Welcher Figurtyp bist du? Jetzt herausfinden!
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Trägertops in großen Größen

Mal sportlich, mal elegant: Trägertops in großen Größen sind sommerliche Kombi-Talente. Wir haben ein paar Styling-Tipps für dich gesammelt.

Sportliche Kombinationsmöglichkeiten

Trägertops sind luftig leichte Oberteile, die vor allem im Sommer ihren großen Auftritt haben. Sie passen wunderbar zu Jeans, Shorts und Bermudas, ebenso wie zu kurzen und langen Röcken. Wer sich in den schulterfreien Tops ein wenig zu "nackig" fühlt, kann sie mit einem leichten Chiffon- oder Baumwollschal kombinieren oder ein dünnes Jäckchen überwerfen. Sandaletten, Flip-Flops oder Sneakers dazu - fertig ist der lässige Sommer-Look.

Elegante Varianten

Auch beim Theaterabend, der Cocktailparty oder im Büro können sich Trägertops sehen lassen, wenn man sie richtig kombiniert. Feminin und elegant zeigen sich zum Beispiel enge, einfarbige Tops unter transparenten Blusen. Dabei sollten Bluse und Trägertop in derselben Farbe gehalten sein. Auch unter einem Blazer machen Trägertops eine gute Figur. Oberteile, die du ohne Jacke oder Bluse darüber trägst, sollten breite Träger haben und aus edlen Materialien gefertigt sein. Schön machen sich zum Beispiel Blusentops aus Chiffon oder Seide, gerne auch mit edlen Spitzeneinsätzen.

Was trägt man unter Trägertops?

Auf keinen Fall sollten BH-Träger unter dem Top hervorblitzen. Gerade bei schmalen Trägern kann das zur Herausforderung werden. Unter Spaghettiträger-Tops passt deshalb am besten ein Bandeau-BH. Auch eine gute Lösung: ein Multiway-BH, bei dem sich die Träger bei Bedarf aushaken lassen.

Welche Modelle stehen Damen mit üppiger Oberweite?

Du hast feminine Kurven? Dann solltest du zu Tops mit breiten Trägern und V-Ausschnitt greifen. Sie gleichen die Proportionen etwas aus und machen das Dekolleté unauffälliger. Spaghettiträger-Tops sind bei großer Oberweite weniger gut geeignet. Achte auf dunkle, matte Farben und vermeide Rüschen, Volants und alles andere, was im Brustbreich aufträgt. Wichtig bei großer Oberweite ist außerdem ein BH mit guter Stützfunktion unter dem Top.

Welche trage ich bei einer molligen Mitte?

Trägertops in Übergrößen sollten nicht zu eng anliegen und sich nicht über kleinen Pölsterchen ausbeulen. Ideal für etwas fülligere Damen sind deshalb Schnitte in A-Linie. Sie sind oben etwas enger als unten und fallen locker über Bauch und Hüften. Dadurch haben Sie einen verschlankenden Effekt. Schön machen sich auch luftige, zweilagige Blusentops, die den Körper charmant umspielen. Longtops kaschieren zudem einen fülligeren Po.

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!