Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Schwimmbekleidung

Welche Vorteile haben Badeanzüge beim Schwimmen?

Egal ob modern, sexy, verspielt, sportlich oder elegant - ein Badeanzug verspricht höchsten Komfort beim Schwimmtraining. Er formt eine feminine Silhouette, liegt bequem am Körper an und sitzt sicher. Hier verrutscht nichts und er gibt auch keine ungewollten Einblicke frei. Zudem bieten Badeanzüge durch ihre optimale Passform genügend Bewegungsfreiheit und unterstützten den Trainingserfolg durch ihre Kompressionsfunktion.

Mit welcher Badebekleidung schwimme ich besser?

Sportbekleidung zum Schwimmen sollte eine möglichst glatte Oberfläche aufweisen, um den Wasserwiderstand beim Training so gering wie möglich zu halten. Das ist auch der Grund, warum bei Schwimm-Wettkämpfen kaum bestickte oder bunte Badeshorts, Bikinis oder Badeanzüge zu sehen sind. Denn allein die raue Oberfläche von bemusterter Badebekleidung kann beim Schwimmen behindern, ganz zu schweigen von Pailletten, Bändern und anderen Applikationen. Auch feste Bustier-Einlagen können sich hinderlich auswirken, da sie sich mit Wasser vollsaugen, verrutschen und unvorteilhafte Strömungen begünstigen.

Welche Badehosen eignen sich am besten für den Schwimmsport?

Grundsätzlich gilt bei Schwimmbekleidung: Je enger die Passform und je schlichter das Design, desto niedriger der Wasserwiderstand und desto höher der Trainingserfolg. Die meisten Schwimmsportler bevorzugen daher den klassischen Badeslip für Herren. Dank seiner figurbetonten Form und dem hohen Beinausschnitt garantiert er optimale Bewegungsfreiheit und erzeugt keinen Widerstand im Wasser. Doch auch andere Badehosen mit körperbetonter Passform sind für sportive Schwimmer ideal.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!