Spülmaschine defekt
Spülmaschine defekt

Geschirrspüler geht nicht

Tipps, wie du eine defekte Spülmaschine wieder zum Laufen bringst

Deine Spülmaschine streikt? Damit sich nicht bald die Geschirrberge in der Spüle türmen, ist guter Rat gefragt. Doch keine Sorge: Die meisten Fehler lassen sich kurzerhand beheben. Erfahre hier, welche Ursachen infrage kommen und wie du am besten vorgehst.

Spülmaschine ist defekt: Was tun?

Wer einmal an eine Spülmaschine gewöhnt ist, möchte das gute Stück nicht mehr missen: Geschirrspüler erledigen den täglichen Abwasch auf Knopfdruck und machen den Alltag damit komfortabler.

Wenn deine Spülmaschine nicht funktioniert, muss eine schnelle Lösung her.

Oftmals liegt diese näher als gedacht: Meist hapert es nicht am Gerät selbst, sondern an der Stromzufuhr.

Mit dem Geschirrspüler ist also eigentlich alles in Ordnung. Aber bei Elektrogeräten geht nun mal ohne Energie nichts – es leuchtet weder das Display, noch lässt sich ein Programm starten.

Ob es tatsächlich am Strom liegt, kannst du fix prüfen:

1. Kontrolliere zuerst die Steckdose. Möglicherweise ist der Stecker herausgerutscht. Andernfalls kann es daran liegen, dass die Steckdose keine Spannung hat. Greife nach einem anderen Haushaltsgerät und stecke es in die Steckdose, dafür bietet sich beispielsweise der Toaster oder Wasserkocher an. Sofern diese auch nicht angehen, hast du das Problem direkt aufgespürt und kannst einen Elektriker bestellen.

2. Eine weitere typische Fehlerquelle ist der Sicherungskasten im Haus. Dort schaust du nach, ob die Haussicherung bzw. der Stromschutzschalter (FI-Schalter) abgeschaltet ist. Der Schutzschalter stellt den Stromkreis automatisch aus, wenn Unregelmäßigkeiten bei der elektrischen Stromstärke entstehen – zum Beispiel kann ein defektes Gerät den Schalter auslösen. Falls der FI-Schalter direkt wieder rausfliegt, solltest du alle Elektrogeräte unter die Lupe nehmen.

Spülmaschine geht nicht an: häufige Fehler

Wenn die Spülmaschine nicht läuft und Steckdose oder Sicherung definitiv nicht für die Störung verantwortlich sind, gibt es ein paar weitere Möglichkeiten.
Probiere es mit diesen Tipps:

  • Ein defekter Ein- und Ausschalter an der Geschirrspülmaschine verhindert, dass sich das Gerät anstellen lässt. Falls du ein Multimeter zur Hand hast, kannst du den Schalter gleich selbst überprüfen. Dazu entfernst du vorsichtig die Anschlüsse und setzt die Prüfspitzen des Messgeräts auf die Anschlussklemmen des Schalters. Sofern nötig, tauschst du das kaputte Bauteil gegen ein passendes Ersatzteil aus.
  • Eine beschädigte Türsicherung macht sich dadurch bemerkbar, dass zwar die Kontrolllampen leuchten. Nur die Spülmaschine läuft nicht, da das Türschloss das Gerät nicht richtig verriegelt. Der Geschirrspüler benötigt aber das Signal von der Türsicherung, um mit der Reinigung zu beginnen. Hier hilft dir wieder das Multimeter weiter.
Fehler
  • Wenn die Wasserzufuhr abgestellt oder unterbrochen ist, bleibt der Geschirrspüler aus. Das Gerät kann dann kein Wasser ziehen und somit geht die Spülmaschine nicht an. Kontrolliere den Wasserhahn und sieh nach, ob der Zulaufschlauch eventuell geknickt ist. Untersuche außerdem das Aquastopp-System, das die Wasserzufuhr steuert.
  • Ein defektes oder verstopftes Magnetventil blockiert ebenfalls die Wasserzufuhr. Säubere das Magnetventil und überprüfe es auf seine Funktion.
  • Falls Abwasserschlauch oder Ablaufpumpe verstopft sind, protestiert die Spülmaschine und läuft nicht mehr weiter. Um Essensreste und Verschmutzungen zu entfernen, spülst du die Schläuche gründlich mit heißem Wasser durch.

Wie du siehst, ist eine Reparatur oftmals leicht erledigt – vorausgesetzt, du kennst dich ein bisschen mit Technik aus. Andere denkbare Fehlerquellen sind der Wasserenthärter, der Überlaufschutz, der Wasserverteiler und die Steuerplatine. In der Bedienungsanleitung findest du nützliche Hinweise, die dir beim Troubleshooting helfen.

Wichtig:
Bevor du an deiner Spülmaschine schraubst, stell immer erst die Stromzufuhr ab. Während der Garantiezeit ist es in jedem Fall besser, sich an den Hersteller zu wenden.

Tipp

Mancher Defekt lässt sich vermeiden – durch regelmäßige Pflege und Instandhaltung sorgst du dafür, dass deine Spülmaschine lange hält und optimal funktioniert.

Wer repariert Spülmaschinen
Wer repariert Spülmaschinen?

Hilfe, meine Spülmaschine ist defekt! Wann den Reparaturservice buchen

Spülmaschine abpumpen & pflegen
Spülmaschine abpumpen & pflegen

So bleibt deine Spülmaschine frisch: Pflege & Instandhaltung

Der Geschirrspüler stinkt
Der Geschirrspüler stinkt

Die Spülmaschine selbst reparieren: Fehlersuche und Tipps

Spülmaschine geht nicht mehr aus

Bei dir ist das Problem genau andersherum: Deine Spülmaschine hört nicht auf zu laufen? Wenn sich das Gerät normal einschalten lässt und dann aber nicht mehr aufhört, bleibt spontan nur eine Option – Stecker ziehen. Allerdings ist die Störung damit meist nicht behoben, da ein technischer Defekt vorliegt.

Läuft die Pumpe im Dauerbetrieb, ist womöglich das Elektronikmodul fehlerhaft oder es stimmt etwas nicht mit dem Ablauf.

Die Pumpe brummt unaufhörlich weiter und das Waschprogramm schaltet sich nicht aus. Falls selbst die Reset-Funktion keine Abhilfe schafft, frag beim Kundendienst des Herstellers nach.

Passendes zum Thema 

Geschirrspüler: Maße, Größe & Bauformen
Geschirrspüler: Maße, Größe & Bauformen

Spülmaschinen-Typen: So findest du den passenden Geschirrspüler

Waschmaschinen-Defekte
Waschmaschinen-Defekte

Kein Schleudern, störende Geräusche und mehr – Ursachen & Lösungen

Trockner-Defekte
Trockner-Defekte

Was du bei Problemen mit dem Wäschetrockner tun kannst

Shopping Tipps

Festival SchuheEcksofasWohnlandschaftenJacken
Kontakt

Schreib uns
service@baur.de

Ruf uns an
09572 5050
 Telekom

täglich von 06.00 bis 23.00 Uhr

Versand, Rückgabe & Kosten
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • kostenloser Rückversand
  • Standardlieferung 5,95€
  • 24h-Lieferung, Wunschtermin, Versandkostenflatrate u.a. optional.
Unsere Zahlarten
BAUR folgen
BAUR App

Partner von baur.de

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- & Versandkosten.

© BAUR Versand, 96222 Burgkunstadt