Damit es läuft
Damit es läuft

Spülmaschine anschließen

Wasseranschluss, fertig, los: So bringst du deinen Geschirrspüler zum Laufen

Freudestrahlend nimmst du deine neue Spülmaschine in Empfang – mit dem ersten Abwasch per Knopfdruck kann‘s gar nicht fix genug gehen. Bevor du jetzt Geld für den Installationsservice ausgibst, kannst du selbst zur Tat schreiten: Eine Spülmaschine anzuschließen, ist eine einfache Heimwerkeraufgabe. Noch leichter macht es dir unsere anschauliche Anleitung.

Geschirrspüler: Welchen Anschluss brauche ich in der Küche?

Eine Spülmaschine steht üblicherweise in der Küche – das ist logisch, hier fällt schließlich das schmutzige Geschirr an. Ein passender Aufstellort ist schnell gefunden: In der Regel gehört der Geschirrspüler neben die Spüle, denn dort befinden sich der Trinkwasseranschluss und der Abwasseranschluss.

Bei Bedarf lassen sich die Schläuche auch verlängern, damit ist der Standort flexibel wählbar. Um den Geschirrspüler zu starten, braucht es noch eine Steckdose für den elektrischen Anschluss.

Wie kann ich meine Spülmaschine anschließen

Wenn du dich für den richtigen Standort entschieden hast, kann es mit dem Anschluss deines Geschirrspülers losgehen. Meist ist es einfacher, das Gerät im ersten Schritt fertig anzuschließen und danach in die finale Position zu rücken. Dadurch sind Schläuche und Anschlüsse bequemer zugänglich.

Achtung

Dreh immer erst den Hauptwasserhahn ab, ehe du dich ans Werk machst. Andernfalls kann es passieren, dass du deine Küche unter Wasser setzt. Das Sperrventil befindet sich hinter dem Wasserzähler.

Das brauchst du

Das nötige Zubehör für den Anschluss des Geschirrspülers liegt bei einem Neugerät meist im Spülraum bereit. Schau also hinter der Spülmaschinentür nach, ob dort Schläuche und andere Teile zu finden sind. Darüber hinaus sind diese Werkzeuge praktisch:

 

Ausbauen
Spülmaschine ausbauen

Tipps für den Ein- und Ausbau deiner Spülmaschine

Spülmaschine anschließen: Schritt für Schritt erklärt

Bist du bereit und hast alles zur Hand, was du für den Anschluss der Spülmaschine brauchst? Dann kannst du starten.

Spülmaschine: Abwasseranschluss

Im ersten Schritt montierst du den Abwasserschlauch der Spülmaschine: Dieser kommt mithilfe der dazugehörigen Teile (Schlauchschelle oder Schnellverbindungsschelle) an den Ablaufstutzen des Siphons unter der Spüle.

Achte darauf, dass der Schlauch weder geknickt noch in sich verschlungen ist. Das andere Ende des Abwasserschlauchs befestigst du am Geschirrspüler. Dreh die Verbindungen möglichst fest zu, um Überschwemmungen in der Küche vorzubeugen.

Vergewissere dich außerdem, dass kein Verschlussdeckel im Ablauf steckt. Wenn der Ablauf blockiert ist, kann die Pumpe das Wasser aus dem Spülraum nicht entfernen – ein typisches Problem bei Geschirrspülern.

Spülmaschine : Wasseranschluss

Den Wasseranschluss findest du gleich neben dem Abwasseranschluss unter der Spüle. Verwende grundsätzlich nur Wasserschläuche mit Aquastopp. Das Rückschlagventil verhindert, dass die Spülmaschine unkontrolliert ausläuft. Dreh erst den Anschluss am Wasserhahn fest und bring anschließend die andere Seite des Schlauches an der Spülmaschine an.

Kontrolliere auch hier wieder, dass der Schlauch keine Knicke aufweist und nicht gequetscht ist. Falls du deinen alten Geschirrspüler gegen eine moderne Spülmaschine austauschst, nimm immer einen neuen Zulaufschlauch.

