Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Loose Fit Jeans für Herren

Die Loose Fit Jeans ist die gemütliche unter den Jeans-Hosen. Sie wird an den Oberschenkeln weiter und verläuft dann gerade nach unten, genau wie die Straight Leg Jeans. Die Loose Fit Jeans ist durch ihren lockeren Schnitt aber viel bequemer, bietet jede Menge Bewegungsfreiheit, sie sitzt nicht auf der Hüfte auf und erinnert von der Art her an eine Jogginghose. Daher ist die Loose Fit Jeans, oder Weite Jeans, auch die perfekte Freizeit-Jeans.

Ist Loose Fit das Gleiche wie Baggy Pants?

Baggy Pants sind eine Unterart der Loose Fit Jeans. Um den Po und die Oberschenkel herum ist die Baggy Pant besonders weit und locker geschnitten, zudem ist der Schritt der Hose deutlich nach unten versetzt. Sie rutscht beim Tragen mit Absicht tiefer. Auch Karottenjeans können eine Variante des Loose-Fit-Schnitts sein. Diese Modelle sind nicht grundsätzlich eng anliegend, sondern zunächst um Oberschenkel und Gesäß recht locker und großzügig geschnitten. Die Beine laufen dann aber schmal nach unten und liegen am Knöchel schließlich an.

Welcher Figurtyp kann sie wann tragen?

Wer ein bisschen mehr auf den Hüften hat, liegt mit der lässigen Loose Fit Jeans völlig richtig. Sie bietet viel Beinfreiheit für kräftige Oberschenkel. Für Herren mit einem etwas größeren Po empfiehlt sich ein Modell mit geradem Bein. Loose Fits mit Karottenbeinen sind eher unvorteilhaft. Kleine Männer sollten ein anderes Jeansmodell wählen, bei ihnen wirkt die Form der Hose schnell gedrungen und macht sie noch kleiner.

Durch ihren lockeren Schnitt, die lässige Passform und die angenehme Beinweite eignet sich eine weite Jeans für Herren vor allem für die Freizeit. Trage dieses Jeansmodell im Casual-Style deshalb ausschließlich nach Feierabend, beispielsweise auf ungezwungenen Partys sowie bei Konzert-, Stadion- oder Kneipenbesuchen. In Kombination mit einem legeren T-Shirt sowie bequemen Sneakern entsteht ein gemütliches Outfit, das zu vielen Gelegenheiten passt, die keinen eleganten Dresscode erfordern.

Wie kombiniert man eine derartige Jeans?

Bei der Loose Fit Jeans bietet sich der lässige Freizeitlook an. Achte darauf, dass dein T-Shirt bis zum Po reicht. Ein T-Shirt mit V-Ausschnitt, ein Ledergürtel, Turnschuhe dazu - fertig ist die Grundkombination. Wenn du das Outfit aufwerten willst, kombinierst du ein Sportsakko und ein Tuch dazu. Oder du trägst ein Karohemd, dessen Ärmel du locker hochkrempelst, und Biker Boots zur Loose Fit Jeans.

Loose Fit Jeans: Denim für alle Fälle

Die 1920 durch Levi Strauss gefertigte, erste Jeans ebnet den Weg für eine Vielzahl an Stilrichtungen und Passformen, darunter auch die Loose Fit.

Klassiker sind Blue Jeans. Mit Bund auf der Taille und der lockeren Loose Fit Form sehen sie zu Shirts und legeren Hemden, Pullovern und Sweatern gut aus. Der klassische Reißverschluss ermöglicht leichtes An- und Ausziehen. Stickereien auf den Gesäßtaschen und ledernes Patch rückseitig am Bund bieten Hingucker im traditionsreichen Stil. Neben einem bequemen Sitz am Oberschenkel sorgt bei vielen Jeans zusätzlich Elasthan für optimalen Tragekomfort.

Betont lässig wird es mit von Vintage inspirierten Loose Fit Jeans. Abgeriebene Stellen sowie Knitterfalten verleihen der Jeans einen Hauch Retro. Auch Nieten oder kontrastfarbene Nähte kommen hier zum Einsatz. Passend zum Business-Look hingegen zeigen sich Fit Jeans in dunklem Farbton. Durch ihr typisch gepflegtes Design passen sie zu Hemd und Sakko ebenso wie zur wärmenden Strickjacke an kalten Tagen. Stöber jetzt online im Shop und finde Loose Fit Jeans in vielen attraktiven Waschungen!

Trends, Vorteile & 10% Rabatt sichern!