23. Oktober 2018| Leben
Handtasche organisieren

Handtasche organisieren

4 Tipps für mehr Ordnung in der Handtasche
Circa 76 Tage ihres Lebens verbringen Frauen damit, in ihrer Tasche zu wühlen. Je größer die Tasche, desto größer ist meist auch das Chaos. Nutze die Zeit sinnvoller, indem du deine Taschen zukünftig besser strukturierst und mit ein paar einfachen Tricks Ordnung hältst.
1.

Tasche in der Tasche

Klingt erst einmal verrückt: eine Tasche in der Tasche. Dieses System ist aber total praktisch: verstaue deinen Kleinkram in kleinen Täschchen, um den Überblick zu behalten. Du kannst sie nach Kategorien einteilen, z. B. eine Tasche für Kosmetik, eine für Schmuck, eine für Schreibkram. So musst du dir nur noch merken, welche Tasche du welcher Kategorie zugeordnet hast.
Zum PDF
Zum PDF
2.

Schlüssel-band

Du kennst diese Situation: Vollgepackt mit Einkäufen oder sonstigem Kram stehst du vor der Haustür oder deinem Auto und findest deinen Schlüssel mal wieder nicht. Die Tasche ist vollgepackt und er scheint in den Tiefen der Tasche verloren. An einem praktischen Schlüsselband kannst du deinen Schlüssel aber ganz einfach einhängen und findest ihn schnell wieder.
3.

Haarklammern aufbewahren

Mal ehrlich: Wie viele lose Haarklammern findest du in deiner Tasche, wenn du sie mal ausräumst? Haarklammern verschwinden in Taschen wie in einem schwarzen Loch. Auch hierfür haben wir eine super Upcycling-Idee zum Aufbewahren deiner Haarklammern.
4.

Kabelsalat vermeiden

Kopfhörer lose in die Tasche werfen: Viele von uns machen es, genauso viele bereuen es später. Die Kopfhörer verknoten sich sehr schnell, wenn sie ohne Schutz in der Tasche liegen – hallo Kabelsalat! Das praktische Upcycling-Döschen ist verschließbar und schützt deine Kopfhörer zukünftig vor Schmutz und Kabelsalat. Bei der Gestaltung kannst du dich zudem kreativ entfalten.
Unsere schönsten Taschen

super

ging so

gar nicht