Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Weitere Jeanshemden

Jeanshemden schwarz


Jeanshemden

Jeanshemden sind nicht nur bei Cowboys beliebt! Wir stellen dir den lässigsten Vertreter der Hemdenfamilie näher vor.

Welche Arten gibt es?

Bei BAUR findest du Jeanshemden in verschiedenen Farbtönen und Waschungen, beispielsweise Modelle in klassischem Jeansblau, Grau oder Schwarz sowie Hemden in stonewashed, bleached oder Print-Optik. Es gibt Jeanshemden mit Hemdknöpfen oder praktischen Druckknöpfen sowie langen oder kurzen Ärmeln. Achte auch auf die stylishen Details unserer Jeanshemden, zum Beispiel aufgesetzte Brusttaschen, Kontrastnähte und Stickereien. Zur Wahl stehen Jeanshemden von bekannten Herstellern wie Levi’s oder Wrangler.

Wann kann man Jeanshemden tragen?

Jeanshemden im Used-Look, also in verwaschener oder ausgeblichener Optik, sollten der Freizeit vorbehalten sein. Trage sie beispielsweise beim Biergartenbesuch nach Feierabend, beim Wochenendausflug oder beim Stadtbummel. Wer im Büro keinen allzu strengen Dresscode befolgen muss, kann dort problemlos in einem klassischen, dunklen Jeanshemd ohne Stickereien erscheinen. In Kombination mit einer hellen Chino-Hose und hochwertigen Lederschuhen ergibt sich ein "Smart Casual"-Look, der an vielen Arbeitsplätzen gern gesehen wird.

Welche Kombinationsmöglichkeiten gibt es?

Jeanshemden passen zu allen legeren Hosenmodellen, etwa Chinos, Cargohosen oder Cordhosen. Sogar zur Jeans kannst du dein Jeanshemd tragen. Achte dabei allerdings darauf, bei der Hose einen dunkleren Farbton als beim Hemd zu wählen. Wer dem rustikalen Cowboy-Look nicht abgeneigt ist, kombiniert Westernstiefel, Ledergürtel und Hut mit seinem Jeanshemd. Wer möchte, kann sein Jeanshemd auch zur Jacke umfunktionieren und offen über dem T-Shirt tragen.

Was muss man beim Kauf beachten?

Klassischerweise sind Jeanshemden figurbetont und leicht tailliert geschnitten. Sie stehen deshalb schlanken Männern besonders gut. In Mode kamen Jeanshemden erstmals in den 60er- und 70er-Jahren, und noch heute umweht dieses Modell ein Hauch von Wildwest-Romantik. Seit einigen Jahren feiert das Jeanshemd sein Comeback in der Modewelt und wird auch an prominenten Schauspielern und Musikern immer wieder gesichtet.

Welche Pflege brauchen Jeanshemden?

Genau wie Hosen aus Denim-Stoff sind Jeanshemden relativ unkompliziert. Sie müssen nicht in die Reinigung gegeben werden, sondern können in der Waschmaschine problemlos bei 30 Grad gewaschen werden. Wer die dunklen Farbton seines Jeanshemds möglichst lange erhalten will, greift zu einem Waschmittel für dunkle Wäsche oder zu einem speziellen Jeans-Waschmittel.

Trends, Neuigkeiten & 10% Rabatt* sichern