Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Gardinen und Wohntextilien kommen noch besser zur Geltung, wenn sie an schönen Gardinenstangen aufgehängt werden. Bei BAUR findest du eine breite Auswahl an Einhängestangen für Gardinen in vielen Formen, Stärken, Längen und Materialien – für eine gemütliche Wohlfühlatmosphäre. Tipps zum Kauf bietet dir unser Ratgeber.


Gardinenstangen

Gardinenstangen sind selbst ein Dekoelement, da sie durch die schönen Ornamente oder Figuren an den Enden und durch hochwertige Materialien jedem Fenster ein schönes „Gesicht“ verleihen können. Für jeden Einrichtungsstil und jede Fenstergröße findest du passende Gardinenstangen. Moderne, geradlinige Varianten oder aktuelle Seilspanngarnituren gibt es ebenso wie verspielte, gebogene Modelle. Bei der Materialauswahl stehen dir neben Holz und Kunststoff auch verschiedene Metalle wie Eisen, Aluminium oder Edelstahl zur Verfügung. Die Farbpalette ist ebenfalls reichhaltig, so dass du dich zwischen klassischen Metalltönen und aktuellen Trendfarben entscheiden kannst. Viele Gardinenstangen sind in verschiedenen Längen und auch mehrläufig erhältlich. So kannst du Gardinen und Vorhänge miteinander kombinieren. Und auch, wenn du auf der Suche nach Scheibenstangen, Magnetgardinenstangen oder dem passenden Zubehör bist, wirst du fündig. Gardinenstangen eignen sich hervorragend, um hängende Dekoelemente an ihnen zu befestigen. Kleine Herzen, gläserne Teelichter oder Kugeln hübschen jedes Fenster auf.

Optimale Breite von Gardinenstangen

Die richtige Breite für eine Gardinenstange hängt zum einen von der Fensterbreite ab und zum anderen von der Art der Montage. In den meisten Fällen wird die Gardinenstange über dem Fenster an der Wand angebracht. Messe die Fensterbreite aus und gib rechts und links einige Zentimeter hinzu, damit die Stange seitlich etwas übersteht. Als Richtwert rechnet man pro Seite ca. 20 cm Überstand - je nach persönlichem Geschmack kann das variieren. Möchtest du die Gardinenstange direkt in der Fensternische anbringen, misst du den Zwischenraum von Nischenwand zu Nischenwand ohne seitliche Zugaben.

Gardinenstangen gerade und mittig aufhängen

Ermittle die Mitte der Fensteröffnung und die der Gardinenstange, mache sie anschließend mit einem Bleistift kenntlich. Die Mitten werden nun übereinander gelegt, sodass die jeweiligen Enden der Stange auf der Wand markiert werden können. Hier zeichnest du nun die Bohrlöcher zur Befestigung der Stangenhalterung ein. Bohre zunächst nur an einer Seite die nötigen Dübellöcher und bringe dort die erste Halterung an. Mithilfe einer Wasserwaage kannst du nun die Punkte für die Dübel der zweiten Halterung bestimmen. Du hast keine Wasserwaage zur Hand? Eine Wasserwaagen-App kann dir ebenfalls behilflich sein.

Die Besonderheit von Schienensystemen

Ein Schienensystem ermöglicht es dir, die Fensterdekoration noch vielfältiger zu gestalten. In den verschiedenen Schienen können unterschiedliche Gardinen befestigt werden. So lässt sich beispielsweise ein blickdichter Vorhang mit einer transparenten Gardine kombinieren. Tagsüber kann also genügend Licht ins Zimmer fallen. Wenn die abendliche Beleuchtung jedoch unerwünschte Blicke von draußen zulässt, kann der blickdichte Vorhang zum Einsatz kommen. Dieser ist natürlich auch von Vorteil, wenn du gerne in einem abgedunkelten Raum schlafen möchtest.

Gardinenstangen mit Innenlauf vereinen die Optik einer Gardinenstange mit dem System einer Gardinenschiene. Der Vorhang läuft dabei nicht über der Stange, sondern wird auf Rollen oder Paneelwagen in die Schiene geschoben. Diese Befestigungsart wirkt elegant und modern. Sie eignet sich auch gut für Raffrollos und Flächenvorhänge.

Tipps zur Befestigung

Gardinenstangen werden mit den passenden Trägern an der Wand befestigt. Das Montagematerial ist in der Regel im Lieferumfang enthalten. Miss die Position der Träger aus und zeichne die Bohrlöcher in der richtigen Höhe an. Für eine stabile Befestigung solltest du Dübel verwenden. Gardinenstangen für die Fensternische lassen sich oft auch ohne Bohren befestigen, indem sie zwischen die Seitenwände geklemmt werden.

Ein guter Richtwert für die Höhe der Gardinenstange liegt bei ca. 10 cm über dem Fenster. Dieser Abstand zum Fenster wirkt optisch gut und hat sich als harmonisch in der Raumgestaltung bewährt. Je nach Länge der Gardine und wie weit diese nach unten reichen soll, kann auch eine höhere Montage empfehlenswert sein. Bei Gardinenstangen, die in der Fensternische angebracht werden, solltest du bei der Montage unbedingt beachten, dass sich das Fenster noch problemlos öffnen und schließen lässt.

Wir bieten dir ein weitläufiges Angebot an verschiedenen Gardinenstangen für dein Zuhause. Stöbere einfach durch unseren Online Shop und finde passende Modelle für deine Räume. Bestellen kannst du sie ganz bequem online.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!