Deine 20% Rabatt* und 1 Jahr Gratis-Versand werden automatisch im Bestellschritt 5 berücksichtigt.

*Neukunden-Vorteile: Gilt einmalig für Neukunden und Kunden, die seit mindestens 2 Jahren nicht bestellt haben. 20% Rabatt für den Onlinekauf aus den Sortimenten Mode, Schuhe, Möbel, Lampen, Wohn-/ Heimtextilien, Geschirr- & Tischaccessoires sowie Koch- & Backzubehör. Ausgenommen sind Schmuck, Uhren, Erotik, Kosmetik, Parfüm, Haushalts- und Kleinelektro, Multimedia und Baumarkt-Artikel. Gratis-Versand gilt für 1 Jahr für alle Standardlieferungen, sonstige Lieferaufschläge werden wie üblich verrechnet. Diese Aktion ist nicht kombinierbar mit anderen Vorteilen. Keine Barauszahlung und keine nachträgliche Verrechnung möglich.

Materialien für Gartenmöbel

Materialien für Gartenmöbel

Das musst du zu Werkstoffen für Outdoor-Möbel wissen

Gartenmöbel sind starken Belastungen durch Sonnenlicht und Nässe ausgesetzt. Deshalb sollten die verarbeiteten Werkstoffe mehr oder weniger wetterfest sein. Dabei gibt es teils deutliche Unterschiede zwischen den verschiedenen Materialien für Gartenmöbel. Außerdem spielt natürlich die Optik eine Rolle. Wir verraten dir mehr über die Vorteile und Nachteile der verschiedenen Werkstoffe und geben Tipps, welche Gartenmöbel winterfest sind.

Auf einen Blick: beliebte Materialien für Gartenmöbel

Woraus bestehen Gartenmöbel? Im Allgemeinen werden folgende Materialien für Gartenmöbel verwendet:

  • Kunststoff kommt als Spritzguss oder Polyrattan zum Einsatz. Beide Varianten sind unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit. Dauerhafte Sonneneinstrahlung beschleunigt aber die Alterung des Materials. Gartenmöbel aus Spritzguss sind oft günstig zu haben, zudem sind sie sehr leicht. Polyrattan ist etwas teurer. Dafür besticht es durch seine dekorative Optik, die an natürliches Rattangeflecht erinnert.
  • Die rostfreien Metalle Aluminium und Edelstahl stellen mit Abstand die robustesten Werkstoffe für Gartenmöbel dar. Ebenso wie Kunststoff macht diesen Metallen Feuchtigkeit nichts aus. Darüber hinaus stecken sie selbst starke, dauerhafte Sonneneinstrahlung mühelos weg. Deshalb ist die Lebensdauer von Outdoor-Möbeln aus Aluminium und Edelstahl in der Regel sehr hoch. Zudem sind sie relativ leicht.
  • Pulverbeschichtetes Metall wird durch eine Lackschicht vor den Elementen geschützt. Gelegentliche Regengüsse sind kein Problem. Dauerhafte Feuchtigkeit kann jedoch, ähnlich wie beim Auto, Rost verursachen. Schwachstellen sind neben Kratzern und Beschädigungen vor allem die Verbindungen zwischen einzelnen Teilen. Deshalb kommt dieses Material eher für Gartenmöbel für einen geschützten Standort infrage.
  • Eukalyptus- und Teakholz sind zwei Holzarten, die von Natur aus wetterfest sind. Verantwortlich dafür ist ein hoher Gehalt an schützenden ätherischen Ölen. Allerdings verwittern sogar diese Sorten im Laufe der Zeit – vor allem, wenn sie ungeschützt stehen. Es gibt aber eine einfache Möglichkeit, die silbergraue Patina zu beseitigen: Eukalyptus- und Teakholz lassen sich durch Ölen auffrischen.
  • Bei lackiertem oder lasiertem Holz verhält es sich ähnlich wie bei pulverbeschichtetem Metall: Dauerhafte Feuchtigkeit ist tendenziell problematisch. Am besten stehen solche Möbel unter einer Überdachung. Sind sie den Elementen stark ausgesetzt, müssen sie regelmäßig neu gestrichen werden. Sobald durch abgeplatzte Stellen oder Risse Feuchtigkeit in das Material der Gartenmöbel eindringt, droht Fäulnis.

Gartenmöbel: Welches Material ist am besten geeignet

Das „beste“ Material gibt es eigentlich nicht – wie so oft, kommt es auf deine Anforderungen an.

Bevorzugst du einen natürlichen Look? Dann ist Holz die naheliegende Wahl. Welches Holz für Gartenmöbel ist das beste? Am einfachsten zu pflegen sind wetterfeste Holzarten wie Eukalyptus- und Teakholz. Sie faulen nicht und eine verwitterte Oberfläche lässt sich durch Nachölen auffrischen. Lackierte und lasierte Holzmöbel sind empfindlicher. Sie kommen vor allem für regengeschützte Standorte infrage. Übrigens: Hier erfährst du, wie du Holz-Gartenmöbel ölen, streichen und lasieren kannst, um diese wieder aufzufrischen. 

Magst du lieber ein modernes Design oder ist die Wetterfestigkeit für dich das wichtigste Kriterium? Dann sind Kunststoff, Aluminium und Edelstahl perfekt. Dabei haben die rostfreien Metalle aufgrund ihrer Unempfindlichkeit gegenüber UV-Strahlung die Nase vorn.

Unter den Kunststoff-Gartenmöbeln liegen vor allem Ausführungen aus Polyrattan im Trend. Die Flechtstruktur verleiht ihnen eine edle Optik und wertet das Ambiente auf Balkon und Terrasse auf. Apropos Trends: Entdecke jetzt, die aktuellen Gartenmöbeln-Trends.

FAQ: Gartenmöbel winterfest machen & weitere Fragen

Es sind noch Fragen offen, beispielsweise zur Wetterfestigkeit und zum Überwintern von Outdoor-Möbeln? Diese beantworten wir hier.

Einkaufsschutzbrief -  einfach und sicher deinen Ratenkauf während der ganzen Laufzeit schützen
Kontakt

Schreib uns
service@baur.de

Ruf uns an
09572 5050
  Telekom

täglich von 06.00 bis 23.00 Uhr

Versand, Rückgabe & Kosten
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • kostenloser Rückversand
  • Standardlieferung 5,95€
  • 24h-Lieferung, Wunschtermin, Versandkostenflatrate u.a. optional.
Unsere Zahlarten
Sicher shoppen
EHI - Geprüfter Online-Shop
BAUR folgen
BAUR InstagramBAUR FacebookBAUR PinterestBAUR Youtube
BAUR App
Apple App Store QR-Code App für Android und Apple
Android Google Play
PAYBACK Button

Partner von baur.de

Preisangaben inkl. gesetzl. Steuer und zzgl. Service- & Versandkosten.

© BAUR Versand, 96222 Burgkunstadt

This site is protected by reCAPTCHA and the Google
Privacy Policy and Terms of Service apply.