Teppiche

Teppich-Funktionen

Welche FUNKTIONEN erfüllen TEPPICHE?

Sie zieren Eingangsbereiche in Geschäften, den Flur im Treppenhaus oder setzen das Sofa im Wohnzimmer in Szene: Die Rede ist von Teppichen. Täglich laufen wir darüber und nehmen sie dennoch kaum richtig wahr. Dabei haben die weichen Alleskönner gleich mehrere Aufgaben inne und insgesamt einiges auf dem Kasten. Warum du dich für einen oder mehrere Teppiche entscheiden solltest und welche Funktionen sie in deinem Zuhause erfüllen, erfährst du in diesem Online-Ratgeber.

Schmutzfänger und Fußabtreter

Auch wenn die Bezeichnung etwas drastisch klingt, so wird sofort klar, wozu Teppiche vor allem in Eingangsbereichen dienen. Egal, ob es sich um die Fußmatte vor der Haustür handelt oder um Schmutzfangläufer im gemeinschaftlichen Treppenhaus – jeder kennt sie und nutzt sie regelmäßig. Gerade in stark frequentierten Laufzonen erfüllen Teppiche als Schmutzfänger oder Sauberlaufmatten eine grundlegende Funktion. Sie garantieren die Sauberkeit von Fußböden innerhalb des Gebäudes, indem sie dafür sorgen, dass Schmutz und Nässe draußen bleiben. Damit stellen die Textilien ein überaus wichtiges Bindeglied zwischen deinem Innen- und Außenbereich dar. Dies spiegelt sich auch in den Ansprüchen an die verwendeten Materialien wider. Denn die Modelle müssen ähnlich wie Outdoor-Teppiche einiges aushalten: Von Staub über Kieselsteinchen bis hin zu Schneematsch und aggressivem Streusalz im Winter. Daher setzen sich Matten und Fußabtreter an der Eingangstür in der Regel aus groben Oberflächenstrukturen und robusten Materialien zusammen wie zum Beispiel:

  • Gummi- oder Kunststoffgittern
  • strapazierfähigen Synthetikfasern
  • schadstofffreien Naturfasern


So bleibt der grobe Dreck an den Schmutzfangmatten hängen und die etwas weicheren Fußmatten können hinter der Wohnungstür ihren Dienst leisten. Bei diesen Produkten solltest du vor allem Wert auf feuchtigkeitsabsorbierende Materialien legen, damit die Nässe von draußen nicht nach drinnen getragen wird und schlimmstenfalls dort im Holzboden oder Laminat versickert.

Teppich als effektiver Bodenschutz

Damit steht bereits die Überleitung zur nächsten grundlegenden Aufgabe von Teppichen: Nämlich die Schutzfunktion. Hast du drinnen beispielsweise einen hübschen Parkett- oder Fliesenboden, bietet es sich an, den Untergrund mit einem extra Schutzteppich auszulegen. So vermeidest du Kratzer und unschöne Streifen im Boden.

In bestimmten Wohnräumen haben Teppiche dabei eine größere Schutzwirkung als in anderen. Dazu zählen, wie oben erwähnt, Eingangsbereiche, Dielen und Flure. Hier sind neben Fußmatten auch Läufer eine gute Wahl – abhängig von der Größe des Bereichs. In der Küche können Textilien den Boden vor Saucenspritzern und Flecken durch verschütteten Kaffee oder Saft bewahren. Am besten setzt du deshalb beim Kauf auf waschbare Textilien. Im Badezimmer sind Wasserflecken in der Nähe von Dusche oder Waschbecken keine Seltenheit. Dort können sowohl Badematten als auch flauschige Hochflorteppiche mit Schutzfunktion Abhilfe schaffen. Letztere fühlen sich darüber hinaus noch besonders weich unter den Fußsohlen an und verhindern, dass du beispielsweise beim Zähneputzen kalte Füße bekommst.

Badematten

Sicher unterwegs auf glatten Böden

Aber nicht nur der Fußboden will geschützt sein. Auch du und alle Menschen, die mit dir unter einem Dach leben, sollten sich sicheren Schrittes auf dem Boden bewegen können. Daher sind rutschfeste Matten, Teppiche und Küchenläufer immer eine gute Wahl: Die Modelle sind mit einer gummierten Unterlage ausgestattet, sodass die Anti-Rusch-Funktion gewährleistet ist. So bieten rutschfeste Teppichläufer oder Badematten mit Extra-Haftbeschichtung eine hohe Sicherheit in Bereichen mit glatten Fußböden. Erwachsene und Kinder werden dadurch vor schmerzhaften Verletzungen durch Stürze bewahrt, die sich mit dem richtigen Bodenbelag vermeiden lassen.

