Seite
1
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren
Seite
1
Newsletteranmeldung

Boyfriend-Jeans

Lässig und bequem ist der Schnitt der Boyfriend-Jeans. Die robusten Hosen aus Denim sind sehr locker geschnitten und sehen in erster Linie lässig aus. Dabei sollten Boyfriend Jeans locker auf der Hüfte sitzen, damit sie ihr volles modisches Potenzial entfalten. Zu diesem Zweck bietet es sich zudem an, die Jeans eine Nummer größer zu kaufen und sie passend zum Outfit mit einem modernen Gürtel zu kombinieren. Hier bekommst du ein paar Stylingtipps.

Was zeichnet die Boyfriend-Jeans aus?

Eine Boyfriend-Jeans mutet, wie der Name schon sagt, so an, als käme sie frisch aus dem Kleiderschrank des Liebsten. Sie sitzt also etwas lockerer auf der Hüfte, ist nicht sonderlich figurbetont und im Bereich der Oberschenkel etwas weiter. Meist hat sie einen deutlichen Used-Look und wird umgekrempelt, schließlich ist der Freund etwas größer. Insgesamt ist sie also ein lässiges Jeans-Modell vor allem für den bequemen Freizeitlook.

Wer kann sie tragen?

Die Boyfriend-Jeans kaschiert durch den lockeren Schnitt ganz leicht ein paar Problemzonen. So bietet sie genügend Beinfreiheit bei kräftigen Oberschenkeln. Auch ein großer Po wird bei diesem Schnitt kaschiert. Frauen mit kurzem Oberkörper profitieren von dem Bund, der etwas tiefer auf der Hüfte sitzt. So gewinnst du ein wenig Länge hinzu. Wenn du einen eher flachen Po oder eine schmale Taille hast, kannst du diesen Schnitt ebenfalls gut tragen: Durch die weite Form der Hose werden leichte Rundungen hinzugemogelt.

Wie kombiniere ich sie richtig?

Die Boyfriend-Jeans steht für jeden Look offen. Mit einem lässigen, weißen T-Shirt und einem XXL-Cardigan machst du den legeren Look perfekt. Mit einer Hemdbluse und einem breiten Gürtel bleibst du im Herren-Stil. Bürotauglich wird die Hose in Kombination mit einem Blazer und einem schicken Top.

Die passenden Schuhe

Ein absoluter Klassiker sind High Heels zu Boyfriend-Jeans. Sie brechen den maskulinen Schnitt geschickt wieder auf und bringen eine weibliche Note in dein Outfit. Zudem strecken sie das Bein, was es länger wirken lässt, denn die locker sitzende Jeans neigt dazu, deine Figur insgesamt etwas zu stauchen. Auch schöne Ballerinas verleihen einen damenhaften Look. Willst du die Jeans als lässige Freizeitkleidung tragen, dann sehen natürlich auch Chucks und Sneakers gut dazu aus.

Das richtige Styling

Boyfriend-Hosen trägt man am besten leicht aufgerollt. Das betont schlanke Fesseln und zaubert verführerische Endlos-Beine. Auch kleinere Damen können sich so optisch ein paar Zentimeter dazuschummeln. Noch größer wird der Effekt, wenn du Schuhe mit hohen Absätzen trägst, zum Beispiel High-Heels, Sandaletten oder Pumps. Für einen lässigen Look kann man Boyfriend-Hosen hervorragend mit T-Shirts, Spaghettiträger-Tops oder einer Hemdbluse kombinieren. Schicker wird der Style mit einer figurbetonenden Stretchbluse und einem Sakko darüber.

Auch für molligen Damen geeignet

Aber natürlich! Clever kombiniert, setzt eine Boyfriend-Jeans mollige Figuren stilvoll in Sene. Damen mit kurzen Beinen und kräftigen Oberschenkeln wählen zur lässigen Denim am besten luftige Absatz-Schuhe, wie Keil- oder High-Heel-Sandaletten. Diese strecken die Beine optisch und lassen sie dadurch schlanker aussehen. Ein gemustertes oder knalliges Oberteil, das am Bund weiter ausfällt und locker sitzt, kaschiert zudem Pölsterchen im Taillenbereich. Kombiniere ein solches Outfit beispielsweise mit einem trendigen, gerade geschnittenen Blazer, der deine Silhouette streckt. Ein langer Schal hat einen ähnlichen Effekt, wenn du ihn einmal um den Hals legst und die beiden Enden lang vor Brust und Bauch herabhängen lässt. Übrigens betonen schulterfreie Oberteile zur Boyfriend-Jeans nicht nur deinen Sexappeal. Sie lenken auch die Aufmerksamkeit deines Gegenübers von eventuellen Problemzonen ab.

Trends, Neuigkeiten & 5,95 € Gutschein sichern
Jetzt zum Newsletter anmelden und keinen Vorteil verpassen.