Basics
1.955 Artikel
Ansicht wechseln
Ansicht
Sortieren nach
Sortieren
Sortieren
Artikel pro Seite
Seite
Seite
1

Damenmode Basics

Damenmode-Basics gehören in jeden Kleiderschrank. Hier beantworten wir häufige Fragen rund ums Thema.

Was genau versteht man in der Mode unter Basics?

"Basics" bedeutet auf Englisch so viel wie "Grundlagen" oder "Grundsätzliches". Und genau das sind sie auch in der Mode: Kleidungsstücke, die in jeden Kleiderschrank gehören und die Basis für die meisten Outfits bilden. Basics sind schlicht, kommen nie aus der Mode, überstehen jeden Trend und sind absolute Kombinationstalente. Sie passen zu vielen verschiedenen Looks und lassen sich immer wieder neu zusammenstellen - mal dezent, mal raffiniert, mal lässig, mal elegant.

Welche Basics brauche ich für den Freizeit-Look?

Unverzichtbar für die meisten Freizeit-Outfits ist eine Jeans. Am besten sollte sie einen geraden Schnitt haben oder einen leichten Bootcut. Beides ist zeitlos und sieht zu fast jeder Gelegenheit gut aus. Eine moderate Leibhöhe - weder besonders tief auf der Hüfte noch besonders hoch am Bund - zeigt sich frei von modischen Allüren. Greifen Sie außerdem zu einer klassischen Waschung ohne Stonewashed- oder Used-Effekt. Dazu passen einfarbige, gerade geschnittene Shirts. Ein paar schwarze und weiße sowohl mit langem als auch kurzem Arm gehören in jeden Kleiderschrank.

Welche Basics brauche ich für den Business-Look?

Für den Tag im Büro sollte die Garderobe etwas eleganter ausfallen. Grundlegende Basics für den Business-Look sind eine dunkle Hose oder ein dunkler Bleistiftrock, eine helle Bluse und ein dunkler, taillierter Blazer. Als klassische Hosen- und Rockfarben empfehlen sich Schwarz, Grau oder Dunkelblau, die Bluse lässt sich in einfachem Weiß oder dezentem Hellblau am besten kombinieren.

Welche Basics passen zu festlichen Anlässen?

Auch für Partys und Familienfeste dürfen ein paar Basics im Kleiderschrank nicht fehlen. Der Klassiker unter den Kleidern ist das kleine Schwarze. Mit dem schlichten, dunklen Cocktailkleid, das maximal bis zum Knie reicht, sind Sie bei den meisten Anlässen gut angezogen. Auch Kombinationen aus schwarzem Rock oder schwarzer Hose und weißer Bluse sehen elegant aus und sind immer eine gute Wahl. Achten Sie dabei auf hochwertige, feine Stoffe.

Welche Jacken gehören in den Kleiderschrank?

Jede Frau braucht mindestens eine einfarbige Strickjacke. Sie passt über Shirts, Tanktops, Blusen und Kleider und lässt sich sowohl lässig als auch elegant kombinieren. Zeitlose Klassiker sind außerdem ein dunkler Mantel für den Winter und ein beiger Trenchcoat für die Übergangszeit. Beide passen zu den meisten Outfits und machen bei jeder Gelegenheit eine gute Figur.

Weitere Informationen:

Marken: Adidas Originals, Aniston, Arizona, Cheer, Converse, Hiliger Denim, s.Oliver, Levi’s, Laura Scott, Lascana, Street One, Venice Beach und viele weitere.

Kategorien: Blusen, Hosen, Jacken & Mäntel, Jeans, Kleider, Pullover, Röcke, Shirts, Strickjacken, Sweats, Tops, Westen.

Seite
Seite
1
Newsletteranmeldung
Ähnliche Artikel in unserem Sortiment

Was genau sind „Basics“ in der Mode?

Ein Hoch auf Basics, denn sie retten uns aus der Kleidernot. Basics sind, so die wörtliche Übersetzung aus dem Englischen, die Grundlagen. In der Mode bedeutet das: Klassische Kleidungsstücke, die jeden Trend überstehen, perfekt kombinierbar sind und einfach in jeden gut sortierten Kleiderschrank gehören. Sie ergänzen aktuelle Modetrends und sind der Ausgangspunkt eines jeden Outfits. Es lohnt sich, in diese Grundausstattung ein paar Euro mehr zu investieren, denn gute Basics können über Jahre getragen werden. Welche Teile dürfen nun im Kleiderschrank einer modebewussten und stilsicheren Frau nicht fehlen?

Eine Hose für alle Lebenslagen!

Da wäre zunächst die Jeans mit einem klassischen, geraden Schnitt. Dabei sollte die Waschung ebenfalls clean, dunkel und elegant sein. Auch auf den Bund ist zu achten: Er darf weder zu tief sitzen und die Hüften nach oben quetschen noch bis zum Bauchnabel gehen. Mittelmaß ist hier das Zauberwort – und das gilt generell. Die klassische Jeans kann ganz nach Belieben mit Ballerinas und Bluse kombiniert, oder aber auch lässig mit Sneakers und Sweatshirt getragen werden.

Schick zur Arbeit

Ein Klassiker ist auch die weiße Bluse. Leicht tailliert oder gerade geschnitten, mit oder ohne Stretch, verspielt oder schlicht, mit Ausschnitt oder hochgeschlossen – Blusen gibt es in allen Varianten. Und so vielfältig wie die Modelle sind auch die Anlässe. Für ein Business-Outfit ist die weiße Bluse unerlässlich und auch auf Hochzeiten, im Theater oder beim schicken Abendessen macht sie sich gut. Bleiben wir noch einen Moment in der Arbeitswelt: Basics sind hier auch ein gut sitzender Hosenanzug, ein eleganter Bleistiftrock und ein Paar schwarzer Pumps.

Schwarz, Schwarz, Schwarz

Überhaupt, die Farben. Für fast alle Basics gilt: Schwarz, Schwarz, Schwarz sind alle meine Kleider! Alternativ empfehlen sich aber auch Anthrazit, Dunkelbraun, Marineblau, Beige und Weiß. Je nach Anlass und persönlichem Geschmack können Sie hier variieren und Ihr Outfit mit diesen vielseitig kombinierbaren Farben gekonnt in Szene setzen.

Basics für die Freizeit, Strickjacken olé

Auf den persönlichen Geschmack kommt es auch bei der Auswahl der Basics für die Freizeit an: Hier geht es lockerer zu und die Farbpalette erweitert sich um unaufgeregte Farben wie Weinrot, Violett oder Petrol. Pflicht für jede Garderobe sind ein schlichtes Longsleeve und ein warmer Pullover, gerne auch in mehreren Farben. Mutige tragen auch Ringelshirts als Basic. Auch Strickjacken oder Twinsets, bspw. aus angenehmer Merinowolle, Baumwolle, Kaschmir oder Acryl, sollten im Kleiderschrank nicht fehlen. Ebenso gilt dies für schlichte, gerade geschnittene einfarbige T-Shirts. Oder können Sie sich daran erinnern, dass schwarze T-Shirts jemals out waren? Eben. Für den Abend oder festliche Anlässe ist das kleine Schwarze die erste Wahl, dazu schwarze Pumps – fertig ist das Outfit. Da unsere Füße regelmäßige Erholung brauchen, dürfen Ballerinas und schlichte Halbschuhe im Schuhschrank nicht fehlen.

Die wichtigsten Basics im Kleiderschrank

Es gibt Kleidungsstücke, die sollten in keinem Kleiderschrank fehlen. Denn nur wer eine gewisse Grundgarderobe vorweisen kann, der kann sich seinen eigenen Stil drum herum basteln. Die folgenden Basics sollten auf jeden Fall dabei sein:

  • Eine gut sitzende Blue Jeans. Denn heutzutage sind Jeans nicht mehr nur alltags – sondern auch bürotauglich. Blue Jeans sind außerdem die absoluten Kombinationstalente. Wichtig ist, dass die Jeans gut sitzt und nicht zu verwaschen ist.
  • Absolutes Muss: mehrere schlichte, figurbetonte T-Shirts in neutralen Farben wie Schwarz, Weiß und Grau. Sie passen zu allem, ganz gleich ob dicke Strickjacke oder schickes Jacket.
  • Das Pendant der neutralen T-Shirts: eine klassische weiße Bluse. Diese darf nicht zu kurz sein, sodass Sie die Bluse in jedem Fall auch in die Hose stecken können. Kombiniert mit einer Weste und ein paar tollen Accessoires wird jede weiße Bluse zum absoluten Hingucker.
  • Unerlässlich für jede berufstätige Frau: ein schwarzer Hosenanzug. Dieser kann auch in den Einzelteilen Hose oder Jacke toll kombiniert werden. Zum Beispiel mit der klassisch, weißen Bluse oder einem unifarbenen T-Shirt.

Diese Basics sind echte Alleskönner und in jedem Kleiderschrank die halbe Miete, auf die Sie nie verzichten sollten.