Sofa-Ratgeber
Sofa-Ratgeber
Welches SOFA ist das RICHTIGE für dich?

Die Couch ist oft das Herzstück des Hauses, Mittelpunkt des täglichen Geschehens, Rückzugsinsel und Treffpunkt für die ganze Familie. Aber welches Sofa ist das richtige für dein Wohnzimmer? Ob elegante Designercouch wie Chesterfield und Corbusierliege oder gemütliches Elefantensofa zum Einkuscheln – das Sofa dient als wohltuende Auffangstation nach langen Arbeitstagen. Wir helfen dir deine Couch zu finden!

Die Position im Raum: Der perfekte Ort für deine Couch

In vielen Haushalten steht das Sofa mit dem Rücken zur Wand oder füllt als Ecksofa die Nischen des Raumes aus. Viele Sofas lassen sich aber auch frei im Raum positionieren. Besonders große Polstermöbel zeigen sich freistehend von ihrer besten Seite! Ecksofas müssen ihrem Namen nicht immer eine Ehre machen: Wenn du eine Eckcouch umdrehst, kann eine Seite in den Raum hineinragen und so als halbhoher Raumteiler dienen, statt an der Wand zu stehen.

Bei einer 3-2-1-Garnitur musst du dir vorher überlegen, wie du die einzelnen Bestandteile anordnen möchtest. Hättest du gerne die freie Sicht auf den Fernseher oder lieber den Sessel gegenüber, um einander beim Gespräch ins Gesicht zu blicken?

Welches die richtige Sofa-Position ist, musst du einfach ausprobieren. Umstellen kannst du deine Couch immer! Ein kleiner Tipp: Es kann helfen, vorher den Grundriss des Zimmers zu Rate zu ziehen und die verschiedenen Möglichkeiten einzuzeichnen. Falls du dir nicht sicher bist, kannst du auch erstmal nur ein Einzelsofa kaufen und später mittels Poufs zu einer Couchgarnitur aufstocken.

Entscheidungskriterien beim Sofa-Kauf

Bevor du dich für ein Sofa, eine Garnitur oder eine komplette Sofalandschaft entscheidest, solltest du dir einige Fragen beantworten:

1. Wie viel Platz habe ich zur Verfügung? (Raumgröße)

2. Wie viele Menschen sollen auf dem Sofa Platz finden? (Familiengröße)

3. Wie funktional soll das Sofa sein? (Gästebett, verstellbare Lehnen etc.)

4. Welchen Stil möchte ich verfolgen? (Raumdesign, Bezugsstoff)

Form, Größe und Funktionalität werden oft durch die Zimmergröße bestimmt. Die Frage nach der Optik sowie die Entscheidung, welche das Material des Bezugs betrifft, sind eher abhängig von persönlichen Interessen, können aber auch aus pragmatischen Gründen getroffen werden. Konntest du diese Fragen beantworten, wird es Zeit, sich intensive Gedanken zu machen, welches Sofa zu dir passt.

Willkommen im Sofa-Paradies: Diese Formen gibt es

Als Mittelpunkt des Wohnzimmers sollte das Sofa immer der Gegenstand sein, den du für eine neue Wohnung kaufst. Stell dir zunächst die Frage, an welche Position du die Couch im Raum platzieren möchtest. Hast du diese konkret beantwortet, kannst du dir über die Form des Sofas Gedanken machen.

Diese Sofa-Typen gibt es:
Optimale Raumausnutzung:

Das Ecksofa, die L-Form

Gesellig wie gemütlich:

Die Big-Sofas

Multifunktional:

praktische Schlafsofas

Größer ist besser:

Wohnlandschaften, die U-Form

Mehrteiler:
Historisch & beliebt:

Ottomane, Chaiselongue, Chesterfield und Récamièren

4-Sitzer Sofas
Alarm, Alarm: Das Sofa passt nicht in die Wohnung – Was tun bei Platzmangel in kleinen Räumen?

Hast du eine kleine Wohnung oder ein kleines Wohnzimmer, ist das kein Grund, ein winziges Sofa zu kaufen. Im Gegenteil: Bei einer kleinen Couch wirkt der Raum schnell wie eine Puppenstube. Entscheide dich lieber für ein großzügigeres Modell, welches dir gefällt und deinen Ansprüchen gerecht wird. Bei der Form der Couch solltest du dir vorher überlegen, ob du ein gemütliches Kuschelsofa oder eher ein geradliniges Sitzsofa haben möchtest. Im Idealfall hat dein Möbel Füße, dann erscheint es auch in kleinen Räumen nicht so massiv. Mit einem Fußhocker, statt einer Récamiere, kannst du auch mal die Füße hochlegen und hast zudem flexible Stellmöglichkeiten, indem du den Hocker für mehr Platz im Raum einfach beiseite rückst.

Für sehr kleine Räume oder Studentenzimmer bietet sich das praktische Schlaf- und Klappsofa an: Es ist das richtige Sofa für den Fall, dass du einmal Besuch bzw. Übernachtungsgäste unterbringen musst. Es lässt sich schnell zum Bett oder einer größeren Sitzfläche umfunktionieren und am nächsten Tag leicht wieder zum aufgeräumten Sofa modellieren.

Alles eine Frage des Stils: Was passt zusammen?

