Chelsea-Boots kombinieren
Dieser SCHUH kann ALLES – außer festlich
Chelsea-Boots

Chelsea-Boots sind nicht neu. Neu ist aber, wie diese klassischen Herrenschuhe in femininen und modernen Variationen unsere Modeherzen erobern und dabei unserer Garderobe ein trendiges Update verleihen. Wir erklären euch, was Chelsea-Boots ausmacht und zeigen die schönsten Stylings mit dem Trendschuh.

Was sind Chelsea Boots?

Chelsea-Boots sind eine Erfindung eines von Queen Viktorias Schuhmachern aus den 1830er Jahren. Ihren modischen Durchbruch verdanken sie den Beatles, die auf ihren Konzerten eine spitze Variante mit höherem Absatz trugen. Seither entwickelten sich die Chelsea-Boots immer weiter, bis sie schließlich als feminineres Modell bei uns Damen Einzug hielt. Die Kultschuhe gibt es in unterschiedlichen Varianten, wobei klassische Chelsea-Boots diese Merkmale aufweisen:
 

  • Hauptmerkmal: die seitlichen Gummibandeinsätze am Schaft als Ersatz für die Schnürung
  • Knöchelhoher Schaft mit Zugschlaufen vorn und/oder hinten
  • Auffällige Naht über den Fersenlauf
  • Lauffreundliche, niedrige bis mittelhohe Absätze
Chelsea Boots
Chelsea Boots
Chelsea Boots
Chelsea Boots
Wie trägt man Chelsea-Boots?

Chelsea Boots sind vielseitige Schuhe, die zu fast jedem Style passen. Allgemein gilt: Chelsea-Boots wollen gesehen werden. Hosen, Röcke und Kleider sollten daher nicht über den Schaft reichen. Diese Schuhe verleihen jedem Outfit das besondere Etwas, in Kombination mit femininen Kleidern und Röcken sorgen sie für einen geschmackvollen Stilbruch. Lediglich zu festlichen Anlässen solltet ihr besser zu einem eleganteren Schuhwerk greifen.

Markant: Chelsea Boots zur Jeans

Chelsea-Boots sind eine einfache Möglichkeit, eurem legeren Jeansoutfit eine markante Note zu verleihen. Die Schuhe dabei bitte nicht unter der Hose verstecken: Greift zu verkürzten Jeans oder krempelt sie hoch. Ideal ist es, wenn die Hose genau dort endet, wo die Chelsea Boots anfangen. Gegen kühle Beine schützen kuschelige Socken, die zwischen Schuhen und Jeans hervorspitzen dürfen.

Markant
Trendy: Chelsea-Boots mit Rock

Ob Mini, Midi oder Maxi: Chelsea Boots sind auch zum Rock eine gute Idee. Beim Styling gilt: Je länger der Rock, desto höher der Absatz, wobei der Rock nicht über die Knöchel reichen sollte. Robuste-Chelsea Boots mit Profilsohle, Strumpfhose und ein kuscheliger Strickpullover machen das Outfit schmuddelwettertauglich.

Stilbruch: Chelsea-Boots zum Kleid

Chelsea-Boots sind wunderbare Kombinationspartner zu Kleidern. Die derben Schuhe bilden ein schönen Kontrast zum eleganten Kleid und verleihen dem Outfit Alltagstauglichkeit. Für einen harmonischen Look die Chelsea-Boots auf die Farbwelt des Kleides abstimmen und Accessoires wie Gürtel oder Handtasche in der gleichen Farbe wie eure Schuhe wählen.

Hier gibt der Schuh den Ton an