BH-Größentabelle

BH-Größe RICHTIG berechnen: So geht’s!

BH-Größentabelle

Ein BH sollte weder zu eng sein und kneifen, noch zu locker sitzen: Wir zeigen dir, was es mit der BH-Größentabelle auf sich hat und worauf es bei der Berechnung von BH-Größen ankommt. Außerdem findest du bei uns eine leicht verständliche Step-by-Step-Anleitung: Messe deine Oberweite korrekt aus und finde einen BH, der sich super anfühlt.

 

Welche BH-Größen gibt es und was sind BH-Kreuzgrößen?

Was bedeuten die BH-Größen?

Nichts ist bei einem Büstenhalter wichtiger als der richtige Sitz. Da Brüste sehr unterschiedlich groß und geformt sein können, ist es nicht ganz so einfach wie bei der Konfektionsgröße. Doch egal, ob du eine kleine oder üppige Oberweite hast und schlank oder kurvig gebaut bist: Für jede Brust gibt es einen idealen Bra – diesen zu finden, ist tatsächlich unkompliziert!

BHs sind in vielen verschiedenen Größen erhältlich. Die Basics sind dir vielleicht schon bekannt: Eine BH-Größe setzt sich immer aus zwei Angaben zusammen:

  1. der BH-Weite (Unterbrustumfang)
  2. der Cup- bzw. Körbchengröße (Brustumfang).
     

Eine Standardgröße gibt es übrigens nicht. Oftmals herrscht noch die Annahme vor, dass jeder normalgewichtigen Frau mit durchschnittlicher Oberweite die BH-Größe 75B passt. Doch das ist weit gefehlt. Nimm dir daher beim Kauf neuer Unterwäsche lieber immer das Maßband zur Hand und messe nach (oder lasse dir dabei helfen).

Gut zu wissen

Bei leichten BHs wie Bralettes und Triangel-BHs sind die Größen oftmals in XS, S, M, L und XL sowie 32, 34, 36 etc. angegeben. Kaufe das Modell in deiner gewohnten Konfektionsgröße bzw. wähle bei einer üppigen Oberweite eine oder zwei Nummern größer.

BH-Kreuzgrößen verständlich erklärt

Cup A ist immer kleiner als Cup B? Falsch gedacht! Die Körbchengröße ist stets im Verhältnis zum Körperumfang (Unterbrustweite) zu betrachten: Beispielsweise sind die Cups bei den BH-Größen 90A, 85B, 80C, 75D und 70E gleich voluminös. Ein Unterschied besteht nur in der Unterbrustweite.

Diese sogenannten BH-Kreuzgrößen besitzen einen praktischen Nutzen. Falls der BH deiner Wahl noch nicht perfekt sitzt, kannst du ein Modell in einer Nummer kleiner oder größer ausprobieren.

Dafür gelten folgende Tipps

  1. Wenn das Rückenband zu locker sitzt und du deswegen eine BH-Größe kleiner auswählst, nehme einen Cup mehr. Probiere beispielsweise anstelle einer 95B eine 90C an. Andersherum gehst du einen Cup nach unten, wenn der BH zu eng sitzt und du eine größere Weite brauchst.
  2. Wenn aber die Weite optimal ist und die Cups nicht richtig passen, greife zu einer kleineren bzw. größeren Cup-Größe.
Kreuzgrößen
Kreuzgrößen

BH-Größe berechnen: Wie funktioniert die BH-Größentabelle?

Mithilfe einer BH-Größentabelle ermittelst du schnell deine passende BH-Größe. Die Maße in der Größentabelle sind in Zentimetern angegeben und entsprechen deinen Körpermaßen: also deinem Unterbrustumfang und deinem Brustumfang. Wie du deine BH-Größe richtig messen kannst und welche Tricks es dafür gibt, erklären wir dir weiter unten im Ratgeber.

Körpermaße in BH-Größen umrechnen

Deine BH-Größe berechnest du in drei simplen Schritten:

Schritt 1

Gleiche deinen gemessenen Körperumfang (unterhalb der Brust) zuerst mit der Spalte „Unterbrustumfang“ ab. Daneben steht deine Größe.

Schritt 2

Jetzt fährst du mit dem Finger auf der gleichen Zeile weiter, bis du deinen Brustumfang findest. Nun bist du bei deiner Cup-Größe angelangt.

Schritt 3

Jetzt kennst du sowohl die Weite als auch die Cup-Größe. Die Kombination beider Werte ergibt deine persönliche BH-Größe.

Mit der Kombination aus einer Zahl und einem Buchstaben kannst du jetzt deinen BH bestellen. Größe anklicken & direkt den passenden BH finden!

BH-
Größe

Unterbrust-
umfang

Cup 0
(flach)

Cup AA
(sehr klein)

65

63–67 73–75 75–77
70 68–72 78–80 80–82
75 73–77 83–85 85–87
80 78–82 88–90 90–92
85 83–87 93–95 95–97
90 88–92 98–100 100–102
95 93–97 103–105 105–107
100 98–102
105 103–107
110 108–112
115 113–117
120 118–122
125 123–127
130 128–132

 

BH-Größe ausmessen: Welche BH-Größe habe ich?

