Warenkorb
0 Artikel: 0,00 €

Autositze bis 18kg

Kinderautositze der Klasse 1 entsprechen einem Körpergewicht des Kindes von 9 bis 18 Kilogramm. Das entspricht einem ungefähren Alter von 9 Monate bis ca. 4 Jahren. Aber jedes Kind ist anders. Ausschlaggebend ist nicht das Alter, sondern das Gewicht des Kindes - ohne Kindersitz im Auto ist das Mitfahren nicht erlaubt.

In welche Fahrtrichtung sollten Autositze dieser Klasse gerichtet sein?

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat empfiehlt rückwärtsgerichtete Kindersitze in dieser Klasse als sicherste Alternative. Vorwärtsgerichtete Sitze sind grundsätzlich auch möglich, sollten dann allerdings mit einem Fangkörbchen (zum Beispiel einem Tischchen) ausgestattet sein. Autokindersitze mit Fünfpunkt-Gurten halten bei einem Aufprall den Oberkörper sicher im Autositz.

Auf welchem Sitzplatz montiere ich Kindersitze?

Grundsätzlich wird empfohlen den Autokindersitz auf der hinteren Sitzbank zu befestigen. Das fixieren auf dem Beifahrersitz sollte eine Ausnahme bleiben. In solch einem Fall muss bei rückwärtsgerichteten Kindersitzen zwingend der Beifahrer-Airbag deaktiviert werden. Bei einem vorwärtsgerichteten Kindersitz kann der Airbag aktiv bleiben, allerdings sollte der Beifahrersitz ganz nach hinten gerutscht werden. Beachten Sie bitte die Warnhinweise auf dem Kinderautositz und in der Bedienungsanleitung Ihres Fahrzeuges.

Welche Verstellmöglichkeiten können die Autositze bis 18 kg haben?

Diese Klasse der Autositze bildet eine Übergangslösung zwischen den Babyschalen und den Kindersitzen, in denen Ihr Kind schon selbständig sitzen können muss. Sie verbinden durch ihre Verstellmöglichkeiten die Vorteile beider Klassen miteinander. Für die noch kleineren Kinder, die noch nicht eigenständig sitzen können, sollte der Sitz in eine rückenschonende Liegeposition gestellt werden. In dieser Position schläft es sich auch gleich viel besser. Für größere Kinder, die bereits selbständig sitzen, kann der Sitz in eine aufrechte Position gebracht werden. So kann die Welt aus dem Fenster beobachtet werden.

Welche Ausstattung sollten die Autositze bis 18 kg haben?

Ein Seitenaufprallschutz gibt dem Kind bei einem Unfall zusätzliche Sicherheit. Eine herausnehmbare Sitzeinlage bietet extra Polsterung. Zugleich hat man die Möglichkeit, bei Bedarf diese zu entnehmen, um so den Sitzplatz für das Kind zu vergrößern. Eine Sitzverkleinerung gibt zusätzlichen Halt im Hals- und Nackenbereich.

Marken: KIWY, BABYGO, OSANN

Autositze bis 18kg (Gr. I)
 
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2 Seite 2 von 2
|
Kindersitz »BabyGO Travel XP« - Kinder Spielen
Kindersitz »BabyGO Travel XP« - Kinder Spielen
Kindersitz »Cosmo SP« - Kinder Spielen
Kindersitz »Cosmo SP Agora Petrol« - Kinder Spielen
BABYGO BABYGO OSANN OSANN
Kindersitz »Cosmo SP Premium« - Kinder Spielen
Kindersitz »Kiwy« - Kinder Spielen
Kindersitz »Kiwy S01 Reboard« - Kinder Spielen
Kindersitz »Kiwy S01 Reboard« - Kinder Spielen
KIDS IM SITZ   KIWY KIWY
Kindersitz »Kiwy S01 Reboard« - Kinder Spielen
Kindersitz »Kiwy S01 Reboard« - Kinder Spielen
Kindersitz »Kiwy S01 Reboard« - Kinder Spielen
Kindersitz »Kiwy S01 Reboard« - Kinder Spielen
KIWY KIWY KIWY KIWY
Kindersitz »Kiwy S01 Reboard« - Kinder Spielen
Kindersitz »Kiwy SF01 Reboard« - Kinder Spielen
Kindersitz »Kiwy SF01 Reboard« - Kinder Spielen
Kindersitz »Kiwy SF01 Reboard« - Kinder Spielen
KIWY KIWY KIWY KIWY
Kindersitz »Kiwy SF01 Reboard« - Kinder Spielen
Kindersitz »Kiwy SF01 Reboard« - Kinder Spielen
Kindersitz »Kiwy SF01 Reboard« - Kinder Spielen
Kindersitz »Kiwy SF01 Reboard« - Kinder Spielen
KIWY KIWY KIWY KIWY
Kindersitz »kiwy SP1« - Kinder Spielen
Kindersitz »kiwy SP1 mit Sa-ATS, aloe« - Kinder Spielen
Kindersitz »kiwy SP1 mit Sa-ATS, carbon« - Kinder Spielen
Kindersitz »kiwy SP1 mit Sa-ATS, cherry« - Kinder Spielen
KIWY KIWY KIWY KIWY
 
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2 Seite 2 von 2
|