Kontrolliere gleich noch, ob die Wassermenge ausreicht: Ein Geschirrspüler benötigt eine Zulaufmenge von mindestens zehn Litern pro Minute. Der optimale Wasserdruck liegt je nach Modell und Hersteller bei 0,5 bis 10 bar, orientiere dich dabei bitte an der Bedienungsanleitung. Bei höherem Wasserdruck empfiehlt sich ein Druckminderventil.

Spülmaschine: Elektrischer Anschluss

Im dritten und letzten Schritt geht es um den elektrischen Anschluss. Dazu steckst du den Stecker der Spülmaschine in eine vorschriftsmäßig installierte 230-Volt-Steckdose. 

Ein Verlängerungskabel oder eine Mehrzwecksteckdose ist keine gute Idee – bei Überschwemmungen droht schlimmstenfalls ein Kurzschluss. Wenn die Steckdose zu weit weg ist, wende dich an den Kundendienst des Herstellers. Dort bekommst du eine geeignete Verlängerung.

Tipp

Teste den Geschirrspüler mit einem Probelauf, bevor du das Gerät an seinen Platz schiebst. Vergiss nicht, den Haupthahn wieder zu öffnen. Dann kannst du zum Beispiel das Kurzprogramm einmal starten und Spülwasser durchlaufen lassen.

Heiß oder kalt?

Spülmaschine: Warmwasseranschluss oder Kaltwasseranschluss?

Eine Spülmaschine wird normalerweise am Kaltwasseranschluss installiert. Da ein Geschirrspüler mit einem Heizstab ausgestattet ist, erwärmt das Gerät das Spülwasser automatisch auf die richtige Temperatur. Ob warmes oder kaltes Wasser in den Spülautomaten fließt, spielt für die Reinigungswirkung daher keine Rolle. Es besteht die Möglichkeit, den Spülautomaten bei Bedarf auf den Warmwasseranschluss zu wechseln – das ist technisch meist problemlos machbar. Bei einer kurzen Anschlussleitung spart das Gerät damit sogar etwas Energie.

Anschluss

Wer schließt eine Spülmaschine an?

Wenn dir die Aufgabe mit Rohrzange und Schlauchschelle zu heikel ist, hilft dir der Montageservice weiter. Oftmals lässt sich dieser Service gegen Aufpreis bereits beim Kauf hinzubuchen. Das kann sich lohnen, sofern Heimwerkern nicht dein Ding ist und du keine Fehler machen möchtest.

Wo lässt sich ein Geschirrspüler anschließen, wenn der Anschluss fehlt?

Fehlende Anschlüsse lassen sich kurzerhand nachrüsten: Für den Abwasseranschluss montierst du einen Siphon mit Ablaufstutzen, den es im Baumarkt zu kaufen gibt. Der Wasseranschluss funktioniert über einen Doppelhahn oder ein Eckventil. Steckdosen sind hingegen Aufgabe für einen Elektriker.

Spülmaschine abpumpen & pflegen
Spülmaschine abpumpen & pflegen

So bleibt deine Spülmaschine frisch: Pflege & Instandhaltung

Beratung rund um die Küchen-Ausstattung:
Geschirrspüler: Maße, Größe & Bauformen
Geschirrspüler: Maße, Größe & Bauformen
Spülmaschinen-Typen: So findest du den passenden Geschirrspüler
Kaufratgeber Kühlschrank – Stromverbrauch, Breite und Typen
Kaufratgeber Kühlschrank – Stromverbrauch, Breite und Typen
Welcher Kühlschrank passt zu mir?

Shopping Tipps

EcksofasJeansJackensinnvolles Spielzeug
Kontakt

Schreib uns
service@baur.de

Ruf uns an
09572 5050
 Telekom

täglich von 06.00 bis 23.00 Uhr

Versand, Rückgabe & Kosten
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • kostenloser Rückversand
  • Standardlieferung 5,95€
  • 24h-Lieferung, Wunschtermin, Versandkostenflatrate u.a. optional.
Unsere Zahlarten
BAUR folgen
BAUR App

Partner von baur.de

Preisangaben inkl. gesetzl. Steuer und zzgl. Service- & Versandkosten.

© BAUR Versand, 96222 Burgkunstadt