Bei der Wahl eines Sofas spielen viele Komponenten eine Rolle. Material, Farbe und Stil sind entscheidend, denn sie prägen mit dem Sofa als Herzstück des Zimmers den gesamten Raum. Wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest, entscheide dich für ein Sofa in einer neutralen Farbe und zeitloser Form.

Mit passenden, kuscheligen Kissen, Decken, Überwürfen und anderen Dekorationen kannst du es dann perfekt dem Stil des restlichen Raumes anpassen. Ändert sich dein Geschmack im Laufe deines Lebens, ist es auch viel einfacher, diese Accessoires auszutauschen, statt der kompletten Sofalandschaft.

Welches Sofa passt zu dir: Funktionalität vs. Optik vs. Gemütlichkeit

Nicht selten steht man bei der Entscheidung für oder gegen eine Couch vor einem inneren Konflikt: Preis, Größe und persönliche Anforderungen lassen sich nicht immer optimal vereinbaren. Wie bequem ein Sofa erscheint, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

Sitztiefe | Rückenlehne | Armlehnen | Polsterung | Material des Bezugs

Hierbei entscheiden individuelle Wahrnehmungen sehr über die Gemütlichkeit einer Couch.

Welches Sofa für dich passend erscheint, ist auch vom Lebensalter abhängig. Die richtige Sofatiefe sowie Sitzhöhe sind beispielsweise stark altersbedingt. Je niedriger das Sofa, desto ungeeigneter erscheint es für ältere Menschen, da ihnen das Aufstehen aus niedrigen Polstern körperliche Probleme bereiten kann. Bequemes Sitzen und Aufstehen ist zudem von der Körpergröße abhängig. Eine mittlere Sitzhöhe beträgt ca. 40 cm. Für aufrechtes Sitzen wird eine Höhe von 55 cm empfohlen. Wenn du es gemütlich möchtest, solltest du eine Couch mit tiefer Sitzfläche wählen, da das Sitzen dann eher einem Liegen gleichkommt. Wer es flexibel mag, kann verstellbare Polstermöbel wählen, wo Sitztiefe und -höhe veränderbar sind. Für die junge Generation sind Sofas mit LEDs besonders attraktiv, da sie modern und dynamisch wirken.

Der richtige Sofa-Bezug

Hast du dich für einen Sofa-Typ entschieden, stellt sich die Frage nach dem Bezugsmaterial. Lederbezüge sind pflegeleicht, denn sie lassen sich einfach abwischen, erscheinen aber andererseits auch kühl, zeitlos und reserviert. Ist so eine schwarze Ledercouch wirklich gemütlich? Im Sommer ist das Material zwar angenehm kühl, allerdings klebt die nackte Haut gern fest. Wer in einem alten Herrenhaus residiert, für den sind klassische Vintage-Sofas, wie das beliebte Chesterfield-Modell mit Knöpfen, womöglich eine Option. Das langlebige und strapazierfähige Material Leder zahlt sich aus, wenn du deine Couch lange behalten möchtest. Bei Großfamilien mit kleinen Kinder bestechen Ledersofas durch ihre praktische Handhabung.

Stoffbezüge sind dagegen sehr viel weicher und wärmer, allerdings können bei intensiver Nutzung schnell Knötchen entstehen, sogenanntes Pilling. Gerne werden für den Textilbezug pflanzliche Fasern wie Baumwolle und Leinen, tierische Wolle oder Kunststoffe genutzt. Hierbei ist die Wahl stark vom persönlichen Geschmack und der haptischen Verträglichkeit abhängig. Die Materialfrage wird demnach nicht nur von praktischen und finanziellen Überlegungen bestimmt, sondern auch von persönlichen Vorlieben.

Kleiner Tipp: Als Allergiker findest du das richtige Material für deinen Sofabezug am besten, indem du dir vorab Stoffproben zuschicken lässt, um zu testen, ob das entsprechende Material für dich geeignet ist. Beim Sofa ist ein gutes Gefühl auf der Haut immens wichtig, um sich rundum wohlzufühlen! Der Nachteil am flauschigen Bezug: Flecken und Tierhaare gehen aus Samtbezügen auch mit Polsterreinigungsmitteln nur schwer wieder raus. Sensible Menschen oder Bewohner mit Hausstauballergie könnten das Material außerdem als kratzig empfinden und allergisch reagieren. Welches Sofa für dich das richtige ist, hängt enorm von deiner Persönlichkeit und deinem Stil ab.

Unseren Newsletter abonnieren & Rabatt als Dankeschön erhalten
Ich möchte in Zukunft mit dem kostenlosen Newsletter von BAUR Versand GmbH & Co KG über alle Angebote und Aktionen informiert werden. Ich weiß, dass ich den Newsletter jederzeit wieder hier abbestellen kann.
Mindesteinkaufswert nach Retoure: 50,-€, ausgenommen sind Artikel der Marken: Caso, Smeg, KitchenAid, Liebherr und dyson. Diese Aktion ist nicht kombinierbar mit anderen Vorteilen. Keine Barauszahlung oder nachträgliche Verrechnung möglich. Einmalig innerhalb von 6 Monaten auf die Sortimente Mode, Schuhe, Wohnen im Rahmen einer Online-Bestellung gültig.