Gardinen Länge
Gardinen Länge
Welche Länge für GARDINE und VORHANG?

Du möchtest dir neue Vorhänge für deine Wohnräume zulegen? Dann solltest du beim Kauf nicht nur auf Farbe, Form und Design der Produkte achten, sondern ebenfalls auf die passende Länge. Denn sonst kann es passieren, dass deine neuen Gardinen nicht die gewünschte Wirkung erzielen. Schließlich ist die Länge von Vorhängen und Gardinen neben der Optik ein entscheidender Faktor, wenn es darum geht, einen Raum größer, heller oder lebendiger erscheinen zu lassen. Deshalb findest du in diesem Ratgeber nützliche Tipps, wie du Gardinen und Vorhänge richtig ausmisst sowie Informationen zu den Effekten, die unterschiedliche Längen auf die Raumwirkung haben.

Die Möglichkeiten in der Übersicht

Selbstverständlich gibt es beim Aussuchen deiner neuen Vorhänge und Gardinen kein Richtig oder Falsch, sondern lediglich Empfehlungen. Übrigens spielt nicht nur die Größe des jeweiligen Fensters eine wichtige Rolle für die Länge. Lies hier nach, welche Längen es bei Vorhängen und Gardinen gibt und welche Wirkung der Abstand zum Boden bzw. zur Fensterbank hervorruft.

  • Schwebende Vorhänge: Diese Modelle zeichnen sich dadurch aus, dass sie ungefähr ein bis zwei Zentimeter über dem Boden enden. Damit sind sie hervorragend für Wohnräume geeignet, in denen du dich viel aufhältst und wo du die Gardinen häufig hin- und herschieben musst – beispielsweise im Wohn- oder Esszimmer. Abgesehen vom hohen Bedienkomfort, ermöglicht dir die Länge von schwebenden Vorhängen und Gardinen ebenfalls ein einfacheres Putzen. Egal, ob beim Wischen oder Staubsaugen – du musst nicht erst den Stoff hochheben und zurückbinden, sondern kannst stattdessen direkt loslegen.
     
  • Anstehende Gardinen: Hier ist oft auch von bodenlangen Vorhängen die Rede. Indem der Stoff genau auf dem Untergrund aufliegt, wirken die Vorhänge sehr geradlinig. Das macht sie zu idealen Modellen für Wohnungen, die überwiegend traditionell und repräsentativ eingerichtet sind. Allerdings solltest du bei dieser Gardinen- und Vorhang-Länge darauf achten, dass dein Boden keine Unebenheiten aufweist, da diese sonst das gerade Erscheinungsbild stören.
     
  • Gebrochene Gardinen bzw. aufliegende Vorhänge: Wie der Name bereits verrät, handelt es sich hierbei um Gardinenstoffe, die circa zwei bis fünf Zentimeter zu lang geschnitten sind und locker auf dem Boden aufliegen. So kommt ein visueller Bruch zustande und der Vorhang kann sich etwas auffächern. Dadurch sieht er automatisch breiter aus, als er eigentlich ist, und verlängert optisch die Deckenhöhe im Raum.
     
  • Deutlich längere Vorhänge und Gardinen: Solche Versionen sind mit 20 bis 30 Zentimetern Überlänge klar von den anderen Varianten zu unterscheiden. Der Stoff verteilt sich großzügig auf dem Boden und erzeugt ein romantisches und gemütliches Ambiente. Besonders vornehm und kostbar wirken übrigens schwere Stoffe wie Brokat in dunklen Farbtönen. Bei diesen Modellen profitierst du nicht nur von einer edlen Optik, sondern ebenfalls von blickdichten Vorhängen, die gleißendes Sonnenlicht oder neugierige Blicke problemlos aus deinen Räumen aussperren.
Die richtigen Maße von Gardine und Vorhang ermitteln

Beim Ausmessen von Länge und Breite solltest du dich sowohl an der Fenstergröße als auch an den deinen persönlichen Dekorationswünschen sowie der an der beabsichtigten Raumwirkung von Vorhang und Gardine orientieren.

