Seite
1
Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren
Seite
1
Newsletteranmeldung

Langarm Blusen: Perfekt für viele Style-Varianten

Langarm-Blusen haben immer Saison. Mit ihnen lässt sich das Outfit vielseitig variieren; daher ist eine Auswahl an verschiedenen Styles in der Garderobe immer anregend. Modebewusste Damen finden eine Auswahl an neuen aufregenden Druck-Dessins in aktuellen Saisonfarben. Sie lassen sich klassisch oder leger kombinieren und werden in Seide, Satin oder Baumwolle angeboten. Klassische einfarbige Langarm-Blusen sind eine elegante Ergänzung zu Jeans, Anzug oder Kostüm. Besonders attraktiv sind sie mit etwas Elasthan im Material; dadurch liegen sie körpernah und bleiben trotzdem immer bequem. Besonders gut im Sitz ist der Blusen-Body.

Wem stehen Langarm-Blusen?

Blusen mit langen Armen sind der Klassiker unter den Blusenmodellen, die jede Frau tragen kann. Unter den langen Ärmeln verschwinden sehr dünne oder sehr dicke Arme. Kleine Frauen macht die Langarm-Bluse noch kleiner, daher ist für sie eine 3/4-Länge besser.

Wie kombiniere ich eine weiße Hemdbluse?

Die weiße Hemdbluse ist das wohl typischste Blusenmodell. Für das Business-Outfit wird sie gern mit einem Bleistiftrock kombiniert. Weniger streng und doch elegant gekleidet bist du, wenn du eine lässige Chinohose dazu kombinierst. Eine weiße Hemdbluse, die weit geschnitten ist oder an ein Männerhemd erinnert, kommt sehr gut zur Geltung, wenn du körpernahe Hosenschnitte dazu trägst, wie zum Beispiel eine Leggings mit auffälligem Muster, eine hautenge Röhrenjeans oder enge Lederhose.

Was passt zu langärmligen Karoblusen?

Eine Karobluse ist ein regelrechter Eyecatcher - und darf gern für sich allein stehen. Kombiniere also einfarbige Hosen oder Röcke dazu - sonst sieht es schnell nach Schlafanzug aus. Naheliegend ist der lässige Cowboylook: Trage eine Jeans mit moderner Waschung, Cowboystiefel und ein schönes Tuch. Eine schicke Note verleihst du dem Look, wenn du statt Stiefel auf Stilettos mit Absatz setzt. Zur Stylingqueen wirst du, wenn du eine enge Lederhose oder einen Minirock aus Leder zu deiner Karobluse trägst. Dazu kombinierst du schicke Pumps.

Damenblusen richtig bügeln – eine Anleitung

Blusen müssen regelmäßig gebügelt werden, damit ihre schöne Optik erhalten bleibt. Doch wie geht das eigentlich? Im Folgenden findest du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für das richtige Bügeln von Damenblusen:

  1. Falls es sich um ein Modell mit Kragen handelt, sollte die Kragen-Rückseite immer zuerst gebügelt werden. Dann wendest du die Bluse und bügelst die Vorderseite des Kragens.
  2. Jetzt kommen die Armabschlüsse dran. Erst wendest du dich der Innenseite zu, danach der Außenseite.
  3. Im Anschluss geht es an den ganzen Ärmel. Lege den Ärmel so hin, dass die Knopfleiste am Handgelenk nach oben zeigt. Streiche den Ärmel noch einmal glatt und bearbeite ihn dann mit dem Bügeleisen. Das Gleiche machst du mit dem zweiten Ärmel.
  4. Danach kommt der Blusenkörper dran. Am besten beginnst du mit der Knopfloch-Leiste und schiebst die Bluse Stück für Stück weiter, bis du den Blusenrücken erreicht hast. Sind hier Abnäher angebracht, solltest du ganz vorsichtig bügeln.
  5. Erst zum Schluss kommt die Knopfleiste an die Reihe.

Ist die Bluse komplett gebügelt, hängst du sie an einem gepolsterten Kleiderbügel in den Schrank.

Trends, Neuigkeiten & 5,95 € Gutschein sichern