Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Weitere Unterschränke

Küchenunterschränke Weiß


Küchenunterschränke

Küchen Unterschränke als Küchenmöbel sind eine praktische Möglichkeit, um in der Küche für Ordnung zu sorgen. Während der klassische Waschbeckenunterschrank eine ideale Aufbewahrung für Handtücher und Badezimmerutensilien darstellt, sind Unterschränke in der übrigen Wohnung wahre Alleskönner. Beliebt sind Unterschränke in der Küche als unverzichtbares Element. Die Kombination mehrerer Unterschränke eignet sich ideal als Küchenzeile, die um einen Hochschrank und Hängeschränke ergänzt werden kann. Wenn du noch die massive Arbeitsplatte aus Holz oder Granit ergänzt, ist dein Wohntraum fertig eingerichtet.

Küchen Unterschränke eignen sich auch für alle anderen Wohnräume. Edel sieht der Unterschrank mit einer Front in Hochglanz aus. Er kommt als Unterbau für ein Aquarium, dessen Zubehör es ansprechend verstaut, besonders gut zur Geltung. Küchenunterschränke können auch als Einzelmöbel frei im Raum aufgestellt werden oder vorhandene Lücken zwischen Möbelteilen schließen. Die Vielzahl an möglichen Fronten lässt den Unterschrank in jeden Einrichtungsstil integrieren. Unterschiedliche Füße und Sockel verleihen den Küchen Unterschränken einen immer anderen Look. Unterschränke sind in verschiedenen Breiten erhältlich, sodass auch für Ihre Raumdimensionen der passende Unterschrank im Sortiment vorhanden ist.

Du wünscht dir mehr Stauraum in der Küche? Hier findest du eine Vielfalt an praktischen Küchenunterschränken.

Was zeichnet gute Küchenunterschränke aus?

Unterschränke gehören in jede gut ausgestattete Küche. Korpus und Schubladen bieten viel Stauraum und ihre Arbeitsflächen schaffen Abstellmöglichkeiten und Platz zur Zubereitung von Mahlzeiten. Es gibt sie in vielen verschiedenen Designs und Ausführungen. Ob klassische Varianten in warmer Holzoptik, Hochglanzmodelle, die durch zweifache Farbgebung kontrastreiche Akzente setzen, oder auch Objekte im beliebten Landhauslook, die zu einer gemütlichen Atmosphäre beitragen: Du hast die Qual der Wahl! Tipp: Durch Eckunterschränke lassen sich Küchenzeilen über Eck platzsparend erweitern.

Welcher Küchenunterschrank passt zu meiner Küche?

Die Auswahl deines neuen Küchenunterschranks machst du am besten vom Stil der bereits vorhandenen Küchenmöbel abhängig. So kann sich der neue Schrank optimal in deiner Ausstattung einfügen. Zu einer Küche im Landhausstil passt beispielsweise ein rustikales Modell besser als ein edler Unterschrank in Hochglanzoptik.

Gibt es meinen Küchenunterschrank auch in der passenden Größe?

Je nachdem, wie viel Platz du in deiner Küche zur Verfügung hast und wie viel Stauraum du benötigst, kannst du die gleichen Küchenunterschränke in unterschiedlicher Breite erwerben. So gibt es zahlreiche Typen von Unterschränken mit beispielsweise zwei Schubladen und zwei Türen, die aber auch in "einfacher" Ausführung, also mit einer Schublade und einer Tür erhältlich sind.

Wie reinige ich meine Küchenunterschränke?

Die Küchenunterschränke sind in der Regel beschichtet und aus abwischbaren, pflegeleichten Materialien hergestellt. So lassen sich Staub, Flecken und verschmierte Oberflächen schnell und leicht mit einem feuchten Tuch und mildem Reinigungsmittel unkompliziert beseitigen. Selten ist eine zusätzliche Pflege des Holzes notwendig. Zur Säuberung bereits geölter Massivholzmöbel wische mit einem feuchten Tuch über die Oberfläche und trockne anschließend gleich nach.

Wie kann ich einen Küchenunterschrank optimal nutzen?

Es gibt viele Unterschränke, die unterschiedliche platzsparende Lösungen, aber auch verschiedene Funktionen bieten. Wenn du viele kleinere Dinge wie Besteck, Unterlagen, Kochbücher oder Gewürze unterbringen möchten, wäre beispielsweise ein Schubkasten- oder ein Auszugsunterschrank mit mehreren Schubladen und/oder Auszügen für dich die optimale Wahl. Wer größere Küchenutensilien wie Töpfe, Pfannen oder Siebe verstauen möchte, freut sich über einen Unterschrank mit bis zu zwei Türen und ein bis zwei Schubladen. Auch Unterschränke mit integrierter Spüle kann für deine Zwecke sinnvoll sein.

Normierte Breite, verstellbare Höhe: Was du über die Maße deiner Küchenunterschränke wissen musst

Küchenunterschränke sind normierte Küchenmöbel, die sich in der Regel in Tiefe und Breite nicht verstellen lassen. Durch diese vorgegebenen Maße lassen sich Küchenunterschränke optimal miteinander kombinieren. Die Tiefe eines Standard-Küchenunterschranks beträgt heute 60 Zentimeter. Die Möbel haben sich dadurch der Bauweise von Kühlschränken, Herden und Mikrowellen angepasst, die ebenfalls in die Küche integriert werden sollen. Übrigens: Früher waren Küchenunterschränke mit 50 Zentimetern Tiefe üblich, sodass in älteren Küchen manchmal noch weniger tiefe Modelle zu finden sind.

Bei der Breite deines Küchenunterschranks hast du die Wahl zwischen 30, 40, 50, 60 und 80 Zentimetern, wobei sich als Standard auch hier eine Breite von 60 Zentimetern durchgesetzt hat. Auch Umbauschränke für verschiedene Elektrogeräte und Unterschränke für das Spülbecken weisen meist eine Breite von 60 Zentimetern auf. Was die Höhe betrifft, sind die meisten Küchenunterschränke flexibler: Viele stehen auf verstellbaren Füßen, die sich per Drehmechanismus an die Größe des Benutzers anpassen lassen. Ein weiterer Vorteil höhenverstellbarer Küchenunterschränke ist, dass sich diese den Gegebenheiten des Küchenfußbodens anpassen und beispielsweise Unebenheiten in Altbauten ausgleichen können. Tipp: Achte beim Aufstellen deines Küchenunterschranks darauf, dass dieser eben steht und nicht wackelt. Gleiche die Höhe an die nebenstehenden Küchenunterschränke an, um eine einheitliche Arbeitsplatte zu erhalten.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!