Tisch decken

Tisch decken

Tischwäsche, Geschirr und Besteck – Tisch eindecken leicht gemacht

Ob Dinnerparty mit Freunden, ein festliches Weihnachtsessen oder Sonntagsbrunch – in geselliger Runde mit den Liebsten darf es am Tisch gerne etwas schicker zugehen. Eine stilvoll gedeckte Tafel heißt deine Gäste herzlich willkommen und hebt die Stimmung. Mit diesen Tipps hast du den Dreh schnell raus: Wir erklären dir, welche Grundregeln es fürs Tischdecken gibt und was auf deiner Shopping-Liste nicht fehlen darf.

Tisch decken: Was gehört auf einen gedeckten Esstisch?

Tisch decken: Was gehört auf einen gedeckten Esstisch?

Wenn du deinen Tisch eindecken möchtest, benötigst du allerhand verschiedene Dinge – von unverzichtbaren Basics wie Tellern und Besteck bis hin zu Dekorativem.

Tischwäsche

Tischwäsche kleidet deinen Esstisch stilecht ein und rahmt Geschirr sowie Gläser optisch ein. Neben einem Tafeltuch beteiligen sich noch einige weitere Textilien am schmückenden Potpourri für deinen Tisch:

Tischwäsche
Tischwäsche
Tischdecke

Eine Tischdecke dient als Basis für eine elegant hergerichtete Tafel. Für festliche Anlässe eignen sich vor allem Tischtücher in Creme und Weiß, die dezent strukturiert sind oder einen sanften Schimmer aufweisen. In der Weihnachtszeit untermalen rote, grüne und goldfarbene Textilien den Festtagsschmuck. Im Alltag bringt farbige Tischwäsche Abwechslung in deine Einrichtung, wie beispielsweise eine florale Sommertischdecke.

Platzsets

Mit Platzsets schützt du die Tischdecke vor Flecken und die Tischplatte darunter vor Kratzern. Die Platzdeckchen sind darüber hinaus praktisch als Untersetzer für heiße Pfannen und Servierschüsseln.

Tischläufer

Tischläufer ergänzen deine Tischdeko mit ihren auffälligen Mustern und ansprechenden Farben. Die Stoffbahnen liegen je nach Geschmack entweder längs oder quer auf dem Tisch und können eine Tischdecke auch komplett ersetzen.

Stoffservietten

Stoffservietten runden deine Tischwäsche raffiniert ab. Die wiederverwendbaren Servietten lassen sich außerdem kunstvoll falten und bilden so optische Akzente auf der feierlich geschmückten Tafel.

Geschirr und Gläser

Die Teller stehen im Mittelpunkt eines jeden Tischgedecks. Je nach Art der Speise kommt dafür unterschiedliches Geschirr infrage, wie zum Beispiel ein Frühstücksteller oder ein Pastateller. Nach klassischem Vorbild gehört zuerst ein großer Platzteller auf den Tisch – dieser ist mehr oder weniger nur fürs Erscheinungsbild zuständig. Denn alle Essteller stehen oben drauf, bei mehreren Gängen sind es entsprechend zwei oder drei Teller mehr. Für Getränke bietest du deinen Gästen ein Wasserglas sowie passende Wein- und Sektgläser an. Beim Kaffeeklatsch am Nachmittag kommen wiederum feine Tee- und Kaffeeservice zum Einsatz.

Besteck

Ein Besteckset besteht aus Menümesser, -gabel und -löffel sowie Kuchengabel und Kaffeelöffel. Die Garnitur kannst du beliebig mit speziellen Besteckteilen erweitern, etwa mit einem Steakmesser oder einer Fischgabel. Ergänzend zur Besteckgarnitur empfiehlt sich Servierbesteck, dazu gehören Schöpflöffel, Tranchiergabeln und Salatbesteck. Für kleine Gäste gibt es altersgerechtes Kinderbesteck.

Besteck
Tipp

Beim richtigen Tischdecken mit Geschirr, Besteck und Servietten kommt es auch darauf an, dass jeder Gast genügend Platz hat und bequem sitzt. Lass dich von unseren Ideen für einen perfekten Esstisch inspirieren.

Tipp

Einmaleins des guten Tons: Wie decke ich einen Tisch richtig?

Tischwäsche, Besteck, Geschirr und Gläser – jetzt, wo du alles beisammenhast, kann es mit dem eigentlichen Tischdecken losgehen. Wie du aus einem Sammelsurium an Teilen ein schickes Arrangement zauberst, verraten dir unsere Tipps.

Tisch decken mit Besteck: Messer rechts, Gabel links, wohin mit dem Löffel?

Für die Besteckgarnitur existieren drei einfache Grundregeln:

  1. Die linke Seite neben dem Teller ist den Gabeln vorbehalten, die rechte den Messern und Löffeln.
  2. Über dem Teller findet das Dessertbesteck seinen angestammten Platz. Ein Brotmesser liegt meist separat auf einem dazugehörigen Teller.
  3. Die einzelnen Besteckteile spiegeln die Menüfolge wider, und zwar von außen nach innen hin. Der Löffel für die Suppe liegt daher rechts vom Messer für den Hauptgang.
Anlass

Wie den Tisch decken für festliche Anlässe?

Bei besonderen Gelegenheiten holt manch einer gerne das gute alte Silberbesteck aus der Schublade. Das moderne Pendant dazu ist eine Besteckgarnitur, die mit einer gold- oder bronzefarbenen Beschichtung veredelt ist. Damit der gedeckte Tisch später nicht unruhig wirkt, leg dich auf maximal zwei bis drei Farben und eine Stilrichtung fest: Das kann minimalistisch, klassisch-elegant oder glamourös sein.

Passendes zum Thema

Tisch dekorieren
Tisch dekorieren

Wie du deinen Tisch mal festlich, mal für den Alltag hübsch dekorieren kannst

Esstisch: Höhe, Größe & Ideen
Esstisch: Höhe, Größe & Ideen

Finde in 3 Schritten den richtigen Esstisch für deine Einrichtung

Tische & Stühle für jeden Wohnbereich
Tische & Stühle für jeden Wohnbereich

Tische und Stühle, die dein Zuhause rundum gemütlich einrichten

Shopping Tipps

Stiefeletten mit ReißverschlussTabletsWohnlandschaftenPullover Damen
Kontakt

Schreib uns
service@baur.de

Ruf uns an
09572 5050
 Telekom

täglich von 06.00 bis 23.00 Uhr

Versand, Rückgabe & Kosten
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • kostenloser Rückversand
  • Standardlieferung 5,95€
  • 24h-Lieferung, Wunschtermin, Versandkostenflatrate u.a. optional.
Unsere Zahlarten
BAUR folgen
BAUR App

Partner von baur.de

Preisangaben inkl. gesetzl. Steuer und zzgl. Service- & Versandkosten.

© BAUR Versand, 96222 Burgkunstadt