Gardinen Ratgeber
Gardinen Ratgeber
Welche GARDINEN UND VORHÄNGE für welche Fenster?

Wohntextilien wie Kissen, Decken, Gardinen und Vorhänge sind für eine gemütliche und einladende Atmosphäre bei dir zu Hause von besonderer Bedeutung. Blickdichte Vorhänge oder dekorative Gardinen nehmen hier eine wichtige Rolle ein. Denn sie dienen nicht nur als Sonnen- oder Sichtschutz, sondern haben ebenfalls Einfluss auf das Ambiente im Raum. Sie bieten großes Potenzial hinsichtlich der Wahrnehmung und des Stimmungsbildes in Wohnräumen. Allerdings eignet sich nicht jede Gardine für jedes Fenster. Insbesondere bei Dachfenstern oder kleinen Erkerfenstern in Altbauwohnungen wird es knifflig. Wie du trotzdem den richtigen Vorhang für deine Zimmerfenster findest, verraten wir dir hier!

Gardinen-Ideen für große Fensterfronten in Ess-, Schlaf- und Wohnzimmer

Diese Räume sind häufig mit bodenlangen Fensterscheiben und großzügigen Schiebetüren zu Balkon oder Terrasse ausgestattet. Hier fällt viel Licht ins Innere, wodurch das Zimmer direkt viel freundlicher wirkt. Dies soll auch so bleiben. Problematisch wird es jedoch, wenn ebenfalls die Nachbarn oder Fußgänger auf der Straße einen direkten Einblick in deinen Wohnraum haben. Hier sind Schiebegardinen und Gardinenschals eine gute Lösung für dich. Diese können entweder in ein bestehendes Schiebesystem an der Decke installiert oder einfach über eine Gardinenstange gezogen werden. An Letztere passen beispielsweise sogenannte Ösenschals oder Schlaufenschals als Vorhänge für breite Fensterflächen.

Ein modernes Schienensystem bietet dir hingegen die Möglichkeit, sowohl transparente als auch blickdichte Gardinen für dein Fenster miteinander zu kombinieren. So kannst du die zentrale Fläche der Fensterfront mit lichtdurchlässigen und die Seitenränder mit blickdichten, schwereren Vorhängen ausstatten. Du solltest allerdings darauf achten, dass die gewünschten Modelle lang und breit genug für deine Fenster sind. Am besten misst du die entsprechenden Maße im Vorfeld bei dir zu Hause aus und notierst sie dir für den Kauf.

Du magst es gerne dunkel im Schlafzimmer, hast aber leider keine eingebauten Rollos am Fenster? Kein Problem, denn dann kannst du auf blickdichte Vorhänge für dein Schlafzimmerfenster zurückgreifen. Sie machen kostspielige Installationen von Rollläden oder Jalousien nicht nur überflüssig, sondern sind auch optisch ein toller Hingucker. Ob schlicht und einfarbig oder farbenfroh und gemustert – du hast die Wahl! Achte lediglich darauf, dass es sich um kleinere Musterungen handelt. Große Motive wirken sonst schnell zu dominant und einnehmend.

So erzielen selbst kleine Fenster eine große Wirkung

Doch nicht jeder hat eine großflächige Fensterfront zu Hause. Gerade in kompakten Altbauwohnungen sind häufig Kasten- oder Sprossenfenster zu finden. Um diese etwas lichter erscheinen zu lassen, können hübsche Gardinen und Vorhänge helfen. Der Klassiker sind schicke Scheibengardinen, die sich mithilfe einer Teleskopstange direkt an der Fensterscheibe montieren lassen. Sie werden auch Bistrogardinen genannt und sind in verschiedensten Designs, Farben und Formen erhältlich. Ob aufwendige Bordüren oder zarte Stickereien – wenn du einen romantisch-verspielten Einrichtungsstil bevorzugst, sind solche Modelle einfach perfekt. Die Vorhänge und Gardinen gibt es dabei in unterschiedlichen Stoffen für deine Fenster wie beispielsweise: Spitze, Häkelstoff, Leinen, Voile, Jacquard

Auch in Bezug auf die Form bieten dir solche Gardinen verschiedene Optionen: Zum Beispiel gewellte, gerade oder spitz zulaufende Versionen mit glattem oder geschwungenem Abschluss. Mit intensiven Farben erzielst du außerdem eine wundervolle Lichtwirkung und setzt leuchtende Akzente im Wohnraum. Für eine natürliche und freundliche Atmosphäre sorgen harmonische Farbtöne wie Grasgrün oder Zitronengelb. Ein weiterer Vorteil von Scheibengardinen oder kleinen Ösenvorhängen für deine Fenster ist der, dass sie einen optimalen Blickschutz darstellen, dir gleichzeitig aber auch eine ungehinderte Sicht nach draußen ermöglichen – je nachdem, in welcher Höhe du sie montierst. Übrigens machen sich Scheibengardinen ebenfalls sehr gut an schmalen Balkontüren.