Die folgende Anleitung hilft dir dabei, deine BH-Größe richtig zu messen. Die Werte kannst du anschließend mit der BH-Größentabelle abgleichen.

BH-Umfang messen

Als Erstes ermittelst du deinen Unterbrustumfang. Dazu legst du das Maßband direkt unter deinem Busen um den Brustkorb herum. Da sich BH-Größen in Fünf-Zentimeter-Schritten (65, 70, 75, 80, etc.) unterscheiden, wird dazwischen jeweils auf- oder abgerundet.

Unterbrustumfang messen

Brustumfang messen

Im nächsten Schritt bestimmst du deine Cupgröße. Diese ergibt sich aus deinem Brustumfang. Das Maßband verläuft dabei um die weiteste Stelle deiner Oberweite. Halte das Band nicht zu straff, damit du deine Brüste nicht zusammendrückst.

Brustumfang messen

Wie kann ich meine BH-Größe ermitteln? Die besten Tipps

BH-Größe ausmessen – aber richtig: Wenn du deine BH-Größe ermitteln möchtest, gibt es einiges zu beachten. Wir haben dir hier die wichtigsten Tipps zusammengestellt:

Tipp 1

Wenn du deinen Körper- und Brustumfang mit dem Maßband ausmisst, stehe dabei immer aufrecht. Im Sitzen stimmen die Maße nicht.

Tipp 2

Versuche außerdem, gleichmäßig zu atmen. Der BH sollte sich zwar um deinen Oberkörper anschmiegen, dir aber nicht die Luft nehmen. Ein zu enger BH macht dir auf Dauer keine Freude.

Tipp 3

Am besten gelingt dir die Messung vor dem Spiegel. Drehe dich leicht zur Seite und prüfe, ob das Band richtig um den Körper herum anliegt und nicht verdreht ist.

Stelle deinen neuen BH in der weitesten Option ein. Wenn der Bra so gut sitzt, hat das Modell die richtige Größe. Mit der Zeit gibt das elastische Band nach, weshalb dein BH mehrere Verschluss-Reihen besitzt.

Endecke unsere BH-Highlights!

BH ist zu eng?
BH ist zu eng?

Tipps für einen komfortablen Sitz beim Bra

Alle BHs entdecken

Alle BHs entdecken

FAQ: Häufige Fragen zu BH-Größen

Mein BH hat die richtige Größe, sitzt aber trotzdem nicht gut – woran liegt das?

BHs können von Marke zu Marke unterschiedlich ausfallen. Hier kommen die BH-Kreuzgrößen ins Spiel. Bei der Anprobe ist es daher sinnvoll, auf weitere Kreuzgrößen passend zu deiner üblichen BH-Größe zurückzugreifen. Die Passform hängt außerdem von der Art des BHs ab: Büstenhalter sind unterschiedlich geschnitten, weshalb sie an jeder Frau etwas anders sitzen können. Welches Modell dir steht, ist daher auch eine Frage deiner individuellen Brustform.

Ich bin schwanger – brauche ich jetzt eine andere BH-Größe?

In der Schwangerschaft wächst dein Busen und fühlt sich manchmal empfindlicher an. Deshalb gibt es spezielle Schwangerschafts-BHs, die sich in der Weite durch zusätzliche Häkchen-Reihen anpassen lassen.

Welches BH-Körbchen passt mir am besten?

Manchmal trauen sich Frauen nicht, trotz schlecht sitzendem BH zu einer größeren Cup-Größe zu greifen. Wie du bereits anhand der Kreuzgrößen erfahren hast, sagt die Körbchengröße nicht direkt etwas zum Volumen deiner Oberweite aus. Probiere daher ruhig einen Buchstaben größer an, falls die Bügel seitlich in die Brust kneifen.

BH-Typen
BH-Arten

Für jeden Anlass der passende BH

Brustformen
Brustformen

So wählst du den richtigen BH für deine Brust

BH für Schwangerschaft
BH für die Schwangerschaft

Welcher BH für die Schwangerschaft und Stillzeit

Shopping Tipps

Küchenzeilen mit ElektrogerätenHosen DamenSommerkleiderWaschmaschinen
Kontakt

Schreib uns
service@baur.de

Ruf uns an
09572 5050
 Telekom

täglich von 06.00 bis 23.00 Uhr

Versand, Rückgabe & Kosten
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • kostenloser Rückversand
  • Standardlieferung 5,95€
  • 24h-Lieferung, Wunschtermin, Versandkostenflatrate u.a. optional.
Unsere Zahlarten
BAUR folgen
BAUR App

Partner von baur.de

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- & Versandkosten.

© BAUR Versand, 96222 Burgkunstadt