Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Weitere Steppwesten

Steppwesten Herren schwarz


Steppwesten

Modisch und funktional: Steppwesten ersetzen in der Übergangszeit die Jacke. Wie man sie kombiniert und worauf du beim Kauf achten solltest, verraten wir dir hier.

Wann trägt man Steppwesten?

Im Frühling und Herbst, wenn das Wetter noch unentschlossen ist, haben Steppwesten Saison. Die ärmellosen Überzieher trägt man statt einer Jacke. Mit ihrer Wattierung sind sie dicker als Indoorwesten und eignen sich deshalb gut für draußen. Sie halten die empfindliche Rumpfpartie warm, während die Arme luftig bleiben und viel Bewegungsfreiheit genießen. Dabei hat die Steppung gleich zwei Funktionen: Sie zeigt sich in modischem Rauten- oder Streifenmuster und bildet dabei funktionale Wärmekammern.

Aus welchem Material werden sie hergestellt?

Die meisten Steppwesten verfügen über eine Wattierung aus Polyester. Die Oberfläche kann aus verschiedenen Materialien bestehen. Am weitesten verbreitet sind Kunstfasern wie Polyamid, Polyester oder ein Mischgewebe aus Baumwolle und Polyester.

Worauf sollte ich beim Kauf achten?

Je nachdem, wie die Weste ausgestattet ist, schützt sie unterschiedlich gut vor Wind und Wetter. Vorteilhaft ist ein Stehkragen. Er hält den Nacken warm, wenn draußen der Sturm um die Häuser fegt. Eine Kapuze lässt sich bei Bedarf auch schnell mal über den Kopf ziehen. Ist der Reißverschluss mit einer Blende verdeckt, lässt er weniger Wind durch. Einige Steppwesten sind besonders für Outdoor-Sportler optimiert und punkten mit atmungsaktiven, stark isolierenden und schnell trocknenden Eigenschaften.

Zu welchen Outfits passen sie?

Steppwesten lassen sich am besten zu Freizeitlooks kombinieren. Mit Jeans und Chinos verstehen sie sich hervorragend. Unter der Weste trägt man je nach Jahreszeit ein T-Shirt, ein Longsleeve oder einen Pullover. An kalten Tagen darf Letzterer ruhig auch etwas grober und dicker ausfallen. Sportliche Sneaker oder Boots dazu und das lässig-legere Outfit ist komplett.

Welche Größe ist die richtige?

Kaufe eine Steppweste so groß, dass sie figurbetont am Körper anliegt, sich aber noch bequem schließen lässt. Sie sollte nirgends spannen und dich nicht in deiner Bewegungsfreiheit einschränken. Möchte du unter der Steppweste auch einmal einen dicken Pullover tragen, sollte sie großzügig genug geschnitten sein. Bei der Ermittlung der passenden Bestellgröße hilft dir auch unsere interaktive Größentabelle, die auf jeder Produktbeschreibungsseite verlinkt ist.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!