Dicke Waden kaschieren
Dicke Waden kaschieren
5 Styling-Tricks für Frauen mit kräftigen Waden

Kopf hoch – kräftige Waden sind kein Grund, eure Beine zu verstecken. Mit ein paar einfachen Tricks könnt ihr ganz leicht eure stärkeren Waden kaschieren. Welche Outfits euren Waden schmeicheln und jeder Unsicherheit Beine machen, zeigen wir euch hier – schnell nachmachen und auf Komplimente freuen!

Hosen für dicke Waden
Hosen für dicke Waden

Die goldene Regel, um kräftige Waden in Hosen zu kaschieren: auf Weite setzen! Finger weg von Skinny-Jeans, Leggings und glänzenden Stoffen. Weite, gerade geschnittene Stoffhosen oder Bügelfaltenhosen sitzen schön locker und strecken optisch – sie sind perfekt, wenn ihr eure Waden kaschieren möchtet. Weiterhin gilt: Dunkle Farben wie Schwarz, Dunkelgrau, Dunkelblau oder Moosgrün sind wahre Volumen-Schlucker. Greift also zu dunklen Tönen, um eine Körperpartie zu kaschieren.

Jeans für dicke Waden

Setzt auf smarte Schnitte wie zum Beispiel bei der Boyfriend- oder der Straight-Leg-Jeans. Ihr gerader und lockerer Schnitt ist wie gemacht für kräftigere Unterschenkel. Wenn ihr schlanke Fesseln habt, dann krempelt den Jeanssaum so weit hoch, dass man sie sieht – so wirkt das Bein graziler. Weitere „Waden-Schmeichler“: Bootcut-Jeans oder Schlaghosen. Dank des nach unten weiter werdenden Schnittes verschwinden die Waden und damit für uns auch jeglicher Frust.

Boyfriend Jeans
Boyfriend Jeans
Rock bei dicken Waden
Welcher Rock bei dicken Waden?

Es gibt nur eine Länge, die ihr besser meidet: Midi-Modelle, die in der Mitte der Wade enden. Sie teilen die Unterschenkel optisch an ihrer kräftigsten Stelle und betonen deren Volumen dadurch. Lieber Modelle tragen, die oberhalb, am oder etwas unterhalb des Knies enden. Wer seine Waden vollständig verdecken möchte, wählt Maxiröcke, die bis zu den Knöcheln reichen. Damit sind die Waden kaschiert und die Schokoladenseite, nämlich die zarten Fesseln, wird betont.

Kleid bei dicken Waden
Welches Kleid bei dicken Waden?

Was die Länge angeht, gilt das Gleiche wie bei den Röcken. Praktisch sind Kleider, die die Aufmerksamkeit nach oben lenken und damit die Waden kaschieren: Modelle mit Puff- oder Trompetenärmel, Rüschen am Dekolleté oder ganz schulterfrei. Je mehr sich oben herum abspielt, desto weniger wird der Blick auf eure Waden fallen. Auffällige Muster auf den Kleidern und Accessoires wie Ohrringe oder Ketten unterstützen diesen Effekt.

Schulterfreie Kleider
Schulterfreie Kleider
Extra-Tipp:

Dunkle Strumpfhosen zu Kleidern und Röcken kombinieren. Sie zaubern dank der Farbe optisch Volumen weg. Aber Achtung: Die Tights müssen matt sein. Glänzende Stoffe bewirken das Gegenteil und tragen zusätzlich auf.

Schuhe für dicke Waden

Bei kräftigen Waden gilt: Greift zu Absatzschuhen wie Pumps, Ankle-Boots oder Stiefeletten. Den Absatz nicht zu hoch wählen, sonst werden starke Waden unvorteilhaft betont. Im Sommer sind Sandaletten mit Keilabsatz eine perfekte Alternative. Achtet auf den richtigen Absatz: Blockabsätze verlängern eure Beine auf harmonische Art und Weise und schmeicheln ihnen sehr. Verzichtet auf dünne Pfennigabsätze – sie sind nicht nur unbequem, sondern wirken im Verhältnis zu voluminöseren Unterschenkeln noch dünner und tragen dadurch auf. Wer es lieber flach mag greift zu spitzen Schuhe: Sie verlängern das Bein optisch und sind die perfekte Wahl zum Waden kaschieren.

Stiefel für dicke Waden

Spezielle Weitschaftstiefel eignen sich für kräftige Waden besonders gut. Egal, ob elastische Einsätze oder ein speziell geformter Schaft – diese Stiefel haben die perfekte Passform für eure Waden.

Overknees für dicke Waden

Overknees sind nicht nur total angesagt, sondern auch die perfekte Wahl für kräftige Waden. Sie machen ein schlankeres Bein als mittelhohe Stiefel. Greift zu dunklen Varianten mit Blockabsatz, um eure Waden zu kaschieren.