Teppich als Trittschallschutz

Sowohl in kleinen Mietwohnungen als auch in Einfamilienhäusern kann ein Teppich mit Trittschalldämmungsfunktion von Vorteil sein. Der weiche Stoff sorgt dafür, dass Schritte oder andere Geräusche absorbiert werden. Denn die Lautstärke, insbesondere der sogenannte Gehschall, wird in Wohnräumen häufig unterschätzt. Dabei wirken bereits dünne Teppichböden den Geräuschen effektiv entgegen. Gerade in weitläufigen und großen Zimmern sowie in offenen Wohn-Ess-Bereichen schlucken Teppiche aus Kunststoffen wie Polystyrol den ansonsten hörbaren Schall. Bei Hartböden wie Laminat oder Parkett empfiehlt es sich trotz Teppich, bereits beim Verlegen in eine zusätzliche Schicht mit Trittschalldämmungsunterlage unter dem Boden zu investieren.

Esszimmerteppiche

Dekorations- und Gestaltungs-Element

Doch nicht nur in funktionaler Hinsicht haben Teppiche einen Nutzen: Auch in Puncto Deko bieten die Textilien dir großen Spielraum. Abhängig von der jeweiligen Teppichart und dem Raum, den du gestalten möchtest, stehen dir dabei verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. Generell haben Textilien wie Kissen, Decken und Teppiche bezüglich Einrichtungstipps für die Wohnung die Nase weit vorn. Denn sie verströmen ein behagliches Ambiente und bringen mit verschiedenen Farben und Mustern eine individuelle Note in deinen Wohnstil.

 

  • Orientteppiche zählen zu den zeitlosen Klassikern unter den Teppichen und verzaubern mit eingewebten Ornamenten und wundervollen Bordüren. Außerdem werten sie mit ihrem orientalischen Look und der hohen Qualität traditioneller Handwerkskunst deine Ausstattung gekonnt auf.
  • Ebenfalls sehr beliebt sind Fellteppiche aus Echtfell oder synthetisch hergestelltem Fell. Die Designs sind dabei sehr vielfältig und reichen von Rinder- oder Lammfell bis zu handgetuftetem Polyester. Fellteppiche lassen sich nahezu in jeden Einrichtungsstil integrieren, da sie in den verschiedensten Formen und Farben erhältlich sind. Dank der wunderbar-weichen Fransen fühlen sie sich besonders angenehm unter nackten Füßen an und erhöhen den Wohlfühlfaktor enorm.
  • Mit Wandteppichen kannst du insbesondere gemütliche Räume wie das Wohnzimmer mit einem dekorativen Hingucker ausstatten und gestalten. Ob rund, eckig, mit bunten Motiven oder ausgefallenen Mustern, bleibt dabei ganz dir überlassen.

Wegweisende Funktion von Teppichen

Die flauschigen Textilien sehen auf Fußböden schön aus, erfüllen darüber hinaus aber noch einen weiteren Zweck: Sie geben deinen Wohnräumen eine klare Struktur. Beispielsweise in der Mitte einer Couchgarnitur oder als Umrandung deines Bettes im Schlafzimmer. Außerdem haben Teppiche ebenfalls eine Art Abgrenzungsfunktion inne. Denn es besteht die Option, bestimmte Bereich mithilfe von Teppichen optisch abzutrennen. So erhält der Raum eine klare Kontur, die vor allem unser Unterbewusstsein beeinflusst und uns hilft, uns auch in unbekannten Umgebungen zurechtzufinden.

Kontakt

Schreib uns
service@baur.de

Ruf uns an
09572 5050
 Telekom

täglich von 06.00 bis 23.00 Uhr

Versand, Rückgabe & Kosten
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • kostenloser Rückversand
  • Standardlieferung 5,95€
  • 24h-Lieferung, Wunschtermin, Versandkostenflatrate u.a. optional.
Unsere Zahlarten
BAUR folgen
BAUR App

Partner von baur.de

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- & Versandkosten.

© BAUR Versand, 96222 Burgkunstadt