10. Oktober 2018| Mode

Westernstyle

Western-Look: So setzt du den Trend alltagstauglich um

Furchtlos, ungezähmt, cool: Der Wilde Westen bahnt sich jetzt auf subtile und elegante Weise den Weg in unseren Kleiderschrank. Keypieces im Westernstyle kombiniert mit klassischen Alltagsstücken sowie der  Einsatz von Accessoires machen diesen Trend zum alltagstauglichen Lieblinglook. Wir zeigen dir, wie du ganz einfach ein stylisches Western Outfit kreieren kannst.

Westernstyle

Der Westernstyle – die Keypieces

Western-Mode liegt voll im Trend. Dabei sollen wir uns jedoch keineswegs "wie verkleidet" fühlen. Vielmehr setzen wir auf die Kombination von Basics bzw. legerer Alltagskleidung und subtil eingesetzten Keypieces im Westernstyle. Wir zeigen dir, mit welchen Kleidungsstücken Westernfeeling aufkommt und wie du sie geschickt kombinierst.

Blue Denim

Nichts verkörpert den Westernstyle besser als die Jeans. Bereits die amerikanischen Goldgräber schätzen die Widerstandsfähigkeit des Stoffes. Später wurde sie als Arbeiterhose der Cowboys zum Sinnbild des Wilden Westens. Neben der Bluejeans in der Bootcut-Variante sind auch Jeanshemden mit Rüschen oder Applikationen sowie Jeanskleider und röcke die ideale Basis für den modernen Western-Look.

Westernstiefel

Sie sind das Aushängeschild der Westernmode: die Westernstiefel. Sie sind absolute Hingucker und machen dein Alltagsoutfit sofort zum spannenden Westernlook. Der Kombination aus Skinny-Jeans und Shirt bzw. Pullover verleihen sie Charakter. Einen richtig tollen Stilbruch erzeugst du, wenn du die Westernstiefel zu einem femininen Blumen- oder Rüschenkleid trägst. Ergänzt mit Fransenjacke und Saddle-Bag, verwandelst du dich in ein modernes Cowgirl.

Cape und Poncho

Capes und Ponchos in erdigen Tönen mit Fransen, Ethno-oder Karomustern sind ebenfalls fester Bestandteil des Westernstyles. Dabei sind sie wahre Allrounder: Je nach Material und Dicke sind sie ideale Komponenten des Lagenlooks und dienen vor allem in der Übergangzeit als trendiger Jacken-Ersatz. Cape und Poncho sind die ideale Ergänzung zu Bluse und Bootcut-Jeans. Einen besonders spannenden und femininen Look erzeugst in der Kombination mit einem fließenden Maxirock.

Mehr Ponchos
Mehr Ponchos
Karohemd

Sein schlechter Ruf als "Holzfällerhemd" hat mit dem modernen Karohemd so gar nichts gemein. Der lässig-androgyne Look mit lockerem Schnitt und aufgesetzten Brusttaschen ist ein Klassiker der Western-Mode. Modern interpretiert mit Stickereien, Fransen oder Perlen wird das Karohemd zum echten Hingucker. Für den Westernstyle ergänzst du das Hemd mit einem Ledergürtel mit großer Schnalle. Feminin wird der Look in Kombination mit Jeans-Rock oder zarten Heels. 

Leder

Leder in erdigen Tönen ist ebenfalls fester Bestandteil der Westernmode. Jacken und Westen mit Fransen und derben Schnitten vervollständigen den klassischen Western-Look. Mit modern geschnittenen Lederteilen erzeugst du einen spannenden Stilbruch.


Accessoires für den perfekten Western-Look

Mit den richtigen Accessoires kannst du deinem Western-Outfit noch das besondere Etwas geben. Oder kombiniere zwei bis drei Accessoires zu deinem legeren Alltagslook und setze damit besondere Akzente. Mit einem breiten Ledergürtel mit großer Schnalle, einer Saddlebag oder Fransentasche sowie einem Bandana-Halstuch versprühst du eine Brise Westerncharme. Mutige Cowgirls zeigen mit dem Westernhut Flagge.


super

ging so

gar nicht