Ihre zuletzt gesehenen Artikel:
Was ist paydirekt?

Wir haben die Auswahl an Zahlarten für dich erweitert: paydirekt ist eine Funktion deines Girokontos – ein Service der deutschen Banken und Sparkassen. Zahle mit Benutzernamen und Passwort direkt von deinem Girokonto. Online bezahlen mit dreifachem Schutz. paydirekt schützt dein Girokonto, deine Daten und deinen Einkauf. paydirekt gibt weder deine Kontodaten noch deine persönlichen Daten weiter. Außerdem arbeitet paydirekt nur mit geprüften Händlern zusammen und bieten dir den paydirekt-Käuferschutz.

So geht's

1. Wähle im Bestellschritt 3 "Lieferung und Zahlung" die Zahlart "paydirekt" aus. Mit Klick auf „Weiter“ gelangst du zu Bestellschritt 4 "Prüfen & Bestellen". Dort kannst du deine Bestellung abschicken.

2. Nachdem du deine Bestellung abgeschickt hast, wirst du automatisch zur paydirekt Website weitergeleitet. Hier kannst du dich mit deinem paydirekt-Nutzernamen und Passwort einloggen. Falls du noch kein Konto bei paydirekt hast, kannst du dich hier direkt registrieren*.
3. Nachdem du dich registriert bzw. eingeloggt hast, benötigst du je nach Bank ggf. eine TAN-Verifizierung. Hierbei wird das von dir vor- eingestellte Tan-Verfahren deiner Bank genutzt.
Dies sorgt für doppelte Sicherheit!
4. Nachdem die Zahlung erfolgreich abgeschlossen wurde, wirst du zurück in unseren Shop geführt. Gleichzeitig erhälst du eine Bestätigungsmail deiner Zahlung.
* Für die Freischaltung von paydirekt benötigst du auch die Anmeldedaten für dein Online-Banking
   und
ggf. eine TAN-Verifizierung. Dies gibt dir doppelte Sicherheit beim Bezahlen!
.
Du kannst paydirekt auch vorab in deinem Online-Banking freischalten
Das zeichnet paydirekt aus!

Mit 4,9 von 5,0 Punkten wurde das Bezahlverfahren mit dem BankingCheck Award in der Kategorie „Bester Paymentdienst 2017“ ausgezeichnet. Als besonders lobenswert wurde die einfache Handhabung des Bezahlverfahrens sowie die Sicherheit der Daten hervorgehoben.

Im Gegensatz zu den meisten Online-Bezahlverfahren, ist bei paydirekt kein externer Dritter eingeschaltet: Auch Händler erhalten nur so viele Daten, wie sie für die Kaufabwicklung unbedingt benötigen. Dabei gelten die strengen deutschen Regelungen zu Datensicherheit und Datenschutz. So werden deine persönlichen Daten unter keinen Umständen weitergegeben und die digitale Sicherheit entspricht den hohen technischen Anforderungen, die die deutschen Banken und Sparkassen an ein sicheres Online-Banking stellen.