Um Fehler beim Maßnehmen zu vermeiden, verwendest du am besten einen Zollstock oder ein stabiles Maßband. Bevor es nun losgehen kann, solltest du dir zunächst Gedanken um das verwendete Befestigungs- bzw. Montagesystem machen. Je nachdem, ob eine Gardinenstange, eine Gardinenschiene oder eine Seilspanngarnitur an der Decke oder an der Wand montiert ist, musst du auf unterschiedliche Weise beim Ausmessen vorgehen.

Gardinenschienen
Gardinenschienen
Ausmessen bei Gardinenstangen oder Seilspanngarnituren

An solchen Montagesystemen werden in der Regel Schlaufenschals befestigt. Soll die Gardine nur bis zum Fensterbrett reichen, misst du von der Oberkante der Gardinenstange oder Seilspanngarnitur bis zur Fensterbank und ziehst einen Zentimeter vom Wert ab. Bevorzugst du schwebende Vorhänge, misst du von der Oberkante der Gardinenstange bis zum Boden und ziehst die gewünschte Bodenfreiheit (zu empfehlen sind zwei bis drei Zentimeter) von der ermittelten Länge ab. Soll der Vorhang aufliegen, misst du ebenfalls den Abstand von der Stange bis zum Boden und rechnest die jeweiligen Zentimeter noch dazu. Bei Ösenschals ist es wichtig, dass du immer ungefähr zwei Zentimeter für den Stoffüberstand oberhalb der Ösen in die Längenberechnung für deine Gardine mitaufnimmst!

Ausmessen bei Gardinenschienen mit Ösengleiter

Hier gehst du ähnlich vor wie bei einer Vorhangstange. Und zwar misst du die Länge von der Unterkante der Schiene entweder bis zur Fensterbank und ziehst einen Zentimeter ab oder du misst komplett bis zum Boden und subtrahierst bzw. addierst die gewünschte Bodenfreiheit.

Eine große Rolle beim richtigen Ausmessen spielt neben der Länge ebenfalls die Breite deiner Gardinen und Vorhänge. Dabei solltest du unbedingt das Raffverhältnis beachten. Dieses beschreibt das Verhältnis zwischen Dekorations- und Stoffmaß. Damit ist der Unterschied gemeint, der zwischen der Breite im zusammengerafften Zustand und der tatsächlichen Breite deiner Gardine besteht. Ein Beispiel: Wird die Breite beim Zusammenraffen halbiert, so spricht man von einem Raffverhältnis von 1:2. Berücksichtige bei deinen Längen- und Breitenberechnungen ebenfalls, ob und wie Gardine bzw. Vorhang zusammengezogen werden. Abhängig davon, ob Falten-, Kräuselbänder, Schlaufen oder Ösen zum Einsatz kommen, hat dies Einfluss auf das entsprechende Raffverhältnis.

Finde deine perfekten Gardinen!

Nicht jede Gardine eignet sich für jedes Fenster. Insbesondere bei Dachfenstern oder kleinen Erkerfenstern in Altbauwohnungen wird es knifflig. Wie du trotzdem den richtigen Vorhang für deine Zimmerfenster findest, verraten wir dir hier!

Gardinen Ratgeber
Unseren Newsletter abonnieren & Rabatt als Dankeschön erhalten
Ich möchte in Zukunft mit dem kostenlosen Newsletter von BAUR Versand GmbH & Co KG über alle Angebote und Aktionen informiert werden. Ich weiß, dass ich den Newsletter jederzeit wieder hier abbestellen kann.
Mindesteinkaufswert nach Retoure: 50,-€, ausgenommen sind Artikel der Marken: Caso, Smeg, KitchenAid, Liebherr und dyson. Diese Aktion ist nicht kombinierbar mit anderen Vorteilen. Keine Barauszahlung oder nachträgliche Verrechnung möglich. Einmalig innerhalb von 6 Monaten auf die Sortimente Mode, Schuhe, Wohnen im Rahmen einer Online-Bestellung gültig.