    Der Berlinerin war es bei ihrer Darstellung wichtig, "keine Heldin im klassischen Sinne" aus ihrer Rolle zu machen. "Ich wollte eine Kommissarin spielen, die fast permanent scheitert. Eine, die gerade im privaten Bereich oft die falsche Entscheidung trifft." Ob das ankommt, wird sich am Wochenende zeigen.

    Beruflich kann sich Christiane Paul nicht beklagen, erst im Herbst des vergangenen Jahres wurde sie mit einem Emmy für ihre Darstellung in dem Polit-Thriller 'Unterm Radar' geehrt. Trotzdem blieb sie bescheiden, auch was ihr Outfit anging: "Ich genieße es, an einem Abend wie dem einer Verleihung ein tolles Kleid anzuziehen, aber ich will damit nichts erreichen. Die junge Generation ist da viel strategischer", sagte sie damals gegenüber dem deutschen 'Harper's Bazaar'-Magazin.

    Und wie steht's mit ihrem Privatleben? Ebenfalls bestens! Christiane Paul gab kürzlich klammheimlich einem Berliner Physiker das Jawort - seine Identität hält sie bisher unter Verschluss.

    Anna Schudt: Sexualität ist der Klebstoff einer Beziehung

    Anna Schudt: Sexualität ist der Klebstoff einer Beziehung

    Anna Schudt (45) kann sich eine Ehe ohne Sex nicht vorstellen.

    Die Schauspielerin ('Der gute Göring') ist seit 2010 mit dem Theaterschauspieler Moritz Führmann (37) verheiratet und hat mit ihm die beiden Söhne Fritz (6) und Matti (5). Dazu kommt Leonhard (19) aus einer früheren Beziehung. Für die gebürtige Konstanzerin gehört das Bett unbedingt zur Liebe dazu:"Die Sexualität ist der Klebstoff der Beziehung", betonte die beliebte 'Tatort'-Kommissarin gegenüber 'Bild'. "Nur durch den Sex wird die Beziehung einzigartig.

    "Die Sexualität ist der Klebstoff der Beziehung", betonte die beliebte 'Tatort'-Kommissarin gegenüber 'Bild'."

    Mehr ...

    Anna Schudt: Sexualität ist der Klebstoff einer Beziehung

    Anna Schudt (45) kann sich eine Ehe ohne Sex nicht vorstellen.

    Die Schauspielerin ('Der gute Göring') ist seit 2010 mit dem Theaterschauspieler Moritz Führmann (37) verheiratet und hat mit ihm die beiden Söhne Fritz (6) und Matti (5). Dazu kommt Leonhard (19) aus einer früheren Beziehung. Für die gebürtige Konstanzerin gehört das Bett unbedingt zur Liebe dazu:

    "Die Sexualität ist der Klebstoff der Beziehung", betonte die beliebte 'Tatort'-Kommissarin gegenüber 'Bild'. "Nur durch den Sex wird die Beziehung einzigartig. Keinem anderen Menschen komme ich so nah. Wenn die Sexualität verloren geht, dann wird es gefährlich für die Beziehung."

    Nur wie Bruder und Schwester zusammenzuleben, wäre also nichts für die gebürtige Konstanzerin. "Man muss das Körperliche praktizieren. Dann läuft es auch wieder im Alltag. Sex darf nicht lästig werden", betonte sie.

    Es hilft natürlich auch, wenn man sich auf den Partner verlassen kann. In Moritz hat sie jemanden gefunden, der sie in ihrem Beruf sehr unterstützt: "Moritz ist ein wunderbarer und sehr aktiver Vater. Was bei vielen Ehepaaren angedacht wird, sich die Erziehung der lieben Kleinen zu teilen, das realisiert er. Wenn ich vier bis fünf Wochen morgens um halb sieben das Haus verlasse und abends um zehn zurückkomme, weil eine neue 'Tatort'-Folge gedreht wird, dann übernimmt er die Kindergartengänge, setzt sich mit den Jungens auf den Spielplatz oder geht mit ihnen schwimmen", schwärmte Anna Schudt gegenüber 'DJournal' von ihrem Gatten.

    Wochenhoroskop

    Möchten Sie wissen, wie die Sterne diese Woche für Sie stehen? Finden Sie es mit einem Klick auf Ihr Sternzeichen heraus und erfahren Sie mehr über Ihr Glück, Liebe oder die aktuellen Herausforderungen. Die Sterne halten für jeden etwas Spannendes bereit!

    Wochenhoroskop für

      Wettervorhersage

      "Heute Sonnenbrille? Morgen Regenschirm? Stylische Boots oder doch die zarten und schicken Ballerinas?" - Damit Sie eine Frage weniger zu beantworten haben, sagen wir Ihnen, was Sie vom Wetter zu erwarten haben. So sind Sie immer perfekt gekleidet, und das bei jedem Wetter!

      Heute
      -
      0/0
      Morgen
      -
      0/0
      Übermorgen
      -
      0/0