Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Taschenfederkern-Matratzen

Taschenfederkern-Matratzen bzw. Tonnentaschenfederkern Matratzen gehören zu den beliebtesten Matratzenarten. Warum das so ist und worauf es zu achten gilt, das verraten wir dir hier.

Warum sollte ich mich für eine Matratze mit Taschenfederkern entscheiden?

Taschenfederkern-Matratzen gelten als echte Klassiker in der Matratzenwelt und sind eine altbewährte Schlafunterlage. Der Grund hierfür liegt in den besonderen Eigenschaften, die der Taschenfederkern mitbringt: Diese Matratzen-Modelle sind strapazierfähig und lange haltbar, atmungsaktiv und feuchtigkeitsabsorbierend. Zudem bieten sie hohen Schlafkomfort durch eine optimale Druckverteilung.

Was unterscheidet Taschenfederkern- von einfachen Federkern-Matratzen?

Taschenfederkern-Matratzen sind eine Sonderart der herkömmlichen Federkern-Matratze. Im Gegensatz zur Letzteren werden die Stahlfedern im inneren der Matratze in kleine Stofftaschen eingenäht. Diese spezielle Konstruktion ermöglicht eine hohe Punktelastizität, so dass sich die Matratze jedem Körper perfekt anpasst. Das steigert nicht nur den Schlafkomfort, sondern unterbindet auch quietschende Geräusche.

Für wen eignen sich Taschenfederkern-Matratzen?

Jeder Mensch unterscheidet sich nicht nur in seiner Statur und seinem Körpergewicht von anderen, sondern auch in seiner Schlafposition. Egal ob Bauchschläfer, Seitenschläfer oder Rückenschläfer - eine Taschenfedernkern-Matratze ist dank ihrer erstklassigen Anpassungsfähigkeit so flexibel, dass sie sich für jede Schlafposition gleichermaßen eignet. Insbesondere Menschen, die nachts stark schwitzen, sind mit dieser Matratzenart bestens beraten, da ihre atmungsaktiven Eigenschaften für ein perfektes Schlafklima sorgen.

Soll ich zwei einzelne Tonnentaschenfederkernmatratzen oder ein großes Exemplar für mein Doppelbett kaufen?

Experten empfehlen, selbst für Doppelbetten zwei getrennte Matratzen zu kaufen. Zwar stört sich mancher an der kleinen Spalte in der Mitte des Bettes - dem Schlaf kommt es allerdings zugute. Willst du deine Matratze also perfekt auf deine und die Bedürfnisse deinesPartners abstimmen, dann greife zu zwei einzelnen Matratzen.

Wie pflege ich meine Tonnentaschenfederkern-Matratze richtig?

In der Reinigung und Pflege unterscheiden sich Taschenfederkern-Matratzen kaum von anderen Exemplaren. Wende deine Matratze bei jedem Bettwäsche-Wechsel und sorge für ausreichende Belüftung. Für Letzteres schlage am besten nach dem Aufstehen stets die Bettdecke zurück. So trocknet angesammelte Feuchtigkeit leichter und deine Matratze ist länger haltbar.

Was hat es mit dem Raumgewicht von Matratzen auf sich?

Das sogenannte Raumgewicht (RG) dient als Maß für die Langlebigkeit einer Matratze. Bei einer guten Taschenfederkern-Matratze liegt das RG der Schaumabdeckung bei 30 kg/m3 oder höher. Generell gilt: Je höher das Raumgewicht, desto hochwertiger die Matratze. Je niedriger das Raumgewicht, desto mehr Luft ist im Schaum eingeschlossen, weshalb die Matratze schneller durchgelegen ist.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!