Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Poloshirts für Jungen

Shirts gehören zur Grundgarderobe kleiner Rabauken. Hier findest du Hintergrundinfos zur etwas schickeren Variante: dem Poloshirt.

Wer hat das Poloshirt erfunden?

Polohemden traten erstmals Anfang des 20. Jahrhunderts in Indien in Erscheinung. Aufgrund der dort herrschenden klimatischen Verhältnisse wurde das leichte Hemd bei Polospielen getragen. Die klassische Ausführung des Poloshirts geht auf den bekannten französischen Tennisspieler René Lacoste zurück. Er entwarf bereits 1933 die beliebten Hemden, die wir heute noch an dem aufgestickten Krokodil erkennen, welches auf Lacostes Spitznamen "Das Krokodil" hinweist. Lacoste ist die Ursprungsmarke - heutzutage werden Polohemden von zahlreichen Herstellern für Erwachsene und Kinder produziert.

Womit lässt es sich am besten kombinieren?

Lässige Jeans, Shorts und coole Sneakers sehen sowohl zum T-Shirt oder Langarmshirt als auch zum Poloshirt klasse aus. Letzteres lässt sich aber auch zu besonderen Gelegenheiten mit einer schickeren Stoffhose, feinen Halbschuhen oder Slippers kombinieren. Natürlich passen - je nach Anlass - auch Flipflops und Sandalen zum Poloshirt.

Wie bügelt man es?

Drehe das Polohemd zum Waschen und Bügeln auf links. Ist das Shirt aus reiner Baumwolle, darf das Bügeleisen sehr heiß eingestellt werden. Sind Kunstfasern vorhanden, sollte die Temperatur niedrig sein. Jetzt kannst du das Shirt wie gewohnt bügeln. Damit der Kragen später ordentlich aussieht, ist es hilfreich, auf dessen Innenseite etwas Sprühstärke zu geben und diesen dann hochgeklappt glatt zu bügeln. Klappe anschließend klappen den Kragen wieder nach unten.

Was ist der Unterschied zum T-Shirt?

Im Gegensatz zum T-Shirt oder Langarmshirt fühlt sich der Stoff des Poloshirts griffiger an. Grund dafür ist die Herstellung aus Baumwollpikee, eine Gewebeart, die hohe und tiefe Stellen aufweist und somit wie gesteppt aussieht. Poloshirts erkennst du außerdem an dem gerippten Kragen, den elastischen Bündchen an den Ärmeln und ihrer Knopfleiste mit zwei Knöpfen am Halsausschnitt. Poloshirts wirken meistens etwas dezenter als T-Shirts, die - gerade für Jungen - gerne bunte Aufdrucke und freche Sprüche zeigen. Polos hingegen ziert oft eine kleine Bruststickerei.

Was können Jungen dazu tragen?

Während sich Shirts für Jungen am besten für den Alltag, beim Spielen, im Kindergarten und in der Schule eignen, passen Poloshirts - die selbstverständlich auch alltagstauglich sind - sehr gut zu besonderen Anlässen wie Geburtstagen oder Familienfesten. Denn obwohl sie sportlich aussehen, sind sie gleichzeitig richtig schick! Jungen, die an kühleren Tagen extra stylisch aussehen möchten, können das Poloshirt auch unter einem Pullover tragen und den Kragen festlich hervorblitzen lassen.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!