Deine 20% Rabatt* und 1 Jahr Gratis-Versand werden automatisch im Bestellschritt 5 berücksichtigt.

*Neukunden-Vorteile: Gilt einmalig für Neukunden und Kunden, die seit mindestens 2 Jahren nicht bestellt haben. 20% Rabatt für den Onlinekauf aus den Sortimenten Mode, Schuhe, Möbel, Lampen, Wohn-/ Heimtextilien, Geschirr- & Tischaccessoires sowie Koch- & Backzubehör. Ausgenommen sind Schmuck, Uhren, Erotik, Kosmetik, Parfüm, Haushalts- und Kleinelektro, Multimedia und Baumarkt-Artikel. Gratis-Versand gilt für 1 Jahr für alle Standardlieferungen, sonstige Lieferaufschläge werden wie üblich verrechnet. Diese Aktion ist nicht kombinierbar mit anderen Vorteilen. Keine Barauszahlung und keine nachträgliche Verrechnung möglich.

Staubsauger Ratgeber

Wie funktioniert ein Staubsauger

Wie funktionieren Staubsauger & Saugroboter? Clevere Helfer für blitzsaubere Böden

Du liebst einen sauberen Haushalt? Staubsauger in verschiedenen Varianten stehen bereit, um dir bei der Bodenreinigung zu assistieren. Doch wie funktioniert ein Staubsauger eigentlich und welche Arten gibt es? Gehört Saugen nicht gerade zu deinen Hobbys, nehmen dir Saugroboter die Arbeit ab. Die smarten Assistenten erkennen Hindernisse, umfahren Möbel sowie definierte Bereiche und entfernen Krümel, Staub und Co. zuverlässig. Welche Staubsauger gibt es, was ist ein Saugroboter genau und welches Modell passt zu mir? Wenn du dir diese Fragen schon einmal gestellt hast, lohnt es sich, weiterzulesen.

Welche Arten von Staubsaugern gibt es?

Mit und ohne Beutel, als smarter Roboter, mit Wischfunktion: Staubsauger sind in zahlreichen Ausführungen erhältlich. So findet jeder Haushalt eine Variante, die perfekt zu den persönlichen Bedürfnissen passt. Diese Eigenschaften sind für die verschiedenen Modelle typisch:
 

  • Klassische Bodensauger bestehen aus einer Motoreinheit, an die ein Saugschlauch nebst Rohr angeschlossen ist. Schmutz und Staub landen in einem Beutel, den du einfach austauschst, ohne in Berührung mit dem Inhalt zu kommen.
  • Beutellose Sauger verfügen über einen Kunststoffbehälter, in dem sich Krümel und Co. sammeln. Ist er voll, entnimmst du den Behälter, leerst ihn aus und setzt ihn wieder ein.
  • Saugroboter machen sich selbständig auf den Weg und reinigen die gesamte Wohnung oder definierte Flächen ohne dein Zutun.
  • Saugwischer gibt es als Saug- und Wischroboter sowie als Bodensauger. Sie vereinen eine Saug- und eine Nasswischfunktion.
  • Akkusauger arbeiten kabellos und punkten durch eine besonders hohe Flexibilität.
Staubsauger-Ratgeber

TIPP

Mehr zur Lebensdauer von Staubsaugern und Robotern sowie zur Akkuleistung liest du hier Du möchtest mehr über die optimale Leistung eines Staubsaugers wissen? Dazu findest du ebenfalls wertvolle Tipps.

Was genau ist ein Saugroboter?

Sie sind meist rund, mitunter auch eckig geformt, in flacher Bauweise konstruiert und nehmen es auf Wunsch täglich mit Staub und Krümeln auf Parkett, Teppichboden und Co. auf: Saugroboter erledigen die Bodenreinigung ohne dein Zutun. Je nach Modell messen Sensoren an der Außenseite deine Räume aus oder der Saugautomat scannt die Flächen mithilfe von Kameras. Du erstellst per App oder Fernbedienung Reinigungspläne. Dabei bestimmst du etwa, dass Teile deiner Wohnung besonders gründlich oder gar nicht gereinigt werden, und legst Zeitpläne fest.

Der Staub landet in einem Behälter, den du einfach ausleerst. Den Kauf von Verbrauchsmaterial wie Staubbeuteln sparst du dir somit. An einer Ladestation versorgst du den Helfer nach getaner Arbeit mit frischer Energie. So ist er schon einige Stunden später erneut bereit für die nächste Saugrunde.

Wie funktionieren Staubsauger und Saugroboter?

Was passiert im Staubsauger, damit er Schmutz effektiv entfernt – und wie funktionieren Saugroboter? Das Prinzip ist bei allen Varianten dasselbe: Der Motor treibt ein Gebläse an, das Luft durch eine Düse anzieht und wieder entweichen lässt. Dabei entsteht ein Unterdruck, der Schmutz und Staub anzieht. Diese durchlaufen bei den meisten Modellen zunächst einen Filter, der winzige Partikel wie Feinstaub aufnimmt, bevor Krümel und Staub in einen Auffangbehälter gelangen. Staubsaugerroboter verfügen zudem über Navigationselemente wie Sensoren, die ihnen den Weg weisen. So verhindern etwa Absturzsensoren, dass das Gerät Treppenstufen zu nahe kommt. Dank der flachen Bauweise gelangen die smarten Haushaltshelfer zudem problemlos unter Möbel.