Eine elegante und ebenso praktische Lösung sind außerdem Raffrollos. Ob im Ausbrenner-Design, mit floralen Mustern oder mit dekorativen Perlen verziert – deinen Wünschen und Vorstellungen sind keine Grenzen gesetzt. Abhängig davon, wie groß der Lichteinfall sein soll, kannst du ein Raffrollo bei Bedarf in Sekundenschnelle hochziehen oder herunterlassen.

Scheibengardinen
Wundervolle Lösungen für Küche und Bad

Nicht nur in Wohnbereichen sind Vorhänge und Gardinen für die Fenster eine gute Idee. Auch deiner Küche kannst du damit im Handumdrehen zu mehr Lebendigkeit und Charme verhelfen. Neben funktionalen Raffrollos, sind kurze Vorhänge ein wunderbarer Eyecatcher. Im Gegensatz zu Scheibengardinen befestigst du sie einfach oberhalb deines Küchenfensters. Dort wirken sie luftig, leicht und modern. Du magst es gerne etwas ausgefallener? Dann sind Varianten mit angesagten Printmotiven oder stylischen Mustern vielleicht etwas für dich. Dadurch verleihst du deiner Wohnungseinrichtung zudem eine persönliche Note und mehr Individualität. Für Fenster in geräumigen Wohnküchen können, ähnlich wie im Wohn- oder Schlafzimmer, bodenlange Vorhänge in Frage kommen. Diese punkten mit jeder Menge Eleganz und eignen sich perfekt für offene Wohnküchen. Du solltest bei der Wahl allerdings berücksichtigen, dass die Gardinen bzw. Vorhänge relativ unempfindlich gegenüber Fett- oder Saucenspritzern sind. Textilien, die sich chemisch reinigen lassen, sind daher ratsam. Auch weil sich Essensgerüche sonst sehr hartnäckig im Stoff festsetzen können.

Im Bad sind lichtdurchlässige Gardinen von enormem Vorteil. So schützen sie dich vor neugierigen Blicken, ohne dabei das hereinfallende Tageslicht auszusperren. Gerade in Badezimmern ohne Milchglasfenster sind solche Modelle eine ideale Lösung. Wenn du Dachschrägen in deiner Wohnung hast, nicht gleich verzweifeln! Diese bedeuten in der Regel zwar eine gestalterische Herausforderung, stellen dich aber keinesfalls vor eine unlösbare Aufgabe.

Denn auch bei Dachfenstern kannst du zu Flauschvorhängen oder Dekoschals greifen. Mithilfe einer zweiten Gardinenstange am unteren Ende der Schräge lassen sich Vorhänge schön straffziehen. Du solltest jedoch keinen schweren oder zu elastischen Gardinenstoff für dein Dachfenster auswählen, da dieser sonst durchhängt. Alternativ zur Klemm- oder Teleskopstange können ebenfalls Seilspannsysteme zum Einsatz kommen. Mit Bändern und Kordeln lässt sich der Vorhang jederzeit problemlos am Fenster zusammenraffen, sodass er schöne Falten wirft und wieder für Helligkeit im Raum sorgt.

Blickdichte Vorhänge
Blickdichte Vorhänge
Tipps zu Montage und Pflege

Damit deine Gardinen und Vorhänge richitg zur Geltung kommen und ihrer angedachten Funktion auch gerecht werden gilt es bei der Anbringung ein paar wichtige Details zu beachten. Eine ausführliche Anleitung findest du in unserem Ratgeber zum Thema Gardinen montieren. Wie du dann auch noch lange Zeit Freude daran hast erfährst du in unseren Tipps zum Thema Gardinen waschen.

Gardinen montieren
Gardinen montieren
Wie und woran du deine Vorhänge und Gardinen aufhängen kannst
Gardinen waschen
Gardinen waschen
So bekommst du deine Gardinen wieder strahlend sauber
Rollos und Plissees
Rollos und Plissees
Wie du dein Plissee ohne Bohren befestigst