Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Kindertoilette - Töpfchen

Jeden Tag kannst du feststellen wir schnell sich dein Liebling entwickelt. Das Baby wird älter und langsam beginnst du dir Gedanken zu machen, ob Windeln überhaupt noch sinnvoll sind. Eine einfache Möglichkeit dein Kind von der Windel zu entwöhnen ist das Töpfchen. Nach monatelangem Wickeln und Pudern wünschen sich viele Eltern den Tag herbei, an dem der kleine Schatz selbstständig den Weg zum Töpfchen findet.

Ab wann kann ein Töpfchen benutz werden?

Die erste Regel sollte sein: Hetze deinen Spross nicht. Die meisten Kinder entwickeln die Fähigkeit im Alter zwischen 18 Monaten und 3 Jahren. Generell gehen Mädchen schneller aufs Töpfchen als Jungen. Schafft es dein Kleinkind, in Windeln auch für zwei oder drei Stunden trocken zu bleiben? Kann es alleine die Hose an- und ausziehen? Das sind wichtige Kriterien, die dir zeigen, dass der Zeitpunkt für ein Lerntöpfchen gekommen ist. Sorge als Eltern dafür, die Umgewöhnung so einfach wie möglich zu gestalten. Die schrittweise Gewöhnung kann mithilfe eines Toilettentrainers, Toilettensitzes und auch dem üblichen Kindertopf unterstützt werden.

Wie gewöhnst du das Kind daran?

In absehbarer Zeit willst du einen kleinen "Thronfolger" oder eine "Thronfolgerin" haben. Setze das Kleine hin und wieder angezogen auf den Babytopf. So lernt es, dass es sich um einen alltäglichen Gegenstand handelt. Viele Töpfchen haben lustige Features wie z.B. Musik integriert. So soll sich dein Kleinkind mit Freude und Spaß schneller an das Trockenwerden gewöhnen. Praktisch ist es auch den Kindertopf in der Lieblingsfarbe der Kleinen zu wählen. Ein leuchtendes rosa oder dezentes lindgrün – du weißt am besten was deinem Mäuschen gefällt – animiert eher dazu, auf dem Kindertopf sitzen zu bleiben. Wird dein Kleines aber trotzdem unruhig und versteht den Sinn des Töpfchens noch nicht, lasse es eine Weile darauf sitzen und geben ihm eine Beschäftigung in Form von Spielzeug in die Hand. War der Gang erfolgreich, lobe oder belohne dein Kind.

Wie findest du das passende Modell?

Neben der Möglichkeit ein Töpfchen in der Toilette auf den Boden zu stellen, gibt es auch Varianten, die später als Toilettentrainer auf dem Toilettensitz befestigt werden können. Die Kindertoilette passt sich also den Ansprüchen des Kindes an. Mit dem richtigen kindergerechten Design schaffst du es, deinem Zwerg Unterhaltung und Spaß am täglichen Toilettengang zu bieten. Bunte Farben und fröhliche Motive fördern diese Entwicklung. Du kannst aber auch von Anfang an einen Toilettentrainer verwenden. Mit einem Trittschemel oder Kinderschemel können die Kinder den Toilettentrainer ganz ohne fremde Hilfe verwenden. Griffe und rutschfestes Material sorgen für die nötige Sicherheit. Nun hat die Windel ausgedient! Beobachte, wie eigenständig dein Kind wird, denn der kleine Tritthocker verfügt über einen weiteren Vorteil: Unter das Waschbecken gestellt, wird nun auch der Wasserhahn zum Händewaschen erreicht.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!