TIPP

Damit der Roboter seinen Reinigungsweg ohne Hindernisse zurücklegen kann, ist Aufräumen angesagt. Vor allem kleine Gegenstände wie Spielsachen solltest du wegräumen. Saugt das Gerät sie an, kann der Motor Schaden davontragen. Es schadet auch nicht, empfindliche Einrichtungs- und Deko-Gegenstände wie Vasen in Sicherheit zu bringen, falls die Sensoren diese einmal nicht erkennen.

Staubsauger-Filter: Tipps für Wartung & Pflege

Staubsauger-Filter: Tipps für Wartung & Pflege

Defekte Staubsauger: Tipps für die Reparatur

Defekte Staubsauger: Tipps für die Reparatur

Welche Arten von Saugrobotern gibt es?

Die smarten Geräte sind in zahlreichen Versionen verfügbar – doch welcher Saugroboter passt zu mir? Auf diese Eigenschaften ist beim Kauf zu achten:
 

  • Reinigungsstufen: Viele Modelle erlauben die Regelung der Saugkraft. So passt du den Betrieb an den Verschmutzungsgrad an und sparst dabei nicht zuletzt Akku-Energie.
  • Lautstärke: Ein leiser Motor macht Saugroboter zu dezenten Assistenten. Werte von bis zu rund 60 Dezibel gelten als ruhig.
  • Funktionen: Saugroboter mit Wischfunktion entfernen außer Staub auch Flecken von Hartböden. Manche bieten zudem einen Trocknungsmodus.
  • Laufzeit: Für große Flächen empfiehlt sich ein starker Akku. Die Boliden unter den Saugautomaten arbeiten rund vier Stunden ohne Unterbrechung.
  • Düsen und Bürsten: Gummiwalzen sind ideal für Haustierbesitzer, da sich keine Haare daran festsetzen. Auch Parkettböden reinigen sie besonders schonend. Aus Teppichböden entfernen motorisierte Bürstenwalzen selbst tiefsitzenden Schmutz zuverlässig.
  • Kapazität: Die Größen der Staub- und ggf. Wasserbehälter sollten zu deiner Wohnungsgröße passen. Je großzügiger die Fläche ausfällt, die dein Saugroboter zu bearbeiten hat, desto mehr Volumen ist ratsam.
     

Besitzt du viele niedrige Möbelstücke, ist es zudem clever, einen Blick auf die Gerätehöhe zu werfen. Sie sollte dann möglichst gering ausfallen. In verwinkelten Wohnungen bieten sich rechteckige Sauger-Designs an. Sie eignen sich perfekt für die Kantenbearbeitung. Hier erfährst du mehr zu Staubsaugern für Hochflorteppiche und andere Untergründe.

Welchen Staubsauger für welche Bodenbeläge?

Welchen Staubsauger für welche Bodenbeläge?

Wie viel Saugkraft brauchst du wirklich?

Wie viel Saugkraft brauchst du wirklich?

Welcher Staubsauger für Allergiker?

Die Nase läuft, die Augen tränen: Das sind häufige Symptome einer Hausstauballergie. Beim Saugen wirbeln Flusen und mit ihnen auch Milben praktisch unsichtbar durch die Luft. Das gilt es im Idealfall zu vermeiden. Für Betroffene stellt sich somit die Frage, welche Art von Staubsauger bei einer Hausstauballergie am besten ist.

Zentral ist ein möglichst effizienter Filter. Bewährt haben sich HEPA-Filter. Das Kürzel steht für High Efficient Particulate Air, hocheffizienter Partikelfilter. Das deutet auf die vorteilhaften Eigenschaften hin: HEPA-Filter entfernen feinste Partikel und so auch potenzielle Allergieauslöser. So reinigst du beim Staubsaugen wie nebenbei die Raumluft.

TIPP

Achte auf waschbare HEPA-Filter. So sparst du dir den Neukauf und somit bares Geld.

Abgesehen von einem leistungsstarken Filter kommen klassische Staubsauger mit Beutel für Allergiker eher infrage als beutellose. Du tauschst den Beutel in der Regel aus, ohne in Kontakt mit dem Inhalt zu kommen. Beim Leeren eines Staubbehälters dagegen kann sich in geringem Maße Staub freisetzen.

Welcher Staubsauger für Allergiker?

Noch mehr Beratung rund um den Haushalt:

Tipps zum Teppich reinigen & pflegen

Tipps zum Teppich reinigen & pflegen

Waschmaschinen Ratgeber & Kauftipps

Waschmaschinen Ratgeber & Kauftipps

x

Kühlschrank Ratgeber & Kauftipps

Einkaufsschutzbrief -  einfach und sicher deinen Ratenkauf während der ganzen Laufzeit schützen
Kontakt

Schreib uns
service@baur.de

Ruf uns an
09572 5050
  Telekom

täglich von 06.00 bis 23.00 Uhr

Versand, Rückgabe & Kosten
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • kostenloser Rückversand
  • Standardlieferung 5,95€
  • 24h-Lieferung, Wunschtermin, Versandkostenflatrate u.a. optional.
Unsere Zahlarten
Sicher shoppen
EHI - Geprüfter Online-Shop
BAUR folgen
BAUR InstagramBAUR FacebookBAUR PinterestBAUR Youtube
BAUR App
Apple App Store QR-Code App für Android und Apple
Android Google Play
PAYBACK Button

Partner von baur.de

Preisangaben inkl. gesetzl. Steuer und zzgl. Service- & Versandkosten.

© BAUR Versand, 96222 Burgkunstadt

This site is protected by reCAPTCHA and the Google
Privacy Policy and Terms of Service apply.