Seite
1
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren nach
Sortieren
Sortieren
Seite
1
Newsletteranmeldung

Bootcutjeans für Damen

Bootcut-Jeans 2018 sind aufgrund ihrer figurfreundlichen Passform ein gern gesehener Klassiker. Mit einem körpernahen Sitz und geradem Beinverlauf zaubern sie ein paar Pfunde weg. Das macht sie bei Damen als Schlankmacher mit Wohlfühlgarantie beliebt. Auffällige Extras wie Metallplättchen, farbig abgesetzte Ziernähte und Stickereien setzen Sie modisch in Szene. Einfarbige Bootcut-Jeans in gedeckten Farben, kombiniert mit einer schicken Bluse und einem Blazer, eignen sich hervorragend als Business-Outfit. Bootcut-Jeans mit Waschungen sorgen für auffällige Effekte und bieten zahlreiche Variationsmöglichkeiten für Ihre Freizeitkleidung. Ob im Used- oder Bleached-Look: Bootcut-Jeans sind ein idealer Kombipartner. Als Ergänzung zu Shirt und Sneakers oder einer lässigen Tunika und Sandalen sind dem individuellen Freizeit-Look keine Grenzen gesetzt. Mit Bootcut-Jeans lassen sich viele Stilrichtungen kombinieren. Auch bei Damen mit größeren Größen sind die Hosen beliebt. Bootcut-Jeans mit komfortabler Leibhöhe und Weitenregulierung im Bund sorgen für Bequemlichkeit beim Tragen. Ausgestellte Modelle in Verbindung mit hohen Schuhen verlängern das Bein optisch.

Worauf sollte ich beim Kauf achten?

Bootcut Jeans sollten nicht zu eng anliegen. Der von Natur aus lockere Schnitt schmeichelt so gut wie jeder Figur. Darauf sollten Sie auch beim Kauf achten. Sitzt die Jeans zu eng, spannt und zwickt, kann sich das gleichzeitig unvorteilhaft auf Ihre Figur auswirken. Vor allem Damen mit Pölsterchen wirken durch die falsche Größe rundlicher und gedrungen. Sehr kleine Frauen sind mit einer Bootcut Jeans mit hohem Hüftschnitt gut beraten. Diese lassen die Silhouette größer erscheinen, indem sie die Beine optisch verlängern. Wählen Sie die Hosen in der passenden Länge aus. Die Hosenbeine sollten nicht den ganzen Stiefel verstecken oder gar auf dem Boden schleifen. Beim Laufen entstehen sonst schnell Löcher im Jeansstoff. Wenn Sie Schuhe tragen, können zwischen Saum und Fußboden etwa zwei bis drei Zentimeter Platz bleiben. Schnäppchenjäger sollten die Augen offen halten: Immer wieder warten stark reduzierte Bootcut Jeans im Sale auf Sie.

Welcher Schnitt zeichnet die Jeans aus?

Die Bootcut-Jeans ist ein regelrechter Jeans-Klassiker: Ihr Schnitt verläuft eng am Oberschenkel, wird ab dem Knie weiter und ist über den Füßen ausgestellt. Jedoch ist sie bei weitem nicht so glockenförmig wie eine Schlaghose, sondern nur so weit ausgestellt, dass sie über die Stiefel reicht. Bootcut steht auch für "Stiefelschnitt", da es sich aus dem englischen Wort "boot" für "Stiefel" und "cut" für "Schnitt" zusammensetzt.

Für welche Figur passt der Schnitt?

Frauen mit einer breiten Hüfte profitieren von der Bootcut-Jeans, denn das ausgestellte Bein gleicht optisch eine kräftige Mitte aus. Zudem ist die Bootcut-Jeans ein regelrechter Langmacher: Kleine Frauen gewinnen durch diesen geschickten Schnitt ein paar Zentimeter hinzu. Ein kleiner Bauch verschwindet unter der hochgeschnittenen Variante. Für schmale Hüften ist ein tief geschnittenes Modell geeignet. Und noch eines kann die Bootcut-Jeans: Sie formt bei jeder Figur einen schönen Po.

Welche Schuhe passen dazu?

Die Bootcut-Jeans bietet, wie ihr Name schon sagt, genügend Platz, um Boots oder Stiefel darunter anzuziehen. Und da gehören sie auch hin. Bei diesem Schnitt kann die Hose nicht in die Stiefel gesteckt werden, das ergibt gerade bei einer ausgestellten Hose Faltenwürfe über dem Schaft. Zur Bootcut-Jeans passen außerdem Ankle Boots mit Absatz oder Schnürstiefeletten. Soll es etwas sportlicher sein, wählen Sie Sneaker zu Ihrer Hose. Ein filigraner Schuh oder eine Riemchensandalette kommt unter der Bootcut-Jeans zu wenig zur Geltung.

Zu welchen Anlässen passt die Bootcut Jeans?

Bootcut Jeans eignen sich wunderbar für ein bequemes wie lässiges Freizeitoutfit. Wird kein strenger Dresscode verlangt, macht sie in Kombination mit einer eleganten Bluse oder Tunika auch im Büro eine gute Figur. Zu glamourösen Anlässen passt die beliebte Denim weniger. Doch im zurückhaltenden klassischen Schwarz, ergänzt durch ein feines Oberteil und eleganten Schmuck, ist Sie auch bei Geburtstagsfeiern oder im Restaurant willkommen. In der Freizeit können Sie T-Shirt, Cardigan und Wohlfühlschal zu Ihrer Bootcut-Jeans kombinieren, das unterstreicht den lässigen Look der Hose. Für das Business-Outfit wählen Sie Bluse und Blazer sowie einen schicken Schuh zu Ihrer Jeans. Kleiner Tipp: Ein Kurzblazer sorgt dafür, dass der vorteilhafte Schnitt um die Hüfte gut zur Geltung kommt.

Trends, Neuigkeiten & 5,95 € Gutschein sichern
Jetzt zum Newsletter anmelden und keinen Vorteil